Erweiterungssoftware

Rezepturen und Stücklisten

gegeneinander abzugrenzen, würde hier zu weit führen und finden Sie im Internet an mehr geeigneter Stelle. Wir berichten lieber, wie Sie besser an Ihre Stücklisten herankommen. Ein neues, modular aufgebautes Add-On ermöglicht nämlich den komfortablen Export von Stücklisten aus dem CAD-Programm Solidworks ins ERP-System Deleco. Dies vereinfacht und automatisiert die Zusammenarbeit zwischen der Konstruktion mit vor- und nachgelagerten Bereichen im Unternehmen.

Deleco-Anwender profitieren vom automatisierten Export der Stücklisten aus dem Konstruktionsprogramm heraus in verschiedenen Formaten, z.B. Text oder Excel. Über eine grafische Nutzeroberfläche wird definiert, welche Daten wie übernommen werden sollen. Die extrahierten Daten lassen sich anschließend in vielerlei Hinsicht nutzen. Beispielsweise vereinfacht das Add-On die Aufbereitung von Stücklisten als Anlage zu Rechnungen. Während unter Nutzung des herkömmlichen Solidworks-Stücklistenexports die gewonnenen Daten oft nur ein limitiertes Erscheinungsbild aufweisen und meist manuelle Nacharbeiten erfordern, haben Anwender mit dem neuen Add-On vielfältige Möglichkeiten, unter Vorgabe individueller Formatierungen sofort kundengerechte Übersichten zu erstellen.

Neben den reinen Export-Funktionalitäten beinhaltet das Add-On noch eine Reihe zusätzlicher Erweiterungen. So kann Konstrukteuren zu bestimmten Eigenschaften der Stücklisten-Bestandteile eine definierbare Auswahl von Werten vorgegeben werden, die diese dann zuordnen. Über ein Info-Tool lassen sich Zusatzinformationen wie Lagerbestand, Preis und Lieferant aus dem ERP-System direkt in Solidworks aufrufen. Ein Bildgenerator erzeugt zu jedem Teil in der Baugruppe ein Bild, das in der Stückliste angezeigt werden kann. Diese Darstellung verdeutlicht die Inhalte insbesondere komplexer Stücklisten. Außerdem wird ein erweiterbares Wörterbuch mitgeliefert, um benutzerdefinierte Eigenschaften der Teile und Baugruppen vom deutschen in eine weitere Sprache zu übersetzen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Druck

Lasersintern zu Spritzguss-Preisen

Der Kunststoff-Spezialist Igus hat sich im Bereich der additiven Fertigung eine starke Position aufgebaut – in der Bauteileherstellung ebenso wie bei der Entwicklung von 3D-Druck-Materialien für spezielle Anforderungen. Andreas Mühlbauer sprach mit...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...