Konstruktionsberechnungen

PTC präsentiert Mathcad Prime 4.0

PTC veröffentlicht die neueste Version der Konstruktionsberechnungssoftware Mathcad Prime, mit der Anwender interne Berechnungen und Informationen noch besser schützen und trotzdem in gewohnter Manier mit anderen teilen können. Zudem profitieren sie von der erweiterten Interoperabilität und straffen Prozessen, indem größere und komplexere Arbeitsblätter besser zu verwalten sind.

Zu den neuen Funktionalitäten von PTCs Konstruktionssberechnungssoftware Mathcad Prime 4.0 gehören ein verbesserter Schutz der Inhalte, Interoperabilität mit Drittanwendungen sowie ein erweitertes Anwendungsspektrum.

„PTC orientiert sich an den Marktanforderungen. Die Erweiterungen bei der Leistungsfähigkeit und Interoperabilität von PTC Mathcad Prime 4.0 ermöglichen es Anwendern, ineffiziente und komplexe Arbeitsprozesse zu vereinfachen“, sagt Monica Schnitger, Präsident und Principal Analyst bei Schnitger Corp. „Die Mathematik in PTC Mathcad Prime 4.0 wird stetig verbessert und erlaubt es Anwendern,  diese beliebig zu strukturieren und sie gleichzeitig als geschützte mathematische Information zu sichern.“

Highlights von PTC Mathcad Prime 4.0

  • Schutz der Inhalte sichert und sperrt Bereiche, so dass sich der Zugriff und die Sichtbarkeit auf die Berechnungen für Dritte steuern lässt
  • Interoperabilität mit Drittanwendungen erlaubt es Nutzern, Inhalte von anderen Anwendungen in Arbeitsblätter einzubetten sowie verschiedene Bereiche aus einem Arbeitsblatt mit „Kopieren und Einfügen“ in MS Word zu übertragen
  • Die Funktion Gleichungsumbrüche bietet mehr Kontrolle über die Darstellung und Lesbarkeit von Berechnungen
  •  Leistungserweiterungen ermöglichen die Erstellung großer, komplexer Arbeitsblätter, vereinfachen den Umgang mit diesen Dokumenten und unterstützen Windows 10
Anzeige

„Die Produkte werden immer ausgereifter, was den Druck auf diejenigen erhöht, die die komplexen Konstruktionsberechnungen hinter den Produkten erstellen“, sagt Paul Sagar, VP CAD Product Management bei PTC. „PTC Mathcad Prime 4.0 erleichtert Nutzern die einfachere und schnellere Entwicklung, die Arbeit und den Austausch dieser Berechnungen zwischen unterschiedlichen Anwendungen und Unternehmen. Produkte können somit schneller auf den Markt gebracht werden.“ 

PTC Mathcad Prime 4.0 ergänzt die erst kürzlich veröffentlichte Creo 4.0 3D-CAD-Software für die Produktentwicklung. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Konstruktionssoftware

Topologie-Optimierung

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige