Absolutdrehgeber

Neue CANopen-Familie

Zu dieser neuen Absolutdrehgeber-Baureihe gehören auch Modelle mit CANopen-Schnittstelle, die das CANopen-Kommunikationsprofil nach DS 301 unterstützen. Zur Auswahl stehen Drehgeber mit CAN-Geräteprofilen DS 406 oder DS 417 (für Liftapplikationen), sowie eine Reihe weiterer Ausführungen, mit denen sich die gesamte Bandbreite dieses Kommunikationsprotokolls nutzen lässt. Neben Standardmodellen sind als preisgünstigste CAN-Variante auch Midi-CANopen-Drehgeber in besonders kurzer Bauform und Single-Turn-Ausführung verfügbar. Hinzu kommen spezielle „Outdoormodelle“ in Schutzart IP 67, die sich für raue industrielle Umgebungen und mobile Maschinen eignen. Knotennummer und Baudrate können bequem über Drehschalter oder per SDO-Telegramm justiert werden. Daneben lassen sich unter anderem die Parameter für Presetwert, Auflösung und Endschalter über den CAN-Bus einstellen und nullspannungssicher im EEPROM ablegen. Bei den Standarddrehgebern können verschiedene Anschlussmöglichkeiten realisiert werden; hier sind wahlweise Modelle mit Anschlusshaube und integriertem T-Koppler beziehungsweise mit Stecker oder Kabelabgang lieferbar. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absolutdrehgeber

Andocken mit System

Die hochpräzisen magnetischen Absolutdrehgeber der IXARC-Serie von Posital sind jetzt auch mit CANopen-Schnittstellen verfügbar. Diese neue Interface-Option ergänzt die bereits vorhandenen SSI, EtherNet/IP, EtherCAT, Powerlink, Profibus DP und...

mehr...

Drehgeber

Auch in Edelstahl-Ausführung

für Anwendungen mit hohen hygienischen Anforderungen sind die Drehgeber von Posital erhältlich. Mit Schutzart IP66 (wellenseitig) bzw. IP67 (gehäuseseitig) und einem besonders robusten Gehäuse, das auch aggressiven Reinigungsmitteln widersteht,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige