CAD-Konvertierung

Dieselbe Sprache

sprechen CAD-Systeme in den seltensten Fällen. Möchten Anwender Daten austauschen, dann sind diese auf Im- und Export-Filter angewiesen. Eine weitere Alternative könnte allerdings dieses Angebot sein: Camtex ist ein auf den Datenaustausch zwischen 3D-CAD-Systemen spezialisiertes Systemhaus, das sowohl Konvertiertools als auch –dienstleistungen anbietet.

Schnittstellen seien für nahezu alle CAD-Formate (Konverter) erhältlich, sowie Datenreparaturwerkzeuge für defekte CAD-Daten (z.B. zur Soliderstellung bei Flächenmodellen), Werkzeuge zur Konvertierung großer und größter Datenbestände (z.B. zur Migration). Umfassende Beratung und Unterstützung bei deren Auswahl sind ebenfalls im Angebot. Die Konvertierdienstleistungen sind „am gleichen Werktag, unter Einhaltung strengster Vertraulichkeit und nach den Qualitätsvorgaben des Kunden“ erhältlich. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Asfalis EX 6.0

Werkzeug für CAD-Daten

Der CAD-Spezialist Camtex gibt das neue Hauptrelease Asfalis EX 6.0 frei. Es konvertiert und repariert vollautomatisch CAD-Daten. Das kommandozeilenbasierte Tool beinhaltet verschiedene Module wie Geometrievereinfachung oder Hüllgeometrie, ist frei...

mehr...

CAD-Konvertierung

Das Geheimnis des Erfolges

für Kunden-Lieferanten-Projekte und CAD-Migrationen wird nun gelüftet: Es ist die schnelle und zuverlässige Konvertierung von CAD-Modellen zwischen verschiedenen Systemen. Ob es darum geht, ohne Verlust von Produktwissen auf neue CAD-Systeme zu...

mehr...

CAD-Konvertierung

Kostenlos Testen

können interessierte Anwender die CAD-Konvertierungslösungen von Camtex. So kann man sich beispielsweise das Produkt Transmagic in Deutsch oder Englisch herunterladen und sieben Tage unter den individuellen Praxisbedingungen einsetzen.

mehr...
Anzeige

FDM-Technologie

3D-Druck im Autorennsport

Stratasys hat eine neue Zusammenarbeit mit Andretti Autosport bekannt gegeben. Als Unternehmen in den Motorsportserien IndyCar, Indy Lights, Rallycross und Formula E nutzt Andretti moderne FDM-Technologie und -Materialien, um das Design und die...

mehr...
Anzeige

Messedoppel Intec und Z

Multimaterialkonzepte im Fokus

Immer mehr neue Fertigungsverfahren finden den Weg in die industrielle Produktion. Die Sonderschau mit begleitendem Fachforum „Additiv + Hybrid – Neue Fertigungstechnologien im Einsatz“ präsentiert im Rahmen der Intec/Z 2019 Anwendungen und Trends...

mehr...