FMB

Neue Möglichkeiten für das 3D-Schruppen

Schräges Einstechen unter Verwendung gekröpfter Werkzeuge

Einer der führenden Entwickler von CAD/CAM-Software und Postprozessoren Open Mind stellt auf der derzeit stattfindenden FMB - Zuliefermesse Maschinenbau aus. Im Messezentrum Bad Salzuflen präsentiert das Unternehmen am Gemeinschaftsstand mit Mensch und Maschine Systemhaus in Halle 20, Stand C15 präsentiert seine CAM-Software Hypermill.

"Wir sind weltweit aktiv, doch wir pflegen natürlich in besonderem Maße den Kontakt zu deutschen Maschinenbauern und Produktionsunternehmen. Eine Regionalmesse wie die ostwestfälische FMB ist dazu eine hervorragende Plattform", sagt Ulrike Weber, Vertriebsleiterin Nord. "Hier kommt man in den Gesprächen sehr schnell auf konkrete Anforderungen in der täglichen Arbeit und kann effiziente Lösungen für das Erstellen von NC-Programmen aufzeigen."

Neue Möglichkeiten ergeben sich dabei durch die vielen Neuerungen der CAM-Software Hypermill. So wurden in der neuesten Version beispielsweise automatisierte Programmiermöglichkeiten für Rechtecktaschen integriert. Je nach Zugänglichkeitsbedingungen für das Werkzeug sowie dessen Größenverhältnis zur Taschenkontur wählt die CAM-Software automatisch die geeignete Bearbeitungsmethode: spiralförmig, konturparallel oder schälend. Beim Drehen wurde die Software um die Funktion schräges Einstechen erweitert. Damit sind jetzt gekröpfte Werkzeuge einsetzbar und die Werkzeugdatenbank wurde um diese Einstechwerkzeuge erweitert. Auch im Bereich 3D-Schruppen und bei den 5Achs-Bearbeitungsstrategien werden den FMB-Besuchern zahlreiche Optimierungen vorgestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EMO 2017

Tebis ist mit Herz bei der Sache

Tebis, Prozessanbieter für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Modellen, Formwerkzeugen und Komponenten, präsentiert auf der EMO unter anderem die Version 4.0 Release 5 seiner CAD/CAM-Software.

mehr...
Anzeige

CAD/CAM für Elektro-Motoren

Volle Elektrokraft voraus

Solidworks lud zur Vorstellung seiner PLM-Produkte der Version 2017 zu einem interessanten Kunden ein: Torqueedo. Das Münchner Unternehmen ist nach eigenen Angaben Marktführer mariner E-Motoren und setzt die CAD/CAM-Lösung Solidworks für die...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

CAM-System

Aus dem Vollen gefräst

Bei North Bucks Machining Ltd in Milton Keynes (UK) wurde mit einem aus dem Vollen gefrästen Mountainbike-Rahmen ein neues Referenzwerkstück für die Möglichkeiten der CAM-Suite Hypermill von Open Mind Technologies geschaffen.

mehr...