PLM

Eine webbasierte Umgebung

liefert das neue PLM-Angebot V6 von Dassault Systèmes, das IBM jetzt mit individuellen Lösungen und Beratungsleistungen unterstützen will.

Die neue Version bietet die Grundlage für künftige PLM-Anwendungen, mit denen Unternehmen ihre Produktivität verbessern und das Time-to-Market verkürzen kann. Die V6-Plattform wird den Einsatz von PLM-Anwendungen über unterschiedliche Abteilungen hinweg erleichtern - von Entwicklung und Fertigung über Vertrieb und Marketing bis hin zu Wartung und After Sales. V6 basiert auf einer einheitlichen, offenen und skalierbaren serviceorientierten Architektur (SOA), die globalen Teams die gemeinsame Entwicklung einer neuen Produktlinie mit Produktspezifikationen, Design und Fertigung ermöglicht. Basis ist die Matrix One-Technologie und eine integrierte Suite von Anwendungen, die eine Palette von PLM-Prozessen beinhaltet - einschließlich Produktplanung und Entwicklung, Materialbeschaffung sowie Compliance- und Programm-Management. Die PLM-Lösungen von V6 laufen auf der Middleware Web Sphere, der Datenbank DB2 sowie Rational, Tivoli und Lotus Software von IBM. Produktdesigner und Ingenieure, die für ihre Arbeit Instant Messaging und Web-Conferencing-Werkzeuge nutzen wollen, können Lotus Sametime mit Dassault Systèmes‘ 3DLive verknüpfen.

Weiterhin sollen PLM-V6-Angebote auf die CAD-CAM-CAE-Lösung Catia, die PDM-Lösung Enovia und die Produktionsplanungssoftware Delmia ausgeweitet werden. So wird V6 schrittweise das V5-Portfolio ergänzen. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...