PLM

Entscheidungswege verkürzen

Digitale Spiegelreflexkameras und mehr entstehen jetzt bei Nikon Imaging mit Hilfe der Version 6 der PLM-Lösung von Dassault Systèmes. Nikon will seine Entwickler mit Catia V6 bei der Ideenfindung unterstützen und die Qualität seiner Produkte dadurch steigern, dass Zielvorgaben präziser umgesetzt werden. Außerdem wird der Hersteller optischer Geräte Enovia V6, eine offene Plattform für die übergreifende Zusammenarbeit, dazu nutzen, den gemeinsamen Zugriff auf Daten besser zu organisieren, die Sicherheit zu erhöhen und die Datenverwaltung effizienter zu gestalten. Außerdem sollen die Entscheidungsprozesse über die 27 zu Nikon Imaging gehörenden Tochtergesellschaften hinweg verkürzt werden.

Doch nicht nur für die Big Player hält der PLM-Experte Lösungen bereit. Mit Direktmodellierungsfunktionen und realistischen Simulationslösungen für Nichtexperten trägt V6 PLM Express dazu bei, die Geschäftsprozesse der mittelständischen Unternehmen effizienter, innovativer und erfolgreicher zu gestalten. Die vorgefertigten Lösungen nutzen die Stärken der einzelnen Marken und bieten einsatzfähige Prozesse, die - laut Unternehmen - eine schnelle Implementierung, Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und niedrige Betriebskosten gewährleisten. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...