Licon

Bearbeitung kubischer Bauteile

Die hochpräzise mechanische Bearbeitung komplexer und unterschiedlichster Bauteile in großen Stückzahlen und zu wettbewerbsfähigen Stückkosten stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Das Liflex-Maschinenkonzept von Licon mt ist die passende Lösung für diese Aufgaben, mit denen sich eben bei der hochpräzisen mechanischen Bearbeitung Wechselzeiten beim Umspannprozess verkürzen und Kosten so senken lassen. Auf der diesjährigen AMB präsentiert das Unternehmen ein Bearbeitungszentrum der Baureihe Liflex 444 für die mechanische Bearbeitung kubischer Bauteile. Basierend auf einem modularen Baukastenprinzip bietet es vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten für unterschiedliche Anforderungen und verschafft den Kunden mit der Möglichkeit der horizontalen Bearbeitung in nur einer Aufspannung einen technologischen Vorsprung. „Die Messe ist für uns die ideale Plattform, die Vorteile der 4- oder 5-Achs-5-Seiten-Komplettbearbeitung insbesondere bei Doppelspindlern aufzuzeigen“, sagt Winfried Benz, Geschäftsführer. „Außerdem können wir mit kompetenten Entscheidern neue und innovative Fertigungskonzepte diskutieren.“ Als Beispiel für unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten der Plattform zeigt die Belademöglichkeit der doppelspindligen Maschinen über das bekannte Prinzip des Doppelschwenkträgers. ee

AMB, Halle 5, Stand D56

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

AMB 2020

Strategisch handeln gegen die Krise

Der deutsche Maschinenbau befindet sich im Abschwung. Vor allem automobilnahe Unternehmen sind betroffen, so auch Werkzeugmaschinenhersteller. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen. Für sie ist die Zeit strategischer Entscheidungen gekommen.

mehr...

AMB 2018

AMB 2018 stellt Rekorde auf

Die AMB 2018 erfüllte nicht nur alle Erwartungen, sie brach auch sämtliche Rekorde. „Aussteller, Besucher und natürlich auch die Messe Stuttgart sind positiv gestimmt – die AMB war ein voller Erfolg“, sagt Ulrich Kromer von Baerle, Sprecher der...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige