zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Flexibler Polymerwerkstoff

Andrea Gillhuber,

Thermoplastisches Polyurethan

EOS bringt mit dem TPU 1301 einen flexiblen Polymerwerkstoff für die additive Serienfertigung auf den Markt.

Flexibler Polymerwerkstoff für die additive Serienfertigung: thermoplastisches Polyurethan. © EOS

Das thermoplastische Polyurethan lässt sich einfach verarbeiten, ist prozessstabil und verfügt über eine gute Hydrolysebeständigkeit sowie eine hohe UV-Stabilität.

Als Bauteil bietet es eine gute Elastizität nach Verformung und zeichnet sich durch gute Stoßdämpfungseigenschaften aus. Die daraus gefertigen 3D-Bauteile verfügen zudem über eine glatte Oberfläche. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass der Werkstoff vor allem für Schuhe, Endverbraucher-Produkte sowie im Automobilbau Anwendung findet, zum Beispiel in Sportsohlen, Schutzausrüstungen und Dämpfungselementen.

Formnext: Halle 11.1, Stand D31

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige