Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Bauteile sicher und ruhig anheben

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

Antriebs- und SteuerungslösungBauteile sicher und ruhig anheben

Ein niederländisches Unternehmen hat einen Weg gefunden, wie man in Offshore-Windparks auch bei hohem Wellengang tonnenschwere Bauteile von Windenergieanlagen auf bis zu 100 Meter hohe Türme aufzusetzen kann, ohne dabei zu wackeln.

sep
sep
sep
sep
Antriebs- und Steuerungslösung: Bauteile sicher und ruhig anheben

Wer jemals bei Wellengang versucht hat, Kaffee einzugießen weiß wie schwierig es ist, nichts zu verschütten. Eine viel größere Herausforderung ist es, viele Tonnen schwere Bauteile von Windenergieanlagen in Offshore-Windparks auf bis zu 100 Meter hohe Türme aufzusetzen. Schon bei kleinen Wellen schwankt dann das Bauteil an der Kranspitze in einem Radius von 30 Metern und mehr hin und her.

Das junge niederländische Unternehmen Barge Master hat jetzt eine erstaunliche Lösung gefunden: Eine bewegliche Plattform verbindet Kran und Schiffsrumpf und hält den Kran trotz Wellengang so waagerecht, als ob er festen Boden unter Füßen hätte. Dazu gleichen drei Hydraulikzylinder zwischen Schiffsrumpf die dreidimensionalen Bewegungen des Wassers aus.

Bei dieser so genannten "Wellenkompensation" hat Bosch Rexroth als Engineeringpartner die komplexe Antriebs- und Steuerungslösung konstruiert, in Simulationen vorab überprüft und alle Komponenten geliefert. Das erste von mehreren mit der Barge Master-Plattform ausgerüsteten Schiffen wird noch in diesem Jahr vor den Küsten Europas bis zu 160 Tonnen schwere Bauteile sicher und ruhig anheben und absetzen. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Windpark Gollenberg in Rheinland-Pfalz

Erneuerbare EnergienCEE Group kauft Juwi-Windpark Gollenberg

Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE Group setzt den Ausbau ihres Windkraft-Portfolios fort und erwirbt den aktuell im Bau befindlichen Windpark Gollenberg in Rheinland-Pfalz. Verkäufer ist die Juwi Energieprojekte GmbH, die als Generalübernehmer auch die Bauphase verantwortet.

…mehr
Ulrich Haag, Stefan Frühauf, Dirk van Vinckenroye, Jörg Timmermann, Jochen Rafalzik

Condition Monitoring SystemeWeidmüller übernimmt Bosch Rexroth Monitoring Systems

Die Weidmüller Gruppe übernimmt die Bosch Rexroth Monitoring Systems GmbH von Bosch Rexroth. Die entsprechenden Verträge unterzeichneten beide Unternehmen am 1. August 2016. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt fusionskontrollrechtlicher Genehmigungen.

…mehr
Vertragsunterzeichnung Siemens-Ägypten in Berlin

Gaskraftwerke und WindparksSiemens unterschreibt Rekordaufträge mit Ägypten

Siemens hat Aufträge im Wert von 8 Milliarden Euro mit Ägypten unterschrieben. Gegenstand der Vereinbarungen ist der Ausbau der Energieerzeugung um mehr als 50 Prozent im Vergleich zur aktuell installierten Kapazität. Dazu sollen hoch effiziente Gaskraftwerke und Windkraftanlagen errichtet werden.

…mehr
Lagersatz für die Rotorblatt- und Turmverstellung

Lagersätze für WEASKF schließt Abkommen mit ReGen Powertec

SKF hat ein strategisches Abkommen mit ReGen Powertech geschlossen, einem führenden indischen Hersteller von Windenergieanlagen. Im Zuge der Vereinbarung wird SKF Lagersätze zur Turm- und Blattverstellung sowie Lager für die Rotorwellen der 1,5-MW-Windenergieanlagen von ReGen Powertech liefern.

…mehr

116 Elektrokettenzüge geordertKito erhält Großauftrag für Windenergieanlagen

Der japanische Hebezeughersteller Kito hat vom Energieunternehmen Eurus Energy einen Großauftrag über 116 Elektrokettenzüge für den Einsatz in Windenergieanlagen erhalten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung