Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE>

Roboterapplikation von Remmert

Teil 5 - Der TestSage-ERP bei KW Automotive auf dem Prüfstand

KW Automotibe führt Sage b7 ein

Die KW Automotive GmbH führt mit Sage b7 eine neue Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe ein. Im fünften Teil der sechsteiligen SCOPE-Serie berichten wir über die Erfahrungen beim Testen der neuen Lösung. Ein Schwerpunkt: die Automatisierung der Zollabwicklung bei Ausfuhren in Drittländer.

…mehr

RoboterapplikationMehr Automatisierung in lasergestützter Fertigung

Schnelle und effiziente Prozesse sind für Produktionsunternehmen unerlässlich. Der Flaschenhals? Die oft nur unzureichende Automatisierung beispielsweise von Laseranlagen. Mit Laser Flex reagiert Remmert auf diese Herausforderung. Die Roboterapplikation für Blech ermöglicht einen höheren Automatisierungsgrad in der lasergestützten Fertigung.

Roboterapplikation: Mehr Automatisierung in lasergestützter Fertigung

Das Konzept: Die Applikation ist mit zwei Automationseinheiten – einem Versorger und einem Entsorger – ausgestattet. Remmert entkoppelt so die Beschickung der Laseranlage. Nach dem Blechzuschnitt hebt die Gabeleinheit des neuen Systems die bearbeitete Metallplatte vom Wechseltisch des Lasers. Zeitgleich holt die Vakuumeinheit eine neue Platine aus dem angeschlossenen Lager.

Sobald der Entsorger die Blechplatte rücklagert oder sie neben der Maschine bereitstellt, bestückt der Versorger den Laser mit der neuen Platte. Lediglich 60 Sekunden benötigt Laser Flex dafür – und ist damit nach einer Benchmark-Studie von Remmert das schnellste System auf dem Markt. Die Stillstandszeiten der angeschlossenen Maschinen gehen gegen null, auch Laser mit einer hohen Bearbeitungsgeschwindigkeit werden optimal unterstützt.

Anzeige

Entsprechend den unterschiedlichen Nutzeranforderungen ist die Roboterapplikation für Bleche in den Formaten 3015 und 4020 konzipiert. Dank Standardschnittstellen zu SPS und IT können mehrere Laser gleichzeitig herstellerunabhängig integriert und parallel durch eine einzige Roboterapplikation mit Material versorgt werden. Für einen schnellen Zugriff können Anwender die Bleche im Produktionsumfeld via Ein- oder Doppelturmlager bevorraten. ee

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Lager bei Wielton

Automatisches BlechlagerSchneller blechen

Mehr Effizienz in Lager und Produktion wollte der Nutzfahrzeughersteller Wielton erreichen und hat dazu für die Blechbevorratung ein automatisches Blechlager von Remmert eingeführt. So konnte die Lagerfläche reduziert und die Fertigung ausgebaut werden. Dank des erhöhten Lagerbestandes können nun rund 1.200 t Blech pro Monat bearbeitet werden.

…mehr
Sortierroboter Amasort

Automatisches BrückenlagerSchnelleres Handling und mehr Platz für die Produktion

Schmolz + Bickenbach Distributions hat ein raumoptimiertes Remmert-Brückenlager integriert, an das neben vier manuellen Bearbeitungsmaschinen eine vollautomatische Sägezelle mit integriertem Sortierroboter angeschlossen ist. Durch diese Automatisierung konnte das Materialhandling in der Anarbeitung beschleunigt, die Produktivzeit der Maschinen erhöht und der Durchsatz gesteigert werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Stahlguss-Schieber: Flansch oder Schweißende in der Auswahl

Stahlguss-SchieberFlansch oder Schweißende in der Auswahl

KSB erweitert seine Stahlguss-Schieberbaureihe Ecoline GT 40 a. Neben der Flanschausführung ist nun auch eine Version mit Schweißenden erhältlich.

…mehr
Blechumform-Prüfmaschine von Zwick

PrüfmaschineQualitätsicherung im Automobilbau

Im Automobilbau werden für Formteile immer häufiger Werkstoffe mit höherer Festigkeit eingesetzt. Das erfordert auch entsprechende Prüfkräfte bei der Blechumformung in der Qualitätssicherung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt ein großer koreanischer Stahlhersteller eine Prüfmaschine von Zwick für Prüfkräfte bis 1.000 kN ein.

…mehr
KW Automotibe führt Sage b7 ein

Teil 5 - Der TestSage-ERP bei KW Automotive auf dem Prüfstand

Die KW Automotive GmbH führt mit Sage b7 eine neue Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe ein. Im fünften Teil der sechsteiligen SCOPE-Serie berichten wir über die Erfahrungen beim Testen der neuen Lösung. Ein Schwerpunkt: die Automatisierung der Zollabwicklung bei Ausfuhren in Drittländer.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen