CAD-Konvertierung

Dieselbe Sprache

sprechen CAD-Systeme in den seltensten Fällen. Möchten Anwender Daten austauschen, dann sind diese auf Im- und Export-Filter angewiesen. Eine weitere Alternative könnte allerdings dieses Angebot sein: Camtex ist ein auf den Datenaustausch zwischen 3D-CAD-Systemen spezialisiertes Systemhaus, das sowohl Konvertiertools als auch –dienstleistungen anbietet.

Schnittstellen seien für nahezu alle CAD-Formate (Konverter) erhältlich, sowie Datenreparaturwerkzeuge für defekte CAD-Daten (z.B. zur Soliderstellung bei Flächenmodellen), Werkzeuge zur Konvertierung großer und größter Datenbestände (z.B. zur Migration). Umfassende Beratung und Unterstützung bei deren Auswahl sind ebenfalls im Angebot. Die Konvertierdienstleistungen sind „am gleichen Werktag, unter Einhaltung strengster Vertraulichkeit und nach den Qualitätsvorgaben des Kunden“ erhältlich. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Asfalis EX 6.0

Werkzeug für CAD-Daten

Der CAD-Spezialist Camtex gibt das neue Hauptrelease Asfalis EX 6.0 frei. Es konvertiert und repariert vollautomatisch CAD-Daten. Das kommandozeilenbasierte Tool beinhaltet verschiedene Module wie Geometrievereinfachung oder Hüllgeometrie, ist frei...

mehr...

CAD-Konvertierung

Das Geheimnis des Erfolges

für Kunden-Lieferanten-Projekte und CAD-Migrationen wird nun gelüftet: Es ist die schnelle und zuverlässige Konvertierung von CAD-Modellen zwischen verschiedenen Systemen. Ob es darum geht, ohne Verlust von Produktwissen auf neue CAD-Systeme zu...

mehr...

CAD-Konvertierung

Kostenlos Testen

können interessierte Anwender die CAD-Konvertierungslösungen von Camtex. So kann man sich beispielsweise das Produkt Transmagic in Deutsch oder Englisch herunterladen und sieben Tage unter den individuellen Praxisbedingungen einsetzen.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

3D-Druck

Lasersintern zu Spritzguss-Preisen

Der Kunststoff-Spezialist Igus hat sich im Bereich der additiven Fertigung eine starke Position aufgebaut – in der Bauteileherstellung ebenso wie bei der Entwicklung von 3D-Druck-Materialien für spezielle Anforderungen. Andreas Mühlbauer sprach mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...