CRM-Software

Nach intensiven Tests

durch Partner und Kunden ist die Kundenmanagement-Software Microsoft Dynamics CRM 4.0 jetzt in Deutschland erhältlich. Die neue Version bietet eine Reihe Funktionen, die die Steuerung von Kundenmanagement-Maßnahmen erleichtern. So kann etwa jeder Anwender individuell eine von 25 unterstützten Sprachen wählen. Business-Intelligence-Funktionen ermöglichen übergreifende Ansichten, ein Reportassistent unterstützt bei der Erstellung von Berichten und mittels „Microsoft Windows Workflow Foundation“ wurden die automatisierten Prozesse weiter verbessert. Auch bietet die Software durch eine Verzahnung mit dem Communications-Server 2007 neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit, etwa durch eine Anzeige, welche Teammitglieder gerade erreichbar sind.

Ebenfalls neu ist eine Software-Architektur, welche die Instanzenfähigkeit erweitert: Auf einem Server lassen sich CRM-Daten mehrerer Kunden oder Geschäftseinheiten verwalten. Zudem können Microsoft-Partner ihren Kunden preiswerte Mietmodelle der Software anbieten. Die CRM-Lösung wird in zwei Varianten angeboten, die entweder lokal installiert oder über einen Partner gehostet wird. Beide basieren auf der gleichen Code-Basis und erlauben, die Bereitstellungsoption zu nutzen, die für das jeweilige Geschäftsmodell am sinnvollsten ist. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Expertentipp

Ist Ihr CRM fit für die DSGVO?

Am 25. Mai 2018 wird die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) europaweit wirksam. Um keine hohe Strafe zu riskieren, müssen Unternehmen nachweisen können, was mit erhobenen Kundendaten geschieht. atlantis media erklärt, wie Unternehmen auf der...

mehr...

Digitale Transformation

Umfassende Plattform

Im Jahr 2003 stellte die heutige JobRouter AG ihr gleichnamiges Workflow-System mit dem Ziel vor, manuelle Arbeitsschritte in digitale Prozesse zu überführen und praxisgerecht abzubilden. Seitdem hat sich das Angebot stetig erweitert.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

CeBIT 2017

Aufbruch in eine neue We-Welt

Unter dem Motto „Menschen verbinden“ zeigt die CAS Software AG auf der CeBIT 2017 wie smarte Software Unternehmen dabei unterstützt, Kunden und Mitarbeiter zu begeistern. Eine Fülle an Produktneuheiten rückt die individuellen Beziehungen in den...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Software für die Blechbearbeitung

"Kein teures Extra"

Die Industrieproduktion ist im Umbruch: „Industrie 4.0“, „Manufacturing Intelligence“, „Smart Factory“ sind neue Leitbilder für mehr Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit – und auch Themenschwerpunkte der Euroblech 2016. Individuelle Lösungen des...

mehr...

Cebit 2016:

Die digitale Wirtschaft

Das Thema der Cebit 2016 lautet „d!conomy: join – create – succeed“. Mit diesem etwas sperrigen Motto rückt die Cebit vom 14. bis 18. März 2016 den Menschen und seine Rolle als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation in den...

mehr...