3D-Präsentationen

Der erste Eindruck zählt

Mit den steigenden Ansprüchen der Anlagenbauprojekte sinkt das technische Verständnis der Verhandlungspartner. 3D-Planungsdaten helfen, die Projekte dem Kunden verständlich zu präsentieren. Doch oftmals werden die komplexen Layouts trotzdem in 2D ausgedruckt.

Das sorgt für viele unnötige Fragen, da Details ungeklärt bleiben, wenn beispielsweise die Höhen in einer 2D-Draufsicht nicht erkennbar sind. Neben den vielen Vorteilen der 3D-Anlagenplanung, wie Planungsgeschwindigkeit, detaillierte Stücklisten oder Kollisionsprüfung, bietet die 3D-Darstellung zahlreiche Vorteile bei der Projektpräsentation. Der erste Eindruck zählt, und genau von diesem Augenblick an bewertet der Kunde die Planung.

Je detaillierter die Darstellung, umso klarer kann dem Kunden das endgültige Projekt werden. Ein Punkt, der ausschlaggebend sein kann, wenn es um die Auftragsvergabe geht. Stichwort: Wettbewerbsvorteil. Für Unternehmen kann es sich daher lohnen, in Anlagenbausoftware wie MPDS4 von CAD Schroer zu investieren. So lassen sich eigenständig Anlagen in 3D planen und individuell präsentieren. Testversionen und kostenloser Support helfen bei der Implementierung. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Planung

Erster Schritt zu 4.0

Komplette Produktionsanlagen mit allen Einrichtungen noch vor dem eigentlichen Konstruktionsprozess digital erstellen, das ermöglicht die 3D-Fabrikplanungssoftware MPDS4 von CAD Schroer.

mehr...
Anzeige
Anzeige

3D-Anlagenbau

Neue Software für die Fabrikplanung

Die Version 5.2 der Software für die 3D-Fabrikplanung und den 3D-Anlagenbau MPDS4 von CAD Schroer enthält neue R&I-Funktionen, dynamische Routing- und Verschiebe-Tools, Werkzeuge zum Laden und Auswählen parametrischer Komponenten und eine neue...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige