Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials

Special KW Automotive führt Sage ERP ein

ERP-Einführung Sage

ERP-Einführung bei KW AutomotiveEchtstart - "Stunde der Wahrheit"

Das Unternehmen KW Automotive hat mit Sage b7 eine neue Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe eingeführt. SCOPE hat das Projekt mit einer sechsteiligen Artikelserie begleitet. Zum Abschluss sprach Chefredakteur Hajo Stotz mit Ingo Eisen, Chief Operating Officer, KW Automotive, und Christian Höher, Project Manager Enterprise Market bei Sage, über gemeinsam erreichte Ziele, bewältigte Hindernisse und die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Projekt.

…mehr

Teil 4 - ImplementierungWenn Prozesse laufen lernen

Teil 4 - Implementierung: Wenn Prozesse laufen lernen

Die KW Automotive GmbH führt mit Sage b7 eine neue Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe ein. Teil 4 der sechsteiligen SCOPE-Serie beschreibt das Vorgehen bei der Implementierung unter anderem am Beispiel der Multi-Company-Steuerung.

…mehr
Teil 3 - Das Konzept: So kann’s gehen

Teil 3 - Das KonzeptSo kann’s gehen

Die KW Automotive GmbH führt mit Sage b7 eine neue Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe ein. Teil 3 der sechsteiligen SCOPE-Serie beschreibt die Konzeption der künftigen Abläufe am Beispiel der mobilen Lagerlogistik.

…mehr
Sage b7

Teil 2 - Die AnalyseFleiß- und Kopfarbeit

Die KW Automotive GmbH führt mit Sage b7 eine neue Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe ein. Scope begleitet das Einführungsprojekt mit einer sechsteiligen Artikelserie. Im zweiten Teil geht es um die Analyse der technischen und funktionalen Anforderungen, insbesondere im Bereich Schnittstellen und Integration.

…mehr

Special Robotik in der industriellen Fertigung

Isra Vision zeigt neues Mehrkamerasystem auf der Motek

In-Line-MessungenIsra Visions Mehrkamerasystem erhöht die Messpräzision

Ein neues System ermöglicht hochgenaue In-Line-Messungen und macht eine Korrelation mit Koordinatenmesssystemen (CMM) überflüssig. Das photogrammetrische Mehrkamerasystem nutzt alle sechs Freiheitsgrade für die räumliche Positionsbestimmung eines robotermontierten Sensors und erhöht so die Messpräzision.

…mehr
Petra Born und Hajo Stotz

Petra Born und Hajo Stotz über...Eine Maschine im Wandel

In der Sonderbeilage Robotik in der industriellen Fertigung machen sich Petra Born, Chefredakteurin handling, und Hajo Stotz, Chefredakteur SCOPE, so ihre Gedanken über Robots und Cobots.

…mehr

LinearaktuatorenZur Entlastung des Roboters

Roboter am Fließband, Quelle: Stock-Fotografie bereitgestellt von Exlar, USA

Schweißroboter, eigentlich „Schweißzangenroboter“, werden weltweit zum Schweißen von Chassis-Teilen in den Produktionslinien der Automobilindustrie verwendet. Das Unternehmen Exlar bietet Aktuatoren für diese Schweißzangen, die aufgrund ihrer Eigenschaften über eine hohe Energieeffizienz verfügen. 

…mehr
Opel Insignia

AnlagensimulationVom Roboter bis zur Schraube durchgeplant

Der Autozulieferer TMS entwickelt mit Siemens PLM Software prozesssichere Fertigungslinien inklusive der Offline-Roboterprogrammierung. Dadurch kann die Linie vor Inbetriebnahme getestet und optimiert werden und ermöglicht damit den Autobauern eine Produktionsumstellung ohne lange Stillstandzeiten.

…mehr

Special HMI

Statement von Dr. Omar Sadi„Systeme, die Teillast erkennen“

Dr. Omar Sadi Getriebebau Nord

Unter dem Schlagwort Antriebe verzeichnet die Hannover Messe sage und schreibe 1.306 Aussteller. Gerade in solchen Schlüsseltechnologien wird die Reduzierung des Materials- und Energiebedarfs ein Muss. Und das Energie-Einsparpotenzial bei Antrieben ist hoch. Dr. Omar Sadi, Geschäftsführer Technik bei Nord Drivesystems erklärt: „Als Komplettanbieter von Antriebstechnik haben wir alle Möglichkeiten, Antriebssysteme effizient für die jeweilige Anwendung auszulegen.

…mehr
Winkel-Schwenkverschraubungen RSWND Stauff Connect

SchwenkverschraubungenRohrleitungen im 90°-Winkel verbinden

Das gesamte Rohrverschraubungsprogramm für die Hydraulik aus eigener Entwicklung und Fertigung: Mit diesem Anspruch wurde Stauff Connect Anfang 2015 auf den Markt gebracht. Bereits vom Start weg gab es ein umfassendes Sortiment, das jedoch stetig weiterentwickelt wird.

…mehr
White Paper: Durchflussmengen effizienter regeln

White PaperDurchflussmengen effizienter regeln

Ein White Paper des Energiemanagement-Unternehmens Eaton liefert Hintergründe und Lösungsansätze zur Senkung des Energieverbrauchs in Anwendungen, bei denen Durchflussmengen zu steuern sind.

…mehr
Antriebssysteme: 13 Marken an einem Stand

Antriebssysteme13 Marken an einem Stand

Mit einer Vielzahl an führenden Marken präsentiert sich Altra Industrial Motion auf der Hannover Messe 2017 als Engineering-Partner für nahezu jeden industriellen Bereich. 

…mehr

Special Cebit

„Efficiency Evaluation“Den Betrieb von Rechenzentren optimieren

Rechenzentren optimieren

Die Siemens-Division Building Technologies und der IT-Dienstleister Atos stellen auf der Cebit 2017 ihr gemeinsames Angebot „Efficiency Evaluation“ zur Optimierung von Rechenzentren vor. In einem kombinierten Ansatz sollen hierbei sowohl die Energieeffizienz von Rechenzentren als auch deren IT-Sicherheit verbessert werden.

…mehr
VDI-Umfrage

VDI-Umfrage zur Digitalen TransformationWichtiges IT-Know-how wird zunehmend ausgelagert

Die steigende Nachfrage und der Engpass bei qualifizierten IT-Fachkräften gilt als großer Hemmschuh auf dem Weg zur Digitalen Tranformation. Laut einer aktuellen VDI-Umfrage besteht deutschen Unternehmen in ein deutlicher Trend in Richtung Outsourcing von IT-Dienstleistungen.

…mehr
Paul Riedl

Kommunikationsplattform„Plug and Integrate“

Grundvoraussetzung für Industrie 4.0 ist die Kommunikationsmöglichkeit der verschiedenen Lösungen untereinander. Doch die von RAMI 4.0 angedachten Standards sind noch in weiter Ferne, vorherrschend sind proprietäre Datenschnittstellen. Chefredakteur Hajo Stotz unterhält sich mit Paul Riedl über eine Kommunikationsplattform von ZNT-Richter, die hier Unterstützung bietet.

…mehr

MES-/ERP-SystemeStairway to Smart Factory

Treppenhaus

Vom ERP-System bis zur Smart Factory ist es ein weiter Weg, der mit vielen Schnittstellen gepflastert ist. Das fränkische Maschinenbauunternehmen FMB ist mit einer Psipenta-Lösung bereits vor Jahren gestartet und hat nun weitere Schritte in Richtung Industrie 4.

…mehr

Ah’s und Oh’s zur SPS IPC Drives

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS