Wälzlager-Simulation

Analysesoftware für Wälzlagerungen

Für die Leistungsfähigkeit unzähliger Maschinen ist die korrekte Auslegung ihrer Wälzlagerungen von entscheidender Bedeutung. Um Ingenieure und Techniker bei der fachgerechten Wälzlagerwahl zu unterstützen, bietet SKF mit „SimPro Quick“ eine Analysesoftware an, die Anwender drei Monate lang kostenlos testen können. Das Tool ermöglicht eine schnelle Leistungsanalyse und schließt die Lücke zwischen einfachen Online-Tools bzw. Apps und dem „High End“- Mehrwellen-Simulationsprogramm SKF SimPro Expert.

Analysesoftware für Wälzlagerungen

SimPro Quick ist ein Ein-Wellen-Wälzlagerberechnungsprogramm mit bis zu 10 Wälzlagern auf einer Well, das auf Basis individueller Anforderungen und Betriebsbedingungen eine schnelle Analyse der Wälzlagerungen ermöglicht. So unterstützt es den Anwender bei der Auswahl der optimalen Wälzlager für die geplante Konstruktion. Ein stetig aktualisiertes Auswahlmodul erleichtert die Selektion der passenden Lager zusätzlich.

Über eine intuitiv zu bedienende, grafische Benutzeroberfläche lässt sich ein Berechnungsmodell mit allen Komponenten erstellen. Diesem Modell können dann Betriebsbedingungen wie Drehzahl, äußere Lasten, Schmierung, Schmierstoff, Wellen- und Gehäusepassungen hinzugefügt werden. Anschließend kann der Anwender eine einfache Lebensdaueranalyse sowie einen kompletten Last- und Drehzahlzyklus durchführen. Zusätzlich ist eine Optimierung der Lagervorspannung möglich. Abschließend liefert SimPro Quick eine umfassende Dokumentation der Berechnungsergebnisse mit allen wichtigen. Diese Resultate lassen sich in verschiedenen Diagrammen sowie einem 3D-Modell visualisieren. am

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intec 2019

CAD, CAM und der virtuelle Zwilling

Auf der Intec präsentiert sich DPS Software, IT Systemhaus mit Schwerpunkt auf digitalen Lösungen für die fertigende Industrie, mit drei Hauptthemen: Konstruktionslösungen, Fertigungssoftware sowie der Simulation von Fabriken und Fertigungsanlagen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige