Trenntechnik

Andrea Gillhuber,

Bauteile von Grundplatte trennen

Um additiv gefertigte Bauteile aus leicht bis schwer zerspanbaren Werkstoffen von ihrer Grundplatte zu trennen, hat Kasto den Hochleistungs-Bandsägeautomaten Kasto win amc entwickelt.

Hochleistungs-Bandsägeautomat Kasto win amc. © Kasto

Mithilfe einer Wendevorrichtung lassen sich die Werkstücke um 180° drehen. Kopfüber werden sie dann von der Platte getrennt und fallen in einen dafür vorgesehenen Auffangbehälter, ohne dabei Schaden zu nehmen. Für diesen Vorgang wird die Grundplatte mit einem Handhabungsgerät auf der Vorrichtung platziert und manuell aufgeschraubt. Optional bietet Kasto ein Schnellspannsystem an.

Der Bandsägeautomat ist voll verkleidet, gesundheitsschädliche Kleinstpartikel gelangen daher nicht in die Umgebungsluft. Der Schnittbereich liegt bei 400 × 400 mm.

Formnext: Halle 12.0, Stand E51E

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexibler Polymerwerkstoff

Thermoplastisches Polyurethan

EOS bringt mit dem TPU 1301 einen flexiblen Polymerwerkstoff für die additive Serienfertigung auf den Markt. Das thermoplastische Polyurethan lässt sich einfach verarbeiten, ist prozessstabil und verfügt über eine gute Hydrolysebeständigkeit sowie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige