CAM-Software

Im Luxus schwelgen

möchten wir alle gern, manch einer träumt von einer Uhr - Entschuldigung: einem Chronometer - oder einer Halskette in Kubusform von Montblanc, dem Hersteller von exklusiven Luxusgütern. Dieser hat nun Siemens PLM Software, einem Geschäftsgebiet von Siemens Industry Automation, den Auftrag für die Lieferung und Implementierung seiner NC-Programmiersoftware NX CAM erteilt. Das Hamburger Unternehmen will damit die Fertigung seiner technologischen und in der handwerklichen Ausführung führenden Produkte weiter optimieren. Die Hamburger setzen bereits seit einigen Jahren NX und Teamcenter der Nürnberger für die Produktentwicklung und das Produktdatenmanagement ein. Mit NX CAM und der damit möglichen direkten Nutzung der digitalen Produktdaten für die NC-Programmerstellung und Simulation der Fertigungsmaschinen fügt das Unternehmen einen weiteren Baustein in sein Konzept ein, die digitalen Produktdaten konsequent in allen Prozessen des Produktlebenszyklus zu nutzen.

„Mit NX CAM und der damit verbundenen Assoziativität zwischen Design und NC-Programmierung ergänzen wir unser PLM-Konzept um einen wichtigen Baustein. Wir sind überzeugt, dass wir mit NX CAM die Programmier- und Fertigungszeiten reduzieren und gleichzeitig unseren hohen Qualitätsstandard noch weiter erhöhen können“, erklärt Kai Jacobs, CAD-Systemverantwortlicher bei Montblanc.

Anzeige

„Siemens PLM Software ist auf diese erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit Montblanc sehr stolz und wir freuen uns darauf, Montblanc in der Fertigungsphase des Produktlebenszyklus mit der NX CAM-Lösung zu unterstützen“, sagt Paul Vogel, Executive Vice President Global Sales und Services. „Das bedeutet für Montblanc ein enormes Nutzenpotenzial, wie kürzere Entwicklungszeiten und bessere Datenqualität.“ ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metav 2018

Metallbearbeitung am 3D-Drucker

Auf der METAV in Düsseldorf haben die Besucher der encee CAD/CAM-Systeme GmbH in Halle 15 an Stand F37 die Gelegenheit, Metallbearbeitung in einer ganz neuen Form zu erleben: Dort wird der 3D-Druck von Metallstäben an einem Studio System des...

mehr...

Datenmanagement

Connected Shopfloor

Auch im Shopfloor muss der Informationsprozess für eine gesicherte Kommunikation digitalisiert werden. Ziel ist eine durchgängige Transparenz aller Fertigungsdaten und die Sicherung der Produktqualität sowie des Fertigungs-Know-hows. Coscom hat...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

CAM

Einfacher und schneller

Die DP Technology Corp. kündigt die Einführung der neuesten Version ihrer CAM-Software an: Esprit 2017. Dank optimierter Werkzeugwege, einer vereinfachten Bedienung und einer höheren Rechenleistung erlaubt die neue Version intelligentere, einfachere...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

CAM

High-Speed Performance

Als Komplettanbieter für den Werkzeug- und Formenbau weiß Knarr, wie wichtig es ist, der steigenden Nachfrage nach individuellen Einarbeitungen gerecht zu werden. Bei der Einzelteilfertigung dieser spezifischen Formplatten kommt der...

mehr...