Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special OWL> Einen Jungfernflug

ProzesstechnikEinen Jungfernflug

in neue Märkte unternimmt Technotrans und präsentiert Lösungen ohne Anwendung. Das Unternehmen aus dem westfälischen Sassenberg ist seit über 30 Jahren erfolgreich als Systemanbieter für die Druckindustrie. Sein Schwerpunkt liegt in der Behandlung, dem Transport und Auftrag von Flüssigkeiten jeder Viskosität. Erstmalig präsentiert das Unternehmen seine Produkte auf der Hannover Messe. „Wir haben seit geraumer Zeit eine Arbeitsgruppe, die sich mit potenziellen Anwendungsgebieten unserer Technologien jenseits der Druckindustrie beschäftigt“, erklärt Dr. Jürgen Jakoby, der im Konzern zuständig ist für den Bereich Technotrans Industrial System Solutions (ttis). „Nachdem die Herausforderungen im Zusammenhang mit einer systematischen Vorgehensweise bei der Suche bewältigt waren, haben sich innerhalb kurzer Zeit erste viel versprechende Kontakte ergeben.“

sep
sep
sep
sep
Prozesstechnik: Einen Jungfernflug

Die Stärke des Unternehmens liegt in den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten seiner Technologien. Aufgeteilt in Business Units entwickeln und produzieren die Mitarbeiter Lösungen im Bereich der Kälte- und Temperiertechnik, Wärmerückgewinnung, Dosiersysteme, Meß- und Regeltechnik, Prozesssteuerung, Filtration und Separation, Reinigungstechnologien und Flüssigkeitenauftragssysteme sowie Pump- und Förderanlagen, auch für hochviskose Flüssigkeiten.

Anzeige

„Zur Teilnahme an der Hannover Messe haben wir uns entschlossen, weil sich in den ersten Kontakten, die wir in uns bis dahin unbekannten Märkten generieren konnten, bereits eine ganze Reihe von überraschenden Anforderungen dargestellt haben, die wir ohne weiteres bedienen können“, so Jakoby. „Natürlich ist es ein etwas unkonventioneller Ansatz, auf der Messe zum Beispiel eine spezielle Separationslösung zu präsentieren und die Frage in das Publikum zu stellen, wer so etwas für sein Geschäft gebrauchen kann“, fügt der Ingenieur hinzu, „Aber auch unser Konzern befindet sich in seiner angestammten Industrie aktuell in einem erheblich strapazierten wirtschaftlichen Umfeld, da dürfen sich Innovationen nicht nur auf die Technik reduzieren, sondern auch auf die Art ihrer Präsentation.“ ee

Halle 16, Stand A04

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Energieeffizienz: La Compagnie des Fromages setzt auf Innovationen durch Emerson

EnergieeffizienzLa Compagnie des Fromages setzt auf Innovationen durch Emerson

La compagnie des Fromages ist Teil der Bongrain Gruppe, des mit 18.870 Mitarbeitern weltweit fünftgrößten milchverarbeitenden Unternehmens. Das Unternehmen der Bongrain-Gruppe strebt an, seinen Energieverbrauch und die CO2-Emissionen durch die Investition in eine neue Anlage von Cofely Axima, einem führenden Unternehmen für Kältetechnik für Industrie und Gewerbe und Mitglied der GDF-Suez-Gruppe, zu senken.

…mehr
Ventilatoren-Neuheit: Präsentation auf der Chillventa: Energiesparend und leistungsstark

Ventilatoren-NeuheitPräsentation auf der Chillventa: Energiesparend und leistungsstark

ebm-papst präsentiert auf der Chillventa vom 14. bis 16.10.2014 in Nürnberg die neuesten Entwicklungen im Bereich Ventilatoren für die Kältetechnik. In Halle 7 am Stand 7-418 wird unter anderem die neue EC-Axialventilatoren-Baureihe mit Durchmessern von 400 bis 910 mm vorgestellt.

…mehr
Ventilatorensystem ZAplus prämiert: Innovation Award für Ziehl-Abegg

Ventilatorensystem ZAplus prämiertInnovation Award für Ziehl-Abegg

Die China Refrigeration Organisation hat das Ventilatorensystem ZAplus von Ziehl-Abegg im Rahmen der asiatischen Fachmesse für Kühl-, Klima- Heizungs- und Lüftungstechnik mit dem Innovation Award ausgezeichnet.

…mehr
Kältecontainer: Kältezentralisierung in der Großserienfertigung

KältecontainerKältezentralisierung in der Großserienfertigung

Eine zuverlässige und energieeffiziente Kälteversorgung spielt für einen reibungslosen Produktionsprozess in der Großserienfertigung eine wichtige Rolle - so auch bei der Paul Bippus GmbH, einem in Oberndorf ansässigen Hersteller von Präzisionsdrehteilen. Beim Bau einer neuen Produktionshalle suchte das Unternehmen nach einem ganzheitlichen und energetisch effizienten Gesamtkonzept, das eine Zentralisierung der Kälteversorgung beinhaltete. Lesen Sie, wie hier die Cofely Refrigeration überzeugen konnte.…mehr
Frequenzgeregelte Rückkühler: Bis zu 70 Prozent Energiekosten

Frequenzgeregelte RückkühlerBis zu 70 Prozent Energiekosten

lassen sich mit der neuen frequenzgeregelten Rückkühlerserie von Rittal je nach Anwendung einsparen. Ein wichtige Entwicklung, denn das Thema Energieeffizienz steht derzeit bei Herstellern und Anwendern von spanenden Werkzeugmaschinen ganz oben auf der Agenda.

…mehr

Neue Stellenanzeigen