Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Wie ein Zyklop

FertigungAlesco setzt auf Hybrid Additive Manufacturing

Hybrid Additive Manufacturing

Zu den Vorreitern bei der Kombination von Selective-Laser-Melting-Technologie (SLM) mit High Speed Cutting (HSC) zählt Alesco. Das Dietzenbacher Unternehmen setzt diese Technologie auf Maschinen von Matsuura ein.

…mehr

KnarreWie ein Zyklop

sieht die neue Knarre aus, die Wera zur Eisenwarenmesse in Köln präsentierte. Mit dieser ebenso genannten Knarre erweitert der Wuppertaler Schraubwerkzeugspezialist sein Produktspektrum auf Werkzeuge, die um die Schraube greifen.

Eine spezielle Schwungmassenkonstruktion , die in der Nullgradposition ein besonders schnelles Zwirbeln ermöglicht, sorgt für die hohe Arbeitsgeschwindigkeit. In Verbindung mit einem ergonomischen Griff mit rotationssymmetrischem Aufbau erlaubt die Knarre ein besonders schnelles Verschrauben.

Sechs verschiedene Werkzeuge vereint diese Knarre: Als Gelenkknarre sichert sie ein Arbeiten ohne Verrutschen des Knarrenkopfes in den definierten Fixierungen bei 0°, 90° und 15° (aus der 90° Position) Schiebeschalter sind an beiden Seiten angebracht und ermöglichen ein Entriegeln in jeder Position. Schwer zugängliche Schraubpositionen werden durch den schwenkbaren Knarrenkopf erreicht.

Nicht nur für das kraftvolle Lösen und Anziehen von Verschraubungen eignet sich diese Knarre, sie arbeitet auch gefühlvoll in sensiblen Anwendungsbereichen. Als feinverzahnte Umschaltknarre weist sie einen Rückschwenkwinkel von 5-6° auf. Das ermöglicht eine präzises Arbeiten mit kleinem Hub und erleichtert das Schrauben in stark beengten Einbausituationen ohne großen Hebelraum. Mit dem Knarrenkopf in Nullposition läßt sie sich unter Einsatz eines Bits auch als Schraubdreher verwenden. Die Schwungmassenkonstruktion sorgt auch hier für eine Beschleunigung des Schraubprozesses.

Anzeige

Dank Kugelarretierung sitzen Nüsse und Zubehör fest an der Kraftknarre, die auch als abgewinkelte Knarre und als Knarre mit Sicherheitsverriegelung benutzt werden kann. Die Kugelarretierung sorgt auch für verlässliche Sicherheit während des Verschraubens.

In den Abmessungen ¼“, ½“, 3/8“, stehen alle wichtigen Nüsse, Verlängerungen, Bits und weitere Ergänzungen einzeln oder im Satz zur Verfügung. Die Nüsse sind dabei entsprechend der neuen Norm ISO 2725 Teil 3 konzipiert und ermöglichen einen Einsatz im Hand – und Maschinenbetrieb. ee

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

if Design Ward an Wera

Gold für WerkzeugverpackungWera gewinnt den iF Design Award 2015

Große Freude bei der Schraubwerkzeugmarke Wera: Das Wuppertaler Unternehmen hat den iF Design Award in Gold für die nach eigenen Angaben "wahrscheinlich schnellste Knarre der Welt (Zyklop Speed) in der wahrscheinlich schönsten Werkzeugverpackung der Welt" erhalten.

…mehr
Feinzahnknarre: Arbeiten auf engstem Raum

FeinzahnknarreArbeiten auf engstem Raum

Zwei weitere Feinzahnknarren von Stahlwille ermöglichen mit ihrer extrem feinen Verzahnung und ihrem geringen Arbeitswinkel das Arbeiten auf engstem Raum.

…mehr
Werkzeuge: Werkzeug aus Tradition

WerkzeugeWerkzeug aus Tradition

In der Zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts schießen in Deutschland Unternehmen wie Pilze aus dem Boden. Eins davon ist die 1862 von Eduard Wille gegründete Gesenkschmiede. 2012 feiert der bergische Werkzeughersteller sein 150-jähriges Jubiläum.
…mehr
Knarre mit Verriegelung: Im Motor verloren

Knarre mit VerriegelungIm Motor verloren

Geht Knarrenzubehör in Motorräumen oder bei sensiblen Montagevorgängen unglücklicherweise verloren, sind meist zeitaufwändige Such- oder sogar Ausbauaktionen die Folgen. Andernfalls könnte großer Schaden entstehen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Wera Werk: Auszeichnung

NewsWera Werk: Auszeichnung

iF product design award 2009

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung