Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik>

Rohrklemmsysteme von Neolog

MultisubstratverklebungHenkel zeigt Lösungen für die Automobilindustrie auf der K

Loctite EA 9065 Henkel

Die schnell aushärtenden Klebstoffe und Matrixharze von Henkel sind die Antwort auf die steigende Nachfrage der Automobilindustrie nach endlosfaserverstärkten Hochleistungs-Kompositen in integrierten strukturellen Baugruppen. Auf der K 2016, die noch bis Mittwoch in Düsseldorf stattfindet, zeigt das Unternehmen am KraussMaffei-Stand verschiedene Fügelösungen für neue Leichtbauwerkstoffe.

…mehr

RohrklemmsystemeEx-Trilogiq-Kräfte gründen Neolog – Kompatibler Ersatz für Leantek

Mit Neolog betritt ein neuer Anbieter für Rohrklemmsysteme den Markt. Die Besonderheit: Neolog führt als erster Anbieter Rohrklemmsysteme der beiden etablierten Rohrdurchmesser 28 mm und 28,6 mm in seinem Angebot.

Lean-Manufacturing-Arbeitsplatzgestaltung von Neolog

Die Systeme im 28-mm-Standard laufen unter dem Namen Logiform. Mit dem 28,6-mm-System N-Tek nimmt Neolog eine Alleinstellung ein und kann Industriekunden einen voll kompatiblen Ersatz für das überraschend abgekündigte Gestellsystem LeanTek des Herstellers Trilogiq bieten.

Christian Schulz, Neolog

Die zwei Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmenssind in den Lean-Manufacturing-Kreisen der Automobil- und Aerospace-Branche gut bekannt: Christian Schulz war zuletzt Geschäftsleiter und Christoph Veitlbauer Vertriebs- und Marketingleiter der Trilogiq Deutschland GmbH.

Christoph Veitlbauer, Neolog

Veitlbauer, der vor seiner Zeit bei Trilogiq über ein Jahrzehnt im Vertriebsaußendienst bei Würth gearbeitet hat, möchte flexible Rohrklemmsysteme auch neuen Anwendern zugänglich machen: „Im Fokus von Neolog werden zunächst die klassischen Lean-Manufacturing-Anwendungen im Bereich der Industrie stehen. Mittelfristig treten wir aber auch an das Handwerk heran und sagen: ‚Ihr braucht eine einfache, schnelle Lösung für ein robustes kippfestes Regal oder eine passgenaue Werkbank in ungewöhnlicher Größe? Mit unseren Rohrklemmsystemen kein Problem." kf

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Rohrklemmsystem: Mit Grip(s)

RohrklemmsystemMit Grip(s)

hat sich Dreckshage in den vergangenen Jahren mit anspruchsvollen Lösungen im Bereich Arbeitsplatzeinrichtungen, Lärmschutzsystemen und Maschinenverkleidungen einen Namen gemacht. Das für diese Leistungen verantwortliche Geschäftsfeld Profile + Systeme hat ihr Produktportfolio um ein Rohrklemmsystem für effektive Prozesse und ergonomische Arbeitsbedingungen erweitert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

SCA Schucker Bretten Spatenstich

FügetechnikAtlas Copco investiert in Ausbau der SCA-Zentrale in Bretten

Der schwedische Industriekonzern Atlas Copco investiert 7 Millionen Euro in den Ausbau der SCA-Firmenzentrale in Bretten. Der Klebetechnik-Spezialist SCA erweitert sein Innovationszentrum um neue Technologien und schafft weitere Arbeitsplätze. Der erste Spatenstich wurde am 2. November gesetzt.

…mehr
Loctite EA 9065 Henkel

MultisubstratverklebungHenkel zeigt Lösungen für die Automobilindustrie auf der K

Die schnell aushärtenden Klebstoffe und Matrixharze von Henkel sind die Antwort auf die steigende Nachfrage der Automobilindustrie nach endlosfaserverstärkten Hochleistungs-Kompositen in integrierten strukturellen Baugruppen. Auf der K 2016, die noch bis Mittwoch in Düsseldorf stattfindet, zeigt das Unternehmen am KraussMaffei-Stand verschiedene Fügelösungen für neue Leichtbauwerkstoffe.

…mehr
Ultraschallschweißen: Optimale Lösungen

UltraschallschweißenOptimale Lösungen

1976 gegründet, hat sich das Unternehmen Rinco Ultrasonics zu einem renommierten Lieferanten von Komplettsystemen und Komponenten sowie als Integrationsberater in der Ultraschall-Schweißtechnik entwickelt.

…mehr
Schweißbolzen: Stauff setzt aufs Bolzenschweißen

SchweißbolzenStauff setzt aufs Bolzenschweißen

Bolzenschweißen ist in vielen Bereichen die kostengünstigere Verbindungstechnik. So setzt auch Stauff bei der Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen der Standard-Baureihe (nach DIN 3015, Teil 1) mit Anschlussgewinde M6 das produktive Verfahren ein.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen