Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik>

Technische Klebebänder von RCT Reichelt Chemietechnik

Leichtbau in der AutomobilindustrieHenkel eröffnet Klebstoff-Testcenter in Heidelberg

Henkel Composite Lab

Henkel hat in Heidelberg ein neues Composite Lab eröffnet. Hier können Kunden aus der Automobilindustrie gemeinsam mit Henkel-Experten Kompositbauteile entwickeln und testen und die optimalen Bedingungen für den Produktionsprozess ermitteln, um ihre Konzepte zur Marktreife zu führen.

…mehr

Technische KlebebänderSpannungskräfte kompensieren

Technische Klebebänder sind moderne Hilfsmittel zur Herstellung von Materialverbünden. Die mit Haftklebern ein- oder doppelseitig beschichteten, bandförmigen Trägermaterialien können in vielen Fällen Schraub-, Niet-, Löt- oder Schweißverbindungen ersetzen.

Technisches Klebeband von RCT Reichelt Chemietechnik

Zu den Trägermaterialien zählen nicht nur textile Gewebe, sondern gleichermaßen auch Folien und Schaumstoffe aus allen gängigen Kunststoffen, Spezialpapieren und Metallen. Reichelt Chemietechnik hält dafür eine breite Palette bewährter Standard- und Hochleistungs-Qualitäten für Konstruktionszwecke und Reparaturen in Labor und Technik am Lager.

Verbünde mit diesen Klebebändern sind gegenüber Einwirkungen von Feuchte beständig und, abhängig vom Trägermaterial, auch weitgehend chemikalienfest. Gegenüber anderen Fügetechniken bieten geklebte Verbindungen zudem den Vorteil, dass mechanische Spannungen wegen der Restelastizität der Haftstellen nahezu ausgeschlossen werden können. In besonderem Maße trifft das für Verbünde mit Schaumstoff-Klebebändern zu, die Spannungskräfte sehr wirksam aufnehmen und damit kompensieren können. ms

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Handbuch: Laborplastik und Filtration

HandbuchLaborplastik und Filtration

Im Handbuch THOMAPLAST I präsentiert Reichelt Chemietechnik sowohl ein breites Programm an Laborgeräten für das chemische Laboratorium und das Technikum als auch die wichtigsten Teile der Filtration, wie z.B. Dialysematerialien, Filter und Filtergehäuse.

…mehr
News: Reichelt Chemietechnik bestellt Beirat

NewsReichelt Chemietechnik bestellt Beirat

Die Geschäftsleitung, vertreten durch Dr. Peter Reichelt, hat mit sofortiger Wirkung einen Beirat zur Unterstützung der Unternehmensleitung bestellt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Henkel Composite Lab

Leichtbau in der AutomobilindustrieHenkel eröffnet Klebstoff-Testcenter in Heidelberg

Henkel hat in Heidelberg ein neues Composite Lab eröffnet. Hier können Kunden aus der Automobilindustrie gemeinsam mit Henkel-Experten Kompositbauteile entwickeln und testen und die optimalen Bedingungen für den Produktionsprozess ermitteln, um ihre Konzepte zur Marktreife zu führen.

…mehr
Rennwagen des Rennteams „TUfast Eco“

Kleben ermöglicht LeichtbauDELO unterstützt rasante Uni-Projekte

Kleben ermöglicht Leichtbau und sorgt für schnelle Fahrzeuge. Daher unterstützt der Industrieklebstoffhersteller Delo die Rennteams „TUfast Eco“ und „TUfast Racing“ der TU München, der DHBW  „Engineering“ Stuttgart und das Team „Starkstrom“ der Hochschule Augsburg.

…mehr
Spritzerfreies Stichlochschweißen mit InFocus

WIG-SchweißenNeuer Brenner generiert leistungsstarken Lichtbogen

Mit InFocus bietet Kjellberg eine neue WIG-Hochleistungstechnologie zum Schweißen und Löten, die für die automatisierte Produktion neue Möglichkeiten eröffnet und die das Anwendungsgebiet des WIG-Schweißens erheblich erweitert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen