Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> SCOPE-Gewinnspiel

Das ist die Preisfrage im Juni und Juli:

Wie viele Hydraulikaggregate von Bosch Rexroth sind in den Schleusen des erweiterten Panama-Kanals im Einsatz?

1) 60
2) 160
3) 156

Die Lösung verbirgt sich in dieser Bildergalerie zu Rekorden mit Hydraulik von Bosch Rexroth.

Diese Preise gibt es im Juni und Juli zu gewinnen:

1 Exemplar von „Industrie 4.0 im internationalen Kontext“ von Manzei, Christian; Schleupner, Linus; Heinze, Ronald (Hrsg.) aus dem VDE-Verlag; 302 Seiten

Nach Mechanisierung, Massenfertigung und Automatisierung folgt jetzt die Digitalisierung. Industrie 4.0 wird die gesamte Wertschöpfungskette der meisten Unternehmen entscheidend verändern. Weltweite Initiativen bilden sich, um Produktionsmethoden durch globale Vernetzung zu revolutionieren und die Effizienz zu steigern, und ebnen so den Weg zur „intelligenten Fabrik“: Neben dem Industrie-4.0-Konsortium das Industrial Internet Consortium (IIC) in Nordamerika, in Asien die Industrial Value-Chain Initiative (IVI) und die Initiative „Made in China 2025“.
Um für ein besseres Verständnis des Gesamtkonzepts „Informatisierung der Wertschöpfungskette“ und dessen weiterer Konsequenzen zu sorgen, stellt dieses Buch in zahlreichen Beiträgen namhafter Autoren die wichtigsten Bestandteile und wesentlichen Aspekte dieses übergreifenden Konzepts vor. Ziel ist es, dass in Zukunft in der industriellen Automation und im Maschinenbau die unterschiedlichsten Systeme verschiedener Hersteller verlässlich und effizient zusammenwirken, die global aufgestellten Anwender überall auf der Welt auf ihre gewohnten Produkte und Lösungen zugreifen können und die Einsatzfähigkeit und systemübergreifende Durchgängigkeit der Fertigungslösungen sichergestellt ist. Hierzu werden in den verschiedenen Kapiteln die Kernkonzepte und die zugrunde liegenden Basistechnologien beschrieben, der Standardisierungspfad aufgezeigt, die internationalen Konsortien und andere Initiativen (z. B. it‘s OWL) vorgestellt und über mehrere Praxisbeispiele berichtet. Neben rechtlichen Aspekten sowie den Themen Safety und Security werden außerdem die Konsequenzen für die Bereiche Ausbildung und Arbeitswelt diskutiert.
Damit erschließt das Buch dem Leser die Potenziale, die sich aus der massiven Nutzung des Internets, der Integration von technischen Prozessen und Geschäftsprozessen, der digitalen Abbildung und Virtualisierung der realen Welt und der Möglichkeit „intelligenter" Produkte ergeben.

1 Exemplar von „Schlank entwickeln, schnell am Markt. Wettbewerbsvorteile durch Lean Development“ von Andreas Romberg aus dem Verlag LOG_X; 168 Seiten

Weltweit wettbewerbsfähige Produkte sind Trumpf: Im globalen Wettbewerb wird es immer wichtiger, sich durch Innovationen vom Wettbewerb zu differenzieren. Und den Kunden einen Nutzen anzubieten, der sie überzeugt und für den zu bezahlen sie auch bereit sind.
Aus diesem Grund rücken ein reduzierter Entwicklungsaufwand und kurze Entwicklungszeiten zunehmend in den Blick. Im Zusammenhang mit der nächsten Phase der Globalisierung, der wirtschaftlich-geostrategischen Konfrontation, kann man mit gutem Recht von einem „großen Spiel“ sprechen. China sitzt ebenso mit am Tisch wie Indien. Wer hat in diesem Spiel die besten Karten in der Hand? Zwei Dinge können als gesichert gelten: Erstens sind die Einsätze hoch, und zweitens sind exzellente, weltweit wettbewerbsfähige Produkte Trumpf. Immer den Leser im Blick behaltend, präsentiert Romberg pointiert und praxisnah nicht nur Lösungen, Beispiele und Methoden aus der Sicht des erfahrenen Praktikers, sondern auch die relevanten Handlungsfelder für eine erfolgreiche Umsetzung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Schicken Sie die Lösung mit dem Stichwort „Juni/Juli-Gewinnspiel“ an: scope-redaktion@weka-businessmedien.de.

Bitte geben Sie in der E-Mail Ihren Buchwunsch an – entweder mit dem Hinweis „I4.0“ oder mit „Schlank“.

Einsendeschluss ist der 31. Juli.

Viel Glück beim Mitspielen!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel des letzten Monats!

 

Die Lösung im April/Mai lautete:

1) Bimatec Soraluce

 

Wir gratulieren den Gewinnern und Gewinnerinnen herzlich zu ihrem Preis:

 

----------------------------------------------

 

Monika Klein,
Ferdinand Bötel,
Christin Wuckelt,
Sabine Seeger und
Gabi Waber
erhalten je 1 Taschenlampe für Profis mit LED,
Laser und UV-Licht
von Wiha


"Taschenlampe

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Sondernewsletter 2017

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS