Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik>

Rohrklemmsysteme von Neolog

Multi-Material-Konzepte in der FügetechnikGemeinsam sind sie stark

Carbon Core beim 7er BMW

Drei Jahre ist es her, seit eine carbonfreie Karosserie auf dem Siegertreppchen des EuroCarBody-Awards stand. Bis einschließlich 2013 hatte Aluminium als Leichtbau-Komponente in Rohkarosserien die Nase vorn. Dann kamen die ersten Carbonstrukturen zum Tragen, wie BMW zwei Jahre in Folge mit den Gewinner-Karosserien des i8 (2014) sowie des neuen 7er demonstriert. Die Multi-Material-Konzepte fordern die Fügetechniker heraus.

…mehr

RohrklemmsystemeEx-Trilogiq-Kräfte gründen Neolog – Kompatibler Ersatz für Leantek

Mit Neolog betritt ein neuer Anbieter für Rohrklemmsysteme den Markt. Die Besonderheit: Neolog führt als erster Anbieter Rohrklemmsysteme der beiden etablierten Rohrdurchmesser 28 mm und 28,6 mm in seinem Angebot.

Lean-Manufacturing-Arbeitsplatzgestaltung von Neolog

Die Systeme im 28-mm-Standard laufen unter dem Namen Logiform. Mit dem 28,6-mm-System N-Tek nimmt Neolog eine Alleinstellung ein und kann Industriekunden einen voll kompatiblen Ersatz für das überraschend abgekündigte Gestellsystem LeanTek des Herstellers Trilogiq bieten.

Christian Schulz, Neolog

Die zwei Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmenssind in den Lean-Manufacturing-Kreisen der Automobil- und Aerospace-Branche gut bekannt: Christian Schulz war zuletzt Geschäftsleiter und Christoph Veitlbauer Vertriebs- und Marketingleiter der Trilogiq Deutschland GmbH.

Christoph Veitlbauer, Neolog

Veitlbauer, der vor seiner Zeit bei Trilogiq über ein Jahrzehnt im Vertriebsaußendienst bei Würth gearbeitet hat, möchte flexible Rohrklemmsysteme auch neuen Anwendern zugänglich machen: „Im Fokus von Neolog werden zunächst die klassischen Lean-Manufacturing-Anwendungen im Bereich der Industrie stehen. Mittelfristig treten wir aber auch an das Handwerk heran und sagen: ‚Ihr braucht eine einfache, schnelle Lösung für ein robustes kippfestes Regal oder eine passgenaue Werkbank in ungewöhnlicher Größe? Mit unseren Rohrklemmsystemen kein Problem." kf

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Rohrklemmsystem: Mit Grip(s)

RohrklemmsystemMit Grip(s)

hat sich Dreckshage in den vergangenen Jahren mit anspruchsvollen Lösungen im Bereich Arbeitsplatzeinrichtungen, Lärmschutzsystemen und Maschinenverkleidungen einen Namen gemacht. Das für diese Leistungen verantwortliche Geschäftsfeld Profile + Systeme hat ihr Produktportfolio um ein Rohrklemmsystem für effektive Prozesse und ergonomische Arbeitsbedingungen erweitert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Carbon Core beim 7er BMW

Multi-Material-Konzepte in der FügetechnikGemeinsam sind sie stark

Drei Jahre ist es her, seit eine carbonfreie Karosserie auf dem Siegertreppchen des EuroCarBody-Awards stand. Bis einschließlich 2013 hatte Aluminium als Leichtbau-Komponente in Rohkarosserien die Nase vorn. Dann kamen die ersten Carbonstrukturen zum Tragen, wie BMW zwei Jahre in Folge mit den Gewinner-Karosserien des i8 (2014) sowie des neuen 7er demonstriert. Die Multi-Material-Konzepte fordern die Fügetechniker heraus.

…mehr
Verbindungselemente

VerbindungselementeVerbinden und beschaffen

Auf der SIT, der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse, zeigte Otto Roth sein Portfolio an Verbindungselementen wie Schrauben und Zubehör, Fittings, Flansche, Dübel, Holzverbinder und Werkzeuge.

…mehr
Chanel Store

Schöner klebenDelo Klebstoff fügt Chanels edle Glasfassade

In Amsterdam wurde jüngst der neue Flagship-Store der Edelmarke Chanel eröffnet. Extravagant allein schon die Fassade, den das alte Mauerwerk wurde zuvor durch 7000 handgefertigte Glassteine ersetzt. Um die Glassteine zuverlässig zu fügen, kamen Delo-Photobond-Klebstoffe zum Einsatz.

…mehr
Laserlichtkabel Trumpf

Femtolasersystem von TrumpfLaserschweißen von Glas jetzt praxisreif

Glas wirtschaftlich und in hoher Qualität mittels Laser fügen galt bislang als große Herausforderung. Laserspezialist Trumpf hat nun ein Femtosekundenlasersystem entwickelt, welches herkömmliche Fügeverfahren wie etwa Kleben ablösen soll.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen