Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Additive Fertigung>

CAD-Software mit Virtual-Reality-Brille

Additive FertigungEine neue Ära des hochvolumigen 3D-Drucks

3D-Modell

Die Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung stellt beim Messedoppel Rapid.Tech und FabCon 3.D einen neu entwickelten Druckertreiber vor, der es ermöglicht, den Druck komplexer und großer 3D-Modelle innerhalb von Sekunden zu starten.

…mehr

Betriebsstätten virtuell begehenHoffmann Group ergänzt CAD-Software mit Virtual-Reality-Brille

Die Hoffmann Group zeigt auf der Logimat wie neue Betriebs- oder Werkstätten auf Herz und Nieren geprüft werden können, noch bevor sie entstehen. Dazu hat der Systempartner für Qualitätswerkzeuge und Betriebseinrichtungen seine CAD-Planungssoftware um eine Virtual-Reality-Brille ergänzt.

sep
sep
sep
sep
Betriebseinrichtungen vorab virtuell besichtigen

Kunden, die sich von den Spezialisten der Hoffmann Group ihre neue Betriebsstätte planen lassen, haben somit die Möglichkeit, ihre Produktionsräume und Werkstätten im Vorfeld virtuell zu begehen und Greifräume, Sichtfelder und Raumgefühl so zu testen, als wären sie bereits vorhanden. Damit lassen sich Investitionen in neue Betriebseinrichtungen besser absichern.

Den neuen Service wird die Hoffmann Group künftig in ihrem BetriebseinrichtungsCenter Odelzhausen bei München anbieten. Hier kann der Kunde in sein geplantes Projekt eintauchen und nach der virtuellen Begehung von seinem Berater über die CAD-Software umfassende Anpassungen und Änderungen vornehmen lassen. Dazu erzeugt die CAD-Software in Verbindung mit zwei in der Virtual-Reality-Brille integrierten Bildschirmen für den Anwender einen stereoskopischen 3D-Effekt. Der Nutzer bekommt dadurch den Eindruck, er würde sich tatsächlich physisch in einem virtuellen Raum befinden und könnte sich darin ganz normal bewegen. Den Arbeitsablauf behindernde Gegenstände oder Schreckmomente, die aufgrund falsch platzierter Verkehrsräume entstehen, lassen sich auf diese Weise im Vorfeld eliminieren und die Arbeitsumgebungen exakt auf die ergonomischen Anforderungen der Mitarbeiter abstimmen.

Anzeige

Ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz hebt nicht nur die Motivation und Arbeitszufriedenheit, sondern vermindert auch den Leistungsabfall während einer Arbeitsschicht. Die Hoffmann Group bietet deshalb umfassende Beratung rund um dieses Thema an und hat dazu ein Konzept entwickelt, bei dem nicht nur der Mensch im Mittelpunkt steht, sondern die komplette Arbeitssituation beleuchtet wird – vom Arbeitsschutz über den Arbeitsplatz bis hin zur Arbeitsumgebung. Neben Fragen zur Farbgestaltung und Beleuchtung werden dabei auch Lärmschutz und Arbeitsplatzergonomie untersucht.

Weitere Informationen rund um das Thema „Ergonomie am Arbeitsplatz“ bietet die neue Broschüre „Der Mensch ist das Maß aller Dinge“ der Hoffmann Group. kf

Logimat, Halle 5, Stand 5D55

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Einweihung Stanz-Biege-Zentrum Garant

BetriebseinrichtungenGarant Productions weiht Stanz-Biege-Zentrum ein

Am Mittwoch vergangener Woche haben Reinhard Banasch, CEO der Hoffmann Group, sowie Dirk Glück und Sebastian Hähnel, Geschäftsführer der Garant Productions GmbH, das neue Stanz-Biege-Zentrum am Standort in Reutlingen eingeweiht.

…mehr
Hans Demmel (Geschäftsführer n-tv), Arne Langer (Leiter Unternehmensstiftung), Jutta Wenzl (Leiterin HR), Corinna Wohlfeil (Moderatorin n-tv), Bild: n-tv/ Andreas Mann

n-tv-AuszeichnungHoffmann Group ist Hidden Champion 2015

Die Hoffmann Group wurde in der vergangen Woche als „Hidden Champion 2015“ ausgezeichnet. Außerdem belegte der Anbieter von Qualitätswerkzeugen für sein soziales Engagement auch in der Kategorie „Gesellschaftliche Verantwortung“ den ersten Platz.

…mehr
Fachfeinpositionierung

IntralogistikIntelligente Sensorlösungen

Leuze zeigt auf der LogiMat sein Portfolio für Intralogistiklösungen. Darunter der IPS 200i. Ein kamerabasierter Sensor für eine schnelle Fachfeinpositionierung.

…mehr
Projektplanung

ProjektplanungstoolProjektplanung zentral, vernetzt und proaktiv

Inform präsentiert auf der Logimat 2018 Felios | PM. Bei der neuen Plattform für das Projektmanagement im Maschinen- und Anlagenbau handelt es sich um ein bereichsübergreifendes Projektplanungstool, das die gesamte Wertschöpfungskette innerhalb eines Unternehmens abbilden kann.

…mehr
Antriebsmodul „impulse“

LogiMAT 2018Expresso zeigt Fahrantrieb für Handling- und Fördersystem

Auf der nahenden LogiMAT in Stuttgart stellt Expresso einen neuen Fahrantrieb für sein Handling- und Fördersystem lift2move vor.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung