Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Eine digitale Flut

FertigungAlesco setzt auf Hybrid Additive Manufacturing

Hybrid Additive Manufacturing

Zu den Vorreitern bei der Kombination von Selective-Laser-Melting-Technologie (SLM) mit High Speed Cutting (HSC) zählt Alesco. Das Dietzenbacher Unternehmen setzt diese Technologie auf Maschinen von Matsuura ein.

…mehr

Dokumenten ManagementEine digitale Flut

überschwemmt in Form von E-Mails und anderen elektronischen Dokumenten alle Unternehmen. Wer einigermaßen den Überblick behalten will, verliert viel Zeit durch Archivieren oder er löscht waghalsig alte Dokumente. Das kann allerdings ins Auge gehen, denn der Gesetzgeber zwingt Unternehmen geschäftsrelevante Informationen, die heute in unterschiedlichsten Systemen und Medien erstellt, bearbeitet und verwaltet werden, über Jahre hinweg vorgangsbezogen aufzuheben. Aber auch die Verflechtung der Unternehmen, zum Beispiel in der Kunden-Lieferantenbeziehung, und der Austausch der Informationen auf elektronischem Weg fordert eine konsistente Datenhaltung und Nachvollziehbarkeit der einzelnen Vorgänge.

Anbieter von Dokumenten-Management-Systemen wie COI wissen, dass die wesentliche Anforderung hier in der Verknüpfung papiergebundener Informationen, unstrukturierter digitaler Dokumentablagen und Vorgängen in prozessorientierten Unternehmenssystemen liegt. Beispiele hierfür sind ERP-, Entwicklungs- und Groupware-Umgebungen. Diese komplexen, systemübergreifenden Anforderungen decken eine digitale Archivierung-, Dokumentenmanagement- und Workflow-Lösung ab. Mit COI-Business-Flow bieten die Franken ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen für Unternehmen an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie per Kennziffer. sg

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

DMStec-Pumpe

Technische Dokumente verwaltenDokumente richtig managen, auch wenn's kompliziert wird

Für die Daten- und Dokumentenhaltung existieren im technisch-konstruierenden Umfeld seit langem verschiedenste Softwarelösungen. Eine abteilungsübergreifende, durchgängige Arbeit mit produktrelevanten Daten und Dokumenten macht dies oft unmöglich. Hier die sechs wichtigsten Anforderungen.

…mehr
Dokumentenmanagement: Sensible Daten sicher austauschen

DokumentenmanagementSensible Daten sicher austauschen

Schnell reagieren - das tun nicht nur die Produkte der Maschinenfabrik Reinhausen, die Laststufenschalter für Großtransformatoren herstellt. Auch die Konstrukteure müssen in der Lage sein, schnell und effizient zu arbeiten. Ein Mittel dazu ist die Datenaustausch- und Verwaltungslösung Proom von Procad.

…mehr

Arbeitskreis DMSGute Einführung eines DMS

Der VDMA ist dem mehrfachen Wunsch aus den Reihen seiner Mitgliedsunternehmen nachgekommen, einen Leitfaden zur Einführung eines DMS zu erarbeiten und hat hierzu einen Arbeitskreis ins Leben gerufen. Der Arbeitskreis hat seine Arbeit aufgenommen, um in einem Leitfaden die Vorgehensweise zur Einführung eines Dokumenten-Management-Systems (DMS) in einem Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus zu beschreiben.

…mehr

Business SoftwareSoftware zum Anfassen

ist wohl das Einzige, was es im neuen Innovation Center ERP-Herstellers SoftM nicht gibt.

Aber für Tests, Simulationen und Evaluationen steht dort eine neue Infrastruktur-Plattform zur Verfügung, auf der Kunden, Interessenten und Partner im Vorfeld von Investitionen in ihre IT die geplanten System-Szenarien in verschiedenen Varianten ausprobieren und evaluieren können.

…mehr
Bürsten, Digitale Signaturen, Dokumenten-Management: Rechnungen kommen per Fax

Bürsten, Digitale Signaturen,...Rechnungen kommen per Fax

Als erstes deutsches Unternehmen startet Mink-Bürsten, Göppingen, den automatischen Rechnungsversand per Fax. Der Clou hierbei ist eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene qualifizierte elektronische Signatur.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung