Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Die meistgelesenen redaktionellen Inhalte 2016

TOP 2016 - Die meistgelesenen redaktionellen Inhalte 2016

#1) Ultimatives Fahrerlebnis:
BMW präsentiert das Motorrad der Zukunft

Die BMW Group blickte im Jubiläumsjahr 2016 ungewöhnlich weit in die Zukunft und präsentierte im Oktober in Los Angeles im Rahmen der Ausstellung: „Iconic Impulses. The BMW Group Future Experience” das "Motorrad der Zukunft".

#2) Kupplungen und Gelenkwellen:
Achsabstände überbrücken ohne Zwischenabstützung

Kupplungen werden neben der Drehmomentübertragung von An- zur Abtriebswelle auch zum Versatzausgleich der Wellen genutzt. Müssen hierbei größere Achsabstände überbrückt werden, sind Gelenkwellen im Einsatz. Diese kommen heutzutage auch ohne zusätzliche Zwischenabstützung aus, weiß Kupplungsexperte R+W Antriebselemente.

#3) Mobilität:
Fahrrad-Leasing bei Trumpf

Drei Mal die Woche fährt Markus Würzburg mit seinem Firmenfahrzeug zu Trumpf in Ditzingen. Allerdings steigt der Gruppenleiter aus der Produktion nicht in einen motorisierten Mittelklassewagen, sondern auf ein E-Bike, das er über seinen Arbeitgeber geleast hat.

#4) 3D-Markierwerkzeug:
Unebene Bauteile markieren

Gravotech präsentierte im Jahr 2016 seine neueste Innovation: das 3D-Markierwerkzeug. Aufgrund der sehr großen Amplitude des neuen Stylus können unebene Bauteile entlang der Form auf allen Niveaus markiert werden.

#5) Instandhaltung von Maschinen und Anlagen
Die fünf teuersten Einspar-Ideen:

Instandhalter müssen ihre „unproduktiven“ Kosten rechtfertigen und versuchen deshalb, sie zu senken. Doch manche kurzfristige Einsparidee verursacht am Ende nichts als wesentlich höhere Gesamtkosten. Bosch Rexroth definierte 2016 die fünf teuersten und leider nicht seltenen Fehler bei der Wartung von Maschinen.

#1) Was geschieht bei der Kaltmassivumformung im Mehrstufenverfahren

Um Teile mit Außen- und Innenverzahnung, hohle und halbhohle Teile sowie exzentrische Produkte und Lagerbolzen herzustellen, nutzt das Unternehmen Arnold Umformtechnik die 6-Stufen-Presstechnologie.

#2) Festo Bionik I: FreeMotionHandling

Mit dem ultraleichten FreeMotionHandling hat Festo erstmals das Greifen und das Fliegen in einem Future Concept vereint. Das fliegende Assistenzsystem für das Handling in der Luft kann autonom in alle Richtungen manövrieren, Gegenstände eigenständig aufnehmen und an geeigneter Stelle abgeben. Live zu sehen war es auf der Hannover Messe 2016.

#3) Google ATAP und Infineon präsentieren „Soli“-Radartechnologie

Geräte per Gesten bedienen, ohne sie zu berühren: Googles Project „Soli“ wurde erstmals im Zuge der I/O-Entwicklerkonferenz 2015 vorgestellt. Auf der Google-Entwicklerkonferenz I/O im Mai 2016 präsentierte das Unternehmen dann zwei Prototypen, die sich mittels „Soli“-Radartechnologie per Handbewegungen bedienen lassen: eine Smartwatch und einen Lautsprecher.

#4) 3D-Drucker und Hybridmaschinen auf der Metav 2016

3D-Drucker verbinden die meisten Menschen mit Plastik. Zurecht - denn die meisten 3D-Drucker formen Kunststoffpulver zu neuen Gegenständen. Aber es gibt auch ganz harte 3D-Drucker. Solche die mit Metallen arbeiten. Die neusten Metall-Drucker waren auf der Messe METAV 2016 in Düsseldorf zu sehen.

#5) Roboter spielt Catan

An der OTH Regensburg haben Studierende dem KR AGILUS von Kuka ein berühmtes Brettspiel beigebracht. Markus Webert hat mit diesem Projekt im Fachbereich Technische Informatik seinen Bachelor-Abschluss gemacht.

#1) Die Preisträger des Plagiarius-Wettbewerbs 2016

Auf der Konsumgütermesse Frankfurt wurde am 12. Februar zum 40. Mal der Negativ-Preis „Plagiarius“ verliehen. Bereits seit 1977 vergibt die Aktion Plagiarius e.V. den gefürchteten Schmäh-Preis an Hersteller und Händler besonders dreister Nachahmungen und Fälschungen.

#2) Airbus druckt Elektromotorrad in 3D

Die Airbus Tochter AP-Works bietet ihren Kunden aus Luftfahrt, Automobilbau und Robotik anspruchsvolle, bionisch optimierte Metall-Komponenten aus dem Drucker. Jetzt zeigen die Münchner mit einem Elektromotorrad, welche Möglichkeiten diese Technologie heute schon bietet.

#3) K 2016 - Messerundgang

230.000 Besucher (2013: 218.000) aus aller Welt und 3.285 Aussteller (2013: 3220) zählte die Messe K 2016 in Düsseldorf, die sich angesichts eines weltweit wachsenden und qualitativ anspruchsvollen Endverbrauchermarktes in bester Laune zeigte. Energie-, Material- und Ressourceneffizienz waren die dominierenden Themen der K 2016; auf viel Interesse stießen auch neue Werkstoffe, innovative Recyclingkonzepte, neue Einsatzbereiche für Biokunststoffe und additive Fertigung. Mit über 1.900 Ausstellern stellte der Maschinen- und Anlagenbau die größte Ausstellergruppe.

#4) Ware-zur-Person – Preisgekrönte Logistiklösung von BLG und Engelbert Strauss

Rote Roboter flitzen im Frankfurter Logistikcenter der BLG Logistics hin und her. Auf 800 mobilen Regalen transportieren sie die Ware vollautomatisch zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kommissionierbereich.

#5) Formula Student Germany 2016

Ein weitere Runde Formula Student Germany (FSG) ist am Hockenheimring ging im Sommer 2016 erfolgreich zu Ende:. „TU Fast München“, das Team der TU München, und „KA RaceIng EAS“ vom Karlsruher Institut für Technologie konnten die Juroren von ihren Fähigkeiten in insgesamt acht statischen und dynamischen Disziplinen überzeugen und gingen als Sieger des Rennwettbewerbs hervor.

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS