CAM-System zur NC-Bearbeitung

Eine Aufgabenliste für Maschinen

sind Programme, die mithilfe externer NC-Software entstehen. Das CAD/CAM-System Peps ist ein solcher Helfer und ist zur objektorientierten Programmierung für Bearbeitungsmaschinen geeignet. Die Software läuft auf einem Standard-PC mit Windows Betriebssystem. Das Parasolid basierende CAD/CAM-System ist bereits in vielen Werkzeug- und Formenbaubetrieben, im Maschinenbau sowie in der Blech- und Holzbearbeitung erfolgreich im Einsatz. Die bedienerfreundliche Windows Oberfläche und eine intuitive Bedienerführung sollen bereits nach kurzer Einarbeitungszeit, ein produktives und erfolgreiches Arbeiten ermöglichen.

CAD-Daten werden von Peps aus allen 2D und 3D CAD-Systemen übernommen, von intelligenten Maschinenanpassungen fehlerfrei in Maschinenbefehle umgesetzt und unter Berücksichtigung der steuerungsspezifischen Maschinenzyklen als NC-Programm ausgegeben. Zur Rationalisierung im Bereich der NC-Programmerstellung stellt die Software featurebasierende Bearbeitungsmodule zur Verfügung. Aufgrund seiner 3D Funktionalität, der Übernahme von Feature-Informationen aus CAD-Systemen und des hohen Automatisierungsgrades sollen selbst komplexe Teile in sehr kurzer Zeit realisierbar sein. Die neueste Version wurde zum Drahterodieren um die Funktion 4-Achsen Ausräumen erweitert. Hierbei werden zwei unabhängige Geometrien über einen Zerstörungsschnitt bearbeitet. Das bietet einen wesentlichen Vorteil bei kleinen, komplexen Geometrien bei denen ansonsten mehrere Ausfallteile entstehen, die unter Umständen nicht mehr zu entnehmen sind. Mit diesem Sondermakro kann die Maschine im mannlosen Betrieb betrieben werden. Ausfallteile wie bei herkömmlicher Bearbeitung gibt es nicht mehr. Bei der Entwicklung dieses Makros wurde laut Anbieter darauf geachtet, dass die Möglichkeit der Synchronisation erhalten bleibt. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fachbericht

Qualität und Geschwindigkeit

TopSolid Cam aus dem Hause Missler Software bietet alle Bearbeitungsprozesse in einem System, angefangen vom Drehen über 3-Achsen-Fräsen bis hin zu komplexen 4- und 5-Achsen-Fräsbearbeitungen. Die Cam-Software erhöht durch einfache Programmierung,...

mehr...

Fachbericht

Auf schnellstem Weg zum Zahnersatz

WorkNC Dental ist eine spezielle CAM-Lösung für die Zahnmedizin. Besondere Merkmale sind die offene Struktur und der hohe Automatisierungsgrad, der es selbst Neueinsteigern schnell ermöglicht, auf Knopfdruck das passende NC-Programm zu generieren....

mehr...
Anzeige

CAM-Software

Mustergültig geplant

Die Mitarbeiter im Musterbau bei Modine Europe, einem der größten Systemlieferanten für Kühler und Klimatechnik im Fahrzeug, stehen immer wieder vor der Aufgabe, Musterteile und -werkzeuge anpassen zu müssen, weil aus der Konstruktion noch...

mehr...

CAM-System, Einstell- und Messgerät

Schluss machen

wollen die Hersteller Zoller und Tebis – und zwar mit Maschinenstillstandszeiten. Sie bieten dafür eine Schnittstelle, nämlich eine Software zum Scannen der Werkzeugaußenkontur und zur Übertragung der Istdaten an das CAM-System Tebis zur...

mehr...

Messedoppel Intec und Z

Multimaterialkonzepte im Fokus

Immer mehr neue Fertigungsverfahren finden den Weg in die industrielle Produktion. Die Sonderschau mit begleitendem Fachforum „Additiv + Hybrid – Neue Fertigungstechnologien im Einsatz“ präsentiert im Rahmen der Intec/Z 2019 Anwendungen und Trends...

mehr...