Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Werkzeuge + Betriebsmittel>

Hahn+Kolb erzielt ein Wachstum von 5,8 Prozent

Mit LED, Laser & UV-LichtWiha-Taschenlampe für Profis

Wiha-Taschenlampe für Profis

Es werde Licht… Dachte sich Wiha nach ausführlichen Markt- und Bedarfsanalysen und präsentiert dem Handwerkzeugmarkt die neue Wiha Taschenlampe. Mit praktischen Funktionen ausgestattet – sehr starke LED-Leuchte mit zwei Leuchtstufen, Laser & UV-Licht - bietet das neue Handwerkzeug verschiedene Anwendungsmöglichkeiten.

…mehr

Jahresergebnis 2016Hahn+Kolb setzt weiter auf Digitalisierung

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb erzielte im abgelaufenen Jahr 2016 ein Wachstum von 5,8 Prozent und steigerte den Umsatz auf 251 Millionen Euro. Über einen verstärkten Online-Handel legte das Unternehmen mit Zerspanungswerkzeugen, Betriebseinrichtungen sowie der Premium-Marke Atorn deutlich zu. Weltweit arbeiten über 800 Mitarbeiter bei Hahn+Kolb, davon 470 in Deutschland. Für 2017 erwartet der Systemlieferant ein vergleichbares Wachstum und baut sein Produktportfolio, insbesondere bei digitalen Lösungen, weiter aus.

Hochregallager bei Hahn+Kolb

Katrin Hummel, Geschäftsführerin bei Hahn+Kolb, zieht ein positives Fazit für das Geschäftsjahr 2016: „Wir hatten eine gelungene AMB mit zahlreichen Kontakten, sind Ende 2016 eine Kooperation mit Widia eingegangen und haben auch Dank unseres internationalen Key-Account-Managements unser Ergebnis gesteigert.“ An den 15 Standorten weltweit arbeiten derzeit über 800 Angestellte. Davon 280 am Standort Ludwigsburg.

Zerspanungsportfolio verdreifacht

Der Zerspanungsbereich, allen voran die Qualitäts-Marke Atorn, sowie die Betriebseinrichtungen sind verantwortlich für das Wachstum bei Hahn+Kolb. Ende 2016 erweiterte Hahn+Kolb das Handelssortiment um die Hersteller-Marke Widia und verdreifachte so seine Artikelzahl für Zerspanungswerkzeuge auf insgesamt 70.000.  Damit bietet der Werkzeug-Dienstleister lückenlos Lösungen für sämtliche Aufgaben der Metallbearbeitung.

Anzeige

Inernationaler Ausbau

Weitere Beiträge zuJahresberichtWerkzeuge

Für die Industrie- und Geschäftskunden hat Hahn+Kolb sein Online-Portal neu aufgesetzt, um noch schnelleren Zugriff auf gewünschte Artikel zu garantieren – auch auf mobilen Endgeräten. Über einen individuellen E-Katalog lassen sich ausgewählte Katalogdaten direkt in das e-Procurement-System des Anwenders integrieren; das vereinfacht und beschleunigt den Bestellprozess. Um die Zielmärkte noch einfacher zu bedienen, werden derzeit die Kataloge in Landessprache und auch die lokalen Websites aus- und aufgebaut – eigene Webshops inklusive.

2017 steht im Zeichen der Digitalisierung

Hahn+Kolb stellt bereits heute 3D-Daten in unterschiedlichen Formaten zu sämtlichen Werkzeugen zum Download bereit. Damit können Anwender Simulationen durchführen, um den Zerspanprozess noch besser zu bewerten und zu optimieren. Neben dem breiten Portfolio digitaler Werkzeuge wird der Systemlieferant das Angebot an digitaler Messtechnik erweitern. Mit dem Messmikroskop sowie dem Koordinatenmessgerät easy3D – beide von Atorn – lassen sich Werkstücke direkt in der Produktion überprüfen. cs 

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Stefan Radünz und Uwe Schmelzer

SchneidwerkzeugeWidia-Produkte ab sofort bei Hahn+Kolb erhältlich

Hahn+Kolb hat eine Vertriebsvereinbarung mit dem Schneidwerkzeughersteller Widia geschlossen. Mit der Kooperation verdreifacht der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant sein Zerspanungsangebot auf rund 70.000 Artikel und bietet damit nach eigenen Angaben lückenlos Lösungen für alle Aufgaben beim Drehen, Bohren, Stechen oder Fräsen.

…mehr
Werkzeugvoreinstellgerät Atorn

WerkzeugvoreinstellgeräteMessen, Einstellen und Überprüfen in einem Durchgang

Anlässlich der AMB präsentierte Hahn + Kolb erstmals eine neue Serie an Werkzeugvoreinstellgeräten der Marke Atorn, sowie das HPC Power Fräserprogramm.

…mehr

Anteil grüner Technologien gestiegenSiemens verschmilzt Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Mit dem Jahresbericht 2013 kombiniert Siemens erstmals die bislang getrennt veröffentlichten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte. Der Bericht zeigt nun die komplette Palette der Themen, die Siemens beschäftigen - von der strategischen Ausrichtung des Unternehmens über die Geschäftsentwicklung in den Sektoren bis hin zu den wichtigsten Nachhaltigkeitsaspekten wie Forschung und Entwicklung, energieeffiziente Technologien, Umweltschutz und Lieferanten.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Härteprüfgerät

HärteprüfgeräteHärtewerte schnell ermitteln

Schnelle Härteprüfung, eine Labor-Themenwelt und ein Universal-Prüfgerät als Jubiläums-Edition: Auf der diesjährigen Control stellt Hahn+Kolb sein breites Portfolio im Bereich Qualitätssicherung vor.

…mehr
News: Spatenstich für neue Hahn+Kolb-Zentrale

NewsSpatenstich für neue Hahn+Kolb-Zentrale

Mit dem Spatenstich startete am vergangenen Donnerstag offiziell der Bau der neuen Unternehmenszentrale von Hahn+Kolbin Ludwigsburg. Werner Spec, Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg, und Gerhard Heilemann, Sprecher der Geschäftsleitung, bewegten gemeinsam mit Vertretern der Stadt Ludwigsburg, der Würth-Gruppe sowie der beteiligten Architekturbüros symbolisch die ersten Schaufeln Erde auf dem rund 48.000 m² großen Areal in der Ludwigsburger Weststadt. Bis August 2013 entstehen hier die Hauptverwaltung, die Hahn+Kolb Akademie sowie das weltweite Logistik-Zentrum des Werkzeug-Dienstleisters.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung