Additive Fertigung

E-Manufacturing Lösungen

Wer sich für Rapid Prototyping und Kleinserienfertigung interessiert, sollte bei EOS in Halle 17 auf Stand C60 vorbeischauen. Der bayerische Hersteller präsentiert seine e-Manufacturing-Lösungen für die schnelle, flexible und kostengünstige Produktion aus CAD-Daten.

Auf der Sonderschau RapidX in Halle 17 entstehen mit der EOS-Technologie Kleinserien und Produkte in Losgröße 1 – werkzeuglos und innerhalb von nur wenigen Stunden. Anschaulich dargestellt wird die gesamte Prozesskette von der Idee bis zum Produkt zusammen mit der Firma Hubtex, Spezialist in Sachen Flurförderzeuge.

Digital Factory: Eines der verschiedenen Szenarien auf der RapidX beschreibt den Weg von der Designstudie des integrierten Lenkrades bis zum Ergonomietest.

RapidX spannt den Bogen von der Designstudie über Ergonomietests bis hin zum Modell und letztendlich zur Fertigung mittels e-Manufacturing. An der Initiative beteiligen sich neben Hubtex die Firmen Autodesk, Gotha Design und Marketing, Cadexperience, Icido, E&H Formtechnik Entwicklung sowie SolidCAM. Die Moderation übernimmt die NC Gesellschaft e.V. -sg-

EOS Electro Optical Systems GmbH, Krailling Tel. 089/89336-0, http://www.eos.info

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

3D-Druck in Farbe

Jetzt auch in Farbe

Weiterentwickelte Technologien erschließen immer neue Möglichkeiten im 3D-Druck. Dies gilt für die produzierten Mengen, aber auch die Eigenschaften der Erzeugnisse. Mittlerweile lassen sich bereits fünf-stellige Stückzahlen wirtschaftlich...

mehr...