Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik>

Rohrklemmsysteme von Neolog

IndustrieklebstoffeRobert Saller verstärkt Führungsspitze bei Delo

Robert Saller

Delo Industrie Klebstoffe beruft Robert Saller (53) in die Geschäftsführung. Die langjährige Führungskraft, seit 1990 in unterschiedlichen Positionen für das Unternehmen tätig, verstärkt seit dem 1. Januar das oberste Führungsgremium. Als Geschäftsführer verantwortet er die Ressorts Vertrieb International, Produktmanagement, Branchenmanagement und Gerätetechnik.

…mehr

RohrklemmsystemeEx-Trilogiq-Kräfte gründen Neolog – Kompatibler Ersatz für Leantek

Mit Neolog betritt ein neuer Anbieter für Rohrklemmsysteme den Markt. Die Besonderheit: Neolog führt als erster Anbieter Rohrklemmsysteme der beiden etablierten Rohrdurchmesser 28 mm und 28,6 mm in seinem Angebot.

Lean-Manufacturing-Arbeitsplatzgestaltung von Neolog

Die Systeme im 28-mm-Standard laufen unter dem Namen Logiform. Mit dem 28,6-mm-System N-Tek nimmt Neolog eine Alleinstellung ein und kann Industriekunden einen voll kompatiblen Ersatz für das überraschend abgekündigte Gestellsystem LeanTek des Herstellers Trilogiq bieten.

Christian Schulz, Neolog

Die zwei Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmenssind in den Lean-Manufacturing-Kreisen der Automobil- und Aerospace-Branche gut bekannt: Christian Schulz war zuletzt Geschäftsleiter und Christoph Veitlbauer Vertriebs- und Marketingleiter der Trilogiq Deutschland GmbH.

Christoph Veitlbauer, Neolog

Veitlbauer, der vor seiner Zeit bei Trilogiq über ein Jahrzehnt im Vertriebsaußendienst bei Würth gearbeitet hat, möchte flexible Rohrklemmsysteme auch neuen Anwendern zugänglich machen: „Im Fokus von Neolog werden zunächst die klassischen Lean-Manufacturing-Anwendungen im Bereich der Industrie stehen. Mittelfristig treten wir aber auch an das Handwerk heran und sagen: ‚Ihr braucht eine einfache, schnelle Lösung für ein robustes kippfestes Regal oder eine passgenaue Werkbank in ungewöhnlicher Größe? Mit unseren Rohrklemmsystemen kein Problem." kf

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Rohrklemmsystem: Mit Grip(s)

RohrklemmsystemMit Grip(s)

hat sich Dreckshage in den vergangenen Jahren mit anspruchsvollen Lösungen im Bereich Arbeitsplatzeinrichtungen, Lärmschutzsystemen und Maschinenverkleidungen einen Namen gemacht. Das für diese Leistungen verantwortliche Geschäftsfeld Profile + Systeme hat ihr Produktportfolio um ein Rohrklemmsystem für effektive Prozesse und ergonomische Arbeitsbedingungen erweitert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Robert Saller

IndustrieklebstoffeRobert Saller verstärkt Führungsspitze bei Delo

Delo Industrie Klebstoffe beruft Robert Saller (53) in die Geschäftsführung. Die langjährige Führungskraft, seit 1990 in unterschiedlichen Positionen für das Unternehmen tätig, verstärkt seit dem 1. Januar das oberste Führungsgremium. Als Geschäftsführer verantwortet er die Ressorts Vertrieb International, Produktmanagement, Branchenmanagement und Gerätetechnik.

…mehr
Fachmesse Schweissen & Schneiden

Schweissen & Schneiden 2017Team der Messe Essen verrät erste Highlights

Vom 25. bis 29. September 2017 öffnet die Fachmesse Schweissen & Schneiden ihre Pforten. Aufgrund der Modernisierungsarbeiten der Messe Essen ist sie dieses Jahr einmalig zu Gast in Düsseldorf. Viele Marktführer wie Air Liquide, Esab, Fanuc, Fronius, Kuka, Lincoln Electric, Messer Group, MicroStep, Trumpf, voestalpine Böhler Welding und Yaskawa haben sich bereits angemeldet. Zudem gibt es in diesem Jahr einige Neuerungen.

…mehr
Dam-Klebstoff Delo

ElektronikklebstoffFiligrane Strukturen um Chips oder Sensoren konstruieren

Delo hat einen neuen Elektronikklebstoff vorgestellt, der sehr dünnwandig sowie gleichzeitig extrem hoch dosierbar ist. Delomonopox GE7985 wurde für Automotive- und Industrieanwendungen konzipiert, die hohe Zuverlässigkeit in Kombination mit miniaturisierten Designs erfordern.

…mehr
Norman Goldberg tesa

Spezialklebebänder für IndustriekundenDr. Norman Goldberg wechselt in den tesa-Vorstand

Dr. Norman Goldberg wird ab dem 1. Januar 2017 Vorstand des Geschäftsbereichs Direct Industries bei der tesa SE. In dieser Position verantwortet er zukünftig das in den vergangenen Jahren stark gewachsene Geschäft mit Spezialklebebändern für Industriekunden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen