Automatisierungstechnik

Die richtige Strategie

sieht System 3R in der Investition in Automation – auch oder gerade in Krisenzeiten. „Automatisierung spart Kosten, amortisiert sich schnell, steigert die Wettbewerbsfähigkeit und macht krisenfest“, erklärt Geschäftsführer Dieter Ruchser die wachsende Nachfrage nach Roboter- und Palettiersystemen. System 3R habe mit guten Messeofferten auf diesen Trend reagiert. Präsentiert wurden neben dem Einsteiger-Roboter Work-Pal Compact zum Einsatz an einer einzelnen Maschine und dem Work-Master, der bis zu vier Maschinen beschicken kann, noch weitere insgesamt zehn spezielle Messeangebote aus dem Tooling-Bereich.

Die Prozessketten-Software Workshop-Manager beispielsweise, die Paletten mit verwechslungssicheren Codeträgern über einen Zellenrechner verwaltet, überzeugt durch ihren modularen Aufbau, ihre leicht zu handhabende Bedienoberfläche und die typische offene Struktur und lässt sich mit allen gängigen Steuerungen, Planungs- und CAD/CAM-Systemen vielseitig kombinieren.

„Lösungen für die gesamte Prozesskette aus einer Hand mit so wenigen Schnittstellen wie nur möglich sind das Gebot der Stunde“, sagte Ruchser weiter. Man werde deshalb im Jahr 2009 die Zusammenarbeit in der „Manufacturing Alliance“ intensivieren, in der sich internationale Spezialisten für Produktionstechnik, Soft- und Hardwaretechnologien sowie Dienstleistungs- und Beratungspartner zusammengeschlossen haben. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Robotik

Kleine Losgrößen automatisiert fertigen

Die Erfolge der automatisierten Maschinenbeladung sind beachtlich: Selbst bei der Fertigung von Kleinstserien und Einzelstücken ist es zwischenzeitlich möglich, rüstzeitbedingte Stillstandzeiten spürbar zu reduzieren und die Maschinen mit minimalem...

mehr...

Palettenumlaufförderer

Pater-Noster auf der Automatica

Auf der Automatica in München präsentiert Ktec neben einigen Weiterentwicklungen, einen komplett neuentwickelten Palettenumlaufförderer sowie Pater-noster. Die neue Umlenkung des Palettenumlaufförderers findet nicht mehr mittels Formschlussscheibe...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

IEF-Werner

Präzise bei hohen Taktzahlen

Auf der Motek zeigt IEF-Werner Lösungen, mit denen Anwender äußerst effizient arbeiten können. Dazu gehören die Servopressen der aiPRESS-Baureihe, mit denen sich hochgenaue Fügeprozesse automatisch durchführen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Palettiersystem

Geordnet übergeben

In modernen Montageanlagen wird eine schonende und geordnete Übergabe der Werkstücke gefordert. Auch wird oft eine Zwischenpufferung benötigt. Die Palettiersysteme von IEF Werner sind für die flexible Fabrikautomation und den bedarfsorientierten...

mehr...