CAM-Software

Eine Abfuhr

ist schnell erteilt, doch wie steht es mit den Abfahrbewegungen bei Fräsmaschinen? Der französische CAD/CAM-Entwickler Missler Software hat eine neue Version seiner integrierten CAM-Software Topsolid Cam herausgegeben. Ab sofort erhältlich, bietet sie unter anderem ein effizienteres Toleranzmanagement, neue Bearbeitungsmethoden sowie erweiterte Programmierungsmöglichkeiten. Sie erlaubt dem Anwender zum Beispiel, individuelle An- und Abfahrbewegungen zu definieren und in einer Anwenderbibliothek abzulegen. Durch diese Funktion ist er nicht mehr auf die vom Hersteller vorgegebenen Anfahrbewegungen beschränkt.

Version 2009 bietet alle Bearbeitungsprozesse in einem System, angefangen vom Drehen über 3-Achsen-Fräsen bis hin zu komplexen 4- und 5-Achsen-Fräsbearbeitungen. Auf der Topologieerkennung basierend erkennt die Software die zu bearbeitende Form und zeigt dem Anwender die bestmögliche spanenede Bearbeitungsmethode auf. Automatische Aktualisierung des Rohlings während der Bearbeitung, Kollisionskontrolle und Featureerkennung sind nur einige der Vorteile. Durch die umfangreichen Möglichkeiten ist die Software besonders zur Ansteuerung multifunktionaler Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren (MillTurn) geeignet.

Angegebene Toleranzen können sofort berücksichtigt werden. Die Version 2009 berechnet auf der Basis der Abmaße automatisch ein Modell auf Toleranzmitte. Auch das nachträgliche Parametrisieren und Anbringen von Toleranzen an "Toten-Modellen" lässt sich hiermit schnell und effektiv durchführen. Die Bearbeitungsmöglichkeiten auf Dreh-Fräs-Maschinen wurden um eine Funktion zum 4-Achs-Schruppen zum Beispiel von Extrusionsschrauben und Impellern erweitert. Die Funktion ist sehr einfach zu handhaben, bietet volle Kollisionskontrolle und die Bearbeitung von Hinterschnitten.

Anzeige

Trifft das Bohrwerkzeug auf einen bereits bearbeiteten Bereich, wird der Vorschub entsprechend den Vorgaben automatisch reduziert, um das Risiko eines Werkzeugbruchs zu verringern. Diese Funktion minimiert den Programmier- und Fertigungsaufwand unter anderem bei der Herstellung von Kühlkreisläufen oder von Hydraulikblöcken. Die hinzugefügte Bearbeitungsmethode "Drehfräsen" ist eine Alternative zu klassischen Drehoperationen. Insbesondere bei schweren Werkstücken mit großen Durchmessern, zum Beispiel bei der Herstellung von Druckmaschinenkomponenten, lassen sich dadurch die Werkzeugstandzeiten erhöhen, die Oberflächengüte und die Genauigkeit verbessern. Beim 5-Achsen-Abwälzfräsen berechnet die Software zusätzlich eine sinusförmige Auf- und Abbewegung. Diese Funktion lässt sich beim 5-achsigen Schneiden (Besäumen) zum Beispiel von dünnwandigen Teilen aus Karbonfaser, Kunststoff oder Stahl einschalten. Ziel ist es, das Werkzeug auf seiner ganzen Länge optimal zu nutzen und dadurch seine Standzeit zu erhöhen.

Topsolid Cam erlaubt dem Anwender, individuelle An- und Abfahrbewegungen zu definieren und in einer Anwenderbibliothek abzulegen. Durch diese Funktion ist er nicht mehr auf die vom Hersteller vorgegebenen Anfahrbewegungen beschränkt. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metav 2018

Metallbearbeitung am 3D-Drucker

Auf der METAV in Düsseldorf haben die Besucher der encee CAD/CAM-Systeme GmbH in Halle 15 an Stand F37 die Gelegenheit, Metallbearbeitung in einer ganz neuen Form zu erleben: Dort wird der 3D-Druck von Metallstäben an einem Studio System des...

mehr...

Datenmanagement

Connected Shopfloor

Auch im Shopfloor muss der Informationsprozess für eine gesicherte Kommunikation digitalisiert werden. Ziel ist eine durchgängige Transparenz aller Fertigungsdaten und die Sicherung der Produktqualität sowie des Fertigungs-Know-hows. Coscom hat...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

CAM

Einfacher und schneller

Die DP Technology Corp. kündigt die Einführung der neuesten Version ihrer CAM-Software an: Esprit 2017. Dank optimierter Werkzeugwege, einer vereinfachten Bedienung und einer höheren Rechenleistung erlaubt die neue Version intelligentere, einfachere...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

CAM

High-Speed Performance

Als Komplettanbieter für den Werkzeug- und Formenbau weiß Knarr, wie wichtig es ist, der steigenden Nachfrage nach individuellen Einarbeitungen gerecht zu werden. Bei der Einzelteilfertigung dieser spezifischen Formplatten kommt der...

mehr...