Simufact Additive 2020

Andrea Gillhuber,

Jetzt mit Kostenabschätzung

Simufact erweitert mit dem Release Simufact Additive 2020 den Anwendungsbereich der Software über die Fertigungssimulation hinaus.

Release Simufact Additive 2020. © Simufact

Nun können Anwender den Druckprozess nicht nur virtuell auslegen und optimieren, sondern können auch die Kosten des Druckvorgangs für Einzelteile oder Baugruppen beurteilen. Druckprozesskosten lassen sich ebenso abschätzen wie die Kosten für die Nacharbeit, zum Beispiel Schneiden, Fräsen, Schleifen.

Zudem wurde die Interoperabilität entlang der Prozesskette verbessert. So wurde eine Schnittstelle zu Materialise über das 3MF-Format realisiert. Das Format ermöglicht auch einen zuverlässigen Datenaustausch mit Software von Drittanbietern. Zudem wurde eine Renishaw-QuantAM-Programmierschnittstelle integriert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige