3D-Druck

Stratasys und Makerbot fusionieren

3D-Druck

Der Anbieter professioneller 3D-Druck-Lösungen, Stratasys, und der Desktop-3D-Druck-Anbieter Makerbot haben ihre im Juni angekündigte Fusionierung vollzogen. Makerbot hat seit seiner Gründung 2009 mehr als 22 000 3D-Drucker verkauft. Der Zusammenschluss stärkt die Marktposition des 3D-Druck- und Additive-Manufacturing-Pioniers Stratasys weiter. -mc-

Stratasys Ltd., Minneapolis, Minnesota/USA Tel. +972 74 745 4338, http://www.stratasys.com, http://www.makerbot.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige

3D-Druck in Farbe

Jetzt auch in Farbe

Weiterentwickelte Technologien erschließen immer neue Möglichkeiten im 3D-Druck. Dies gilt für die produzierten Mengen, aber auch die Eigenschaften der Erzeugnisse. Mittlerweile lassen sich bereits fünf-stellige Stückzahlen wirtschaftlich...

mehr...