Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> 50 Jahre SCOPE> Mit Drehtischen fing alles an

DrehtischeMit Drehtischen fing alles an

1961 wagte Hans Jäger den Schritt in die Selbständigkeit und gründete die Expert Maschinenbau. Mit der Entwicklung und Produktion von schnellen und präzisen Drehtischen war er Wegbereiter und setze Impulse für die industrielle Automation. Heute ist Expert ein Tochterunternehmen der Tünkers Maschinenbau in Ratingen. Im Jahr 2006 stellten die Ratinger den Bereich Antriebstechnik als Ergänzung zu ihrem Produktportfolio unter dem Namen Expert-Tünkers GmbH auf eine neue wirtschaftliche Basis. Eine Marke feiert ihren 50. Geburtstag - wie SCOPE auch. Grund genug, darüber zu berichten, was sich dieser Tage in Lorsch tut: Auch 50 Jahre nach der Gründung dreht sich noch alles um den Drehtisch, und das mit Erfolg. Die heutigen Antriebe besitzen ein schnelles Beschleunigen und schnelles Abbremsen in kurzer Folge hintereinander. Ein wesentlicher Baustein hierzu ist die spezielle Kurvenwalzenmechanik, die die geforderte Dynamik des Antriebs als feste Übersetzung quasi eingefräst hat. Drehantriebe übernehmen in der Fertigung als elementarer Transportbaustein eine hohe Prozessverantwortung. Höchste Prozesssicherheit ist deshalb die oberste Maxime des Unternehmens bei der Entwicklung und Auslegung seiner Drehtische, die vereinfacht ausgedrückt aus einem Antrieb, einem Gehäuse und einer Tischplatte bestehen. Die Anordnung der Lagerung der Tischplatte bestimmt unter anderem die Leistungsdaten des Drehtisches. Das patentierte Konstruktionsprinzip ermög- licht einen gleichermaßen einfachen, wartungsarmen und leistungsfähigen Systemaufbau.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Drehtische: Mit Drehtischen fing alles an

Das Unternehmen ist Partner beim hochdynamischen Drehen, Heben, Verfahren und hilft mit diesen Transportbausteinen die tote Transportzeit in den Produktionsprozessen zu verkürzen, egal ob als Drehtisch, Trommelantrieb, Hubtisch, Bauteilshuttle oder Hub-Senkförderer. Neben dem Standardproduktprogramm bietet der Spezialist flexible Sonderlösungen zugeschnitten auf die speziellen Kundenanforderungen. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schwerlastroboter

SchwerlastroboterZusammen stärker

Wenn Größe und Gewicht bestimmter Teile die Standardmaße überschreiten, kommen die Schwerlastachsen, wie Drehtisch und Hubeinheiten, vom Maschinenbauspezialisten Expert-Tünkers zum Einsatz. Die bestehenden Systeme sind aktuell von den Ingenieuren in Lorsch überarbeitet worden.

…mehr
Peiseler-Drehtisch ATU 2000

DrehtischeDen Dreh raus

Auch schwere Werkstücke mit höchster Präzision in die richtige Position bringen: In Werkzeugmaschinen übernehmen sogenannte Teilgeräte wie Wender, Tische, Zweiachs-Schwenkeinrichtungen, Schwenkköpfe und Werkzeugwechseltische diese Aufgabe.

…mehr
Drehtisch: Ab in die Kreisbahn

DrehtischAb in die Kreisbahn

Drehtische sind wichtige Bestandteile ein- und mehrachsiger Positioniersysteme. Ihren Einsatz finden sie in der industriellen Automatisierung, in der Photonik, bei medizinischen Geräten, Halbleitern, der Laser-Mikrobearbeitung und in vielen anderen Branchen.

…mehr
CNC-Drehtisch: Produktiv mit zwei Achsen mehr

CNC-DrehtischProduktiv mit zwei Achsen mehr

Da es heute kaum noch reine Drehteile gibt, sondern viele Werkstücke unterschiedliche Fräs- und Bohrarbeiten erfordern, hat Flube seinen Maschinenpark mit Bearbeitungszentren erweitert. Für winklige Anwendungen stattete das Schweizer Unternehmen sein 3-achsiges Awea-BAZ mit einem 2-Achsen-CNC-Drehtisch von Lehmann aus.

…mehr
Zweiachsen-Drehtisch: BAZ-Produktivität steigern

Zweiachsen-DrehtischBAZ-Produktivität steigern

Die Schweiz als Herstellungsland zählt gewissermaßen als Qualitätsversprechen. Dessen ist sich der Werkstück-Spannspezialist Gressel aus Aadorf (Thurgau) bewusst. Qualität wird daher bei seinen Produkten, aber auch bei seinem Equipment großgeschrieben. Um die Produktivität und Flexibilität zu maximieren, setzt das Unternehmen auf zwei vertikalen Bearbeitungszentren zusätzliche Drehtische von pL Lehmann aus Bärau im Emmental, Kanton Bern, ein.

…mehr

Ah’s und Oh’s zur SPS IPC Drives

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS