Konstruktionssoftware

Flexibles PDM-System

Leistungsfähig, skalierbar, einfach bedienbar und in das eigene Software-Portfolio gut integrierbar – Solidworks bleibt mit dem Zukauf einer Lösung für das Produktdatenmanagement (PDM) seinem Kurs treu. Große oder räumlich verteilte Entwicklungsteams können mit PDM Works Enterprise Unternehmensdaten und technische Dokumente einfach und sicher austauschen und verwalten. Dank der automatischen Versionskontrolle können die Teams auch gleichzeitig an Produktkonstruktionen arbeiten und haben laut Anbieter zu jeder Zeit von verschiedenen Standorten aus Zugriff auf sicher archivierte Konstruktionsdaten. PDM Works Enterprise wurde für den Einsatz in großen Teams konzipiert und lässt sich problemlos auf bis zu mehrere Hundert Teammitglieder einschließlich Ingenieure, Produktkonstrukteure, Marketing- und Vertriebsmitarbeiter skalieren.

Bereits im Mai 2006 hatte das amerikanische Unternehmen GCS Scandinavia AB of Sweden gekauft – einen Certified Gold Partner und Entwickler der PDM-Software Conisio. Mit neuem Namen wird sie nun der Kundschaft angeboten. Die Lösung ermöglicht es Ingenieuren, bereits konstruierte Teile oder Baugruppen in großem Umfang wiederzuverwenden und in andere Produktkonstruktionen zu integrieren. Ein weiteres Merkmal ist der automatisierte Arbeitsablauf, der alle Teammitglieder über Änderungen in Konstruktionen informiert und sicherstellt, dass alle Projekte einem unternehmensspezifischen Genehmigungsprozess folgen. Während PDM Works Workgroup der Verwaltung von CAD-Daten in kleineren Konstruktionsteams dient, bietet PDM Works Enterprise größeren Unternehmen eine bessere Kontrolle der einzelnen Konstruktionsprojekte bei gleichzeitiger Rationalisierung der Entwicklung. „Hersteller von medizinischen Geräten und Verbrauchsgütern sowie industrielle Fertigungsbetriebe sind nur einige der Unternehmen, bei denen Teams mit Hunderten von Mitarbeitern an 50 und mehr Projekten pro Jahr zusammenarbeiten“, berichtet John McEleney, CEO von Solidworks. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Konstruktionssoftware

Topologie-Optimierung

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Fertigungstechnik

Volles Haus bei Tebis

Unter dem Motto „Technologietage im Zeichen von 4.0“ veranstaltete der CAD/CAM-Spezialist Tebis sein Kundentreffen Ende Juni. Der Zuspruch war erstaunlich: Rund 600 Teilnehmer an zwei Tagen belegten, dass der Software-Hersteller die richtigen Themen...

mehr...