Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Thema> Robotik in der industriellen Fertigung

RefitRobotergestützte Automation einer Kaltwalzmaschine

Motoman MH12

GKN Driveline, ein renommierter Automobilzulieferer, verfolgt bei der Profilherstellung an Gelenkwellen nicht alltägliche Lösungen: Neben Hightech-Anlagen für die Serienproduktion kommen für kleine und mittlere Losgrößen bewährte Kaltwalzmaschinen zum Einsatz, die dank Roboterautomation die erforderliche Flexibilität erreichen.

…mehr
X-Arm-Roboterhand: Folgsamer Hybrid

X-Arm-RoboterhandFolgsamer Hybrid

Der X-Arm sei der Inbegriff eines Cobots, meint WHN Technologies. Das modulare Mehrachsmodul fungiert wie ein Roboter als Frontend an einem handgeführten Manipulator. Der X-Arm ist individuell konfigurierbar und in allen drei Dimensionen frei einstell- und drehbar.

…mehr

BildergalerieHMI 2017 – Messerundgang

Bildergalerie: HMI 2017 – Messerundgang

6.500 Aussteller, 225.000 Besucher, 1.500 Vorträge, 5,5 Millionen Kontakte und mehr als 500 konkrete Anwendungsbeispiele – so lässt sich der Erfolg der Hannover Messe 2017 in Zahlen beschreiben. Intelligente Roboter standen in diesem Jahr im Mittelpunkt des Besucherinteresses.

…zur Bildergalerie
Mechatronische Parallelgreifer: Greifer für die Mensch-Roboter-Kollaboration

Mechatronische ParallelgreiferGreifer für die Mensch-Roboter-Kollaboration

Die Greiferserie GEH6060IL der Zimmer Group wurde nach BG/DGUV-Empfehlungen konstruiert und erfüllt die aktuellen Vorgaben, die in der technischen Spezifikation der ISO zu den Sicherheitsanforderungen in der Mensch-Roboter-Kollaboration (ISO/TS15066) zusammengefasst wurden.

…mehr
Anzeige
Greifer: Werkstücke kratzerfrei handhaben

GreiferWerkstücke kratzerfrei handhaben

Für den Transport von Gütern mit sensibler Oberfläche hat Schmalz für seine Vakuum-Flächengreifsysteme FXP/FMP einen speziellen Überzug entwickelt. So lasse sich beispielsweise sehr dünnes Glas schonend und ohne Kratzer greifen, heißt es.

…mehr
Industrie-Roboter: Gute Aussichten für Hersteller

Industrie-RoboterGute Aussichten für Hersteller

Keine Produktion kommt ohne Roboter aus – so verwundert es auch nicht, dass der Weltbranchenverband International Federation of Robotics (IFR) davon ausgeht, dass bis 2019 mehr als 1,4 Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken rund um den Globus installiert werden.

…mehr

ISW der Universität Stuttgart erforscht...Die Potentiale der roboterbasierten Bearbeitung

Roboterfräsen an der Uni Stuttgart

In diesem Fachbeitrag werden die Potentiale der roboterbasierten Bearbeitung anhand der Roboterzelle am Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) - Universität Stuttgart aufgezeigt.

…mehr
Anzeige

Position sicher erkanntVision-System optimiert Entnahme von Rohren

Binspect von Boll Automation

Boll Automation hat für den führenden Nutzfahrzeughersteller, Daimler AG, eine Automatisierungslösung entwickelt, bei der ein Kuka Roboter in Zusammenarbeit mit dem Vision-System Binspect die Entnahme von Rohren zur Achsenherstellung optimiert. Sie hat zur Entlastung der Mitarbeiter sowie zur Effizienzsteigerung beigetragen.

…mehr
Die Greifer von Doceram sind aus Kunststoff und Keramik

Greifer von DoceramAuf der Motek trifft Kunststoff Keramik

Zum Grundprinzip der Robotik und der automatisierten Handhabungstechnik gehört die Wiederholung der immer gleichen Arbeitsabläufe. Das hat eine hohe Beanspruchung aller Komponenten und Materialien zur Folge, die das jeweilige Werkstück greifen, festhalten und/ oder transportieren oder bearbeiten.

…mehr
Isra Vision zeigt neues Mehrkamerasystem auf der Motek

In-Line-MessungenIsra Visions Mehrkamerasystem erhöht die Messpräzision

Ein neues System ermöglicht hochgenaue In-Line-Messungen und macht eine Korrelation mit Koordinatenmesssystemen (CMM) überflüssig. Das photogrammetrische Mehrkamerasystem nutzt alle sechs Freiheitsgrade für die räumliche Positionsbestimmung eines robotermontierten Sensors und erhöht so die Messpräzision.

…mehr
Parallelgreifer von IPR - Intelligente Peripherien für Roboter

IPR auf der MotekEiner für ganz viele Branchen

Der Hybrid-Parallelgreifer von IPR – Intelligente Peripherien für Roboter vereint durch seine kombinierte elektro-pneumatische Funktionsweise die Vorteile zweier Antriebsysteme: schnelle servomotorische Positionierung und prozesssicheres pneumatisches Greifen.

…mehr

Prozesssicher Steuern mit SchmalzGreifsystem mit umfangreichem Software-Paket

Hochleistungs-Palletizer SPZ-M-C von Schmalz

Leistungsfähige Vakuum-Greifsysteme ermöglichen schnelles Palettieren und Depalettieren unterschiedlicher Güter in der Warenhaus- und Intralogistik – sie erhöhen so die Produktivität. Für den Hochleistungs-Palletizer SPZ-M-C hat Schmalz ein Software-Paket zur prozesssicheren Steuerung des Greifers entwickelt.

…mehr

Werben mit Robotik - Mediadaten 2017

Mediadaten - Robotik in der industriellen Fertigung

Sonderpublikation von handling und SCOPE zur Motek 2017

  • Auflage 94.000 Exemplare
  • Erscheinungstermin: 27.09.2017
  • Anzeigenschluss: 06.09.2017
Anzeige

Anzeige - Produkt der Woche

Machine Vision IDE vereinfacht Anwenderpraxis


Machine Vision IDE vereinfacht Anwenderpraxis
Die hardwareunabhängige, flussdiagramm-basierte Matrox Design Assistant 5 Software ermöglicht das einfache Erzeugen und Verteilen von Inspektions- und Guidance-Projekten.
Weitere Informationen finden Sie unter dem Produkt der Woche oder direkt bei: www.rauscher.de

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

Anzeige

Bildergalerien bei SCOPE

Mediaberatung

Anzeige