3D-Druck

Hohes Tempo, großer Bauraum

Mit dem Creatr HS des niederländischen Herstellers Leapfrog ergänzt 3Dmensionals sein Sortiment um einen bis zu 300 mm/s schnellen 3D-Drucker mit 14,8 Liter großem Bauraum. Darin können Objekte mit bis zu 30 cm Länge gedruckt werden.

Der Leapfrog Creatr HS 3D-Drucker kann auch im Stand-alone-Betrieb direkt von einem USB-Stick aus betrieben werden.

Der Creatr HS ist mit zwei Extrudern ausgestattet, so dass zeitgleich mit zwei Farben oder Materialien gedruckt werden kann, beispielsweise auch mit wasserlöslichem Supportmaterial. Als Materialien stehen Filamente wie ABS, PLA, PVA, Nylon, „Holz“ und „Sandstein“ zur Verfügung. Der Drucker eigne sich damit besonders für produktivitätsorientierte Anwendungen am Arbeitsplatz, in der Entwicklung sowie in der Produktion und im Ausbildungsbereich. Das Modell arbeitet laut Anbieter fünfmal schneller als ein regulärer Creatr. Es ist standardmäßig USB-3.0-kompatibel, druckt mit einer Auflösung von bis zu 0,01 mm Schichtdicke und wird mit der Software Simplify 3D für Mac, PC und Linux ausgeliefert. Das 10 cm große Farbdisplays erlaubt es, Stand-alone direkt vom USB-Stick zu drucken. Die Bauteile des Druckers sind aus lasergeschnittenem Aluminium und Spritzguss hergestellt und sollen sich nicht durch Temperaturänderungen beeinflussen lassen. -mc-

3Dmensionals, Köln, Tel. 02234/27660-11, http://www.3dmensionals.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige

3D-Druck in Farbe

Jetzt auch in Farbe

Weiterentwickelte Technologien erschließen immer neue Möglichkeiten im 3D-Druck. Dies gilt für die produzierten Mengen, aber auch die Eigenschaften der Erzeugnisse. Mittlerweile lassen sich bereits fünf-stellige Stückzahlen wirtschaftlich...

mehr...