CAD/CAM-Lösung

Nicht nur mit Printen

lässt sich die Arbeitsumgebung verbessern. Mit seinen Produktneuerungen und -erweiterungen versüßt das Aachener Unternehmen Exapt Anwendern ihrer CAD/CAM-Lösungen die Prozesskette in der Fertigung. Highlight ist die 5-Achs-Simultanfräsbearbeitung und die Generierung und Nutzung von 3D-Werkzeugmodellen.

Die Aachener haben ihre modulare und skalierbare CAD/CAM-Lösung für Fertigung und Organisation unter Mehrwertaspekten erweitert. Das umfassende Produktangebot vom NC-Editor bis zum Produktionsdatenmanagement deckt nach eigenen Angaben die gesamte Prozesskette für eine leistungsstarke, zuverlässige und wirtschaftliche NC-Fertigung ab. Neue Potenziale werden durch den Einsatz von 3D-Werkzeugmodellen aufgezeigt. Die umfassenden Lösungen bieten dem Anwender in Verbindung mit dem Dienstleistungsprogramm auf der Basis erfahrener Mitarbeiter die besten Voraussetzungen, um Wettbewerbsvorteile zu erreichen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Virtual Machining-Software

Schuss ins Schwarze

Als Marke kennt man Weitner in den Kfz-Werkstätten führender Autohersteller. Kontinuierlich hat der Spezialist für Werkstattausrüstung in neueste Technologien investiert. Mit innovativen Produkten, neuen Fertigungsmethoden und aktueller...

mehr...
Anzeige

CAD-Software

Frisch aufgebrüht

Espresso Macchiato, Doppio oder Caffè Americano: Kaffeemaschinen von Thermoplan brühen – nicht nur bei Starbucks – auch ausgefallene Kundenwünsche auf Knopfdruck frisch auf. Das im schweizerischen Weggis ansässige Unternehmen setzt bei der...

mehr...

CAD/CAM-Lösung

Effizienz steigern mit SolidWorks 2017

Torqeedo ist Marktführer bei marinen E-Motoren und setzt seit der Gründung 2004 die CAD/CAM-Lösung SolidWorks ein. Anlässlich einer Pressekonferenz bei dem Motorenhersteller hatte SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz Gelegenheit, das bayerische...

mehr...