Konstruktionssoftware

Technikbegeisterung wecken

bei jungen Menschen, das ist das Ziel der Initiative von Autodesk (Software für die Produktentwicklung) und Innovation First (Anbieter von Robotikprodukten). Die beiden Unternehmen stellen mit der Website Robotevents.com eine Informationsplattform zur Verfügung, die Schüler und Lehrer spielend in die Welt der Robotik einführen soll. Aber auch Neueinsteiger dürften hier gut aufgehoben sein. Rund um das Thema werden News, Online-Foren, Blogs und Wettbewerbe angeboten. Zudem können Pädagogen auf umfangreiche Lehrmaterialen zugreifen und diese Thematik sinnvoll in den Unterricht integrieren.

Ziel ist es, die bei Schülern und Studenten unbeliebten Bereiche wie Wissenschaft, Technologie, Konstruktion und Mathematik, wieder spannender zu machen. Das Gebiet der Robotik vereint diese Bereiche und wird interessanter und moderner empfunden als die klassischen Wissenschaften. Eine Studie belegt, dass Schüler oder Studenten, die sich mit Robotik auseinandergesetzt haben, eine starke Affinität für Berufe im Wissenschafts- oder Technologiebereich entwickeln. Für alle Altersgruppen stehen leicht verständliche und bedienerfreundliche Robotikprogramme zur Verfügung. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Konstruktionssoftware

Topologie-Optimierung

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Fertigungstechnik

Volles Haus bei Tebis

Unter dem Motto „Technologietage im Zeichen von 4.0“ veranstaltete der CAD/CAM-Spezialist Tebis sein Kundentreffen Ende Juni. Der Zuspruch war erstaunlich: Rund 600 Teilnehmer an zwei Tagen belegten, dass der Software-Hersteller die richtigen Themen...

mehr...