Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Prozesstechnik> Schlaflose Nächte

SensorenKomplette Lösungen für smarte Anwendungen

Rutronik auf der Sensor+Test

Auf der Sensor + Test 2017 präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente unter Rutronik Smart komplette Lösungen für smarte Anwendungen innerhalb des Internet of Things. 

…mehr

Optisches MessgerätSchlaflose Nächte

hat Alexander Schmidt, der technische Leiter bei Argus Fluidtechnik, nun nur noch aufgrund privater Gründe. In Sachen Rohr-Messung läuft seit Anfang 2008 alles im grünen Bereich. Seither setzt der Hersteller von Hydraulikkomponenten nämlich in der Qualitätssicherung seiner Rohrleitungen Aicons optisches Messgerät Tubeinspect S ein. Sofort reduzierten sich die Rohr-Messzeiten deutlich, was dem Ettlinger Unternehmen freie Ressourcen für zusätzliche Aufträge bescherte. Zudem konnte die Qualität der produzierten Rohre durch die genauen Messungen verbessert werden.

sep
sep
sep
sep
Optisches Messgerät: Schlaflose Nächte

Das Messgerät wird mittlerweile rund um die Uhr für die stichprobenartige Vermessung aller Rohrmodelle eingesetzt. In einer Schicht kommen so ca. 150 gemessene Rohre zusammen. Alexander Schmidt, berichtet: „Früher haben wir unsere Rohre mit CNC gesteuerten Koordinatenmessmaschinen geprüft. Die durchschnittliche Messzeit pro Rohr lag hier bei circa 45 Minuten. Für lange Rohre über 700 Millimeter mit mehr als acht Bögen haben wir durchaus aber auch vier Stunden zum Messen benötigt, da mehrere Aufspannungen erforderlich waren. Dazu kam noch das Problem der großen Abweichungen zwischen den einzelnen Wiederholungsmessungen. Heute dauert eine Messung nur noch wenige Sekunden: Rohr in die Messmaschine einlegen, Modell in der Datenbank auswählen – und schon ist das Ergebnis da. Egal wie viele Wiederholungsmessungen wir durchführen – das Ergebnis bleibt gleich.“

Anzeige

Aufgrund der hohen Verlässlichkeit der Messergebnisse nutzt das Unternehmen Tubeinspect S ebenfalls zum Einrichten und Korrigieren der Rosenberger- und Addison-McKee-Biegemaschinen. Im Rahmen der Rohrmessung ermittelt das Messgerät die X-, Y- und Z-Koordinaten der einzelnen Biegepunkte, die der Einrichter dann direkt in die Biegemaschine überträgt. Diese Methode ist nicht nur schnell, auf diese Weise hat sich auch die Qualität der produzierten Rohre enorm verbessert. Alexander Schmidt kommentiert: „Wenn ich überlege, wie lange ich nachts schon nicht mehr angerufen wurde, weil irgendein Rohrbogen nicht stimmt!“ Also dann: Wir wünschen eine angenehme Nachtruhe! ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Montage Kraftstoffpumpen Roding

Technische DienstleistungenContinental: 2 Mio Euro für neues Testzentrum in Roding

Das Technologieunternehmen investierte mehr als 2 Millionen Euro in ein Validation Center, das Dauerhaltbarkeitstests der in Roding entwickelten Benzin-Hochdruckpumpen durchführt.

…mehr
Digitale Bügelmessschraube

Qualitätssicherung in der ProduktionBügelmessschraube mit Funk

Die neue digitale Bügelmessschraube Micromar 40 EWRi von Mahr vereinfacht und beschleunigt die Qualitätssicherung in der Produktion.

…mehr
Fachmesse für Qualitätssicherung: Control 2017 meldet Rekordbeteiligung und Flächenzuwachs

Fachmesse für QualitätssicherungControl 2017 meldet Rekordbeteiligung und Flächenzuwachs

Durch den Neubau der Halle 10 sowie durch den Um- und Neubau des Eingangsbereichs West der Messe Stuttgart, ergibt sich für die 31. Control ein neues, vorteilhaftes Hallen-Layout.

…mehr
Neue Ultraschallprüfanlage bei Ugitech

WerkstoffprüfungHochwertiger Edelstahl für die Automobilindustrie

Ob Bremssystem, Einspritzdüse oder Drucksensor im Airbag – bei Stahlprodukten für sicherheitsrelevante Bauteile gilt in der Automobilindustrie das Null-Fehler-Prinzip.

…mehr
Datenbrille im Serieneinsatz bei Volkswagen

Machine-Vision-SystemeWas können Roboter lesen?

Wie ein Mensch können auch Systeme mit den richtigen Technologien Informationen in der Produktionslinie oder bei der anschließenden Produkt-Qualitätskontrolle „lesen“ und darauf reagieren. Um die Funktionalität von Machine-Vision-Systemen zu erweitern, müssen entsprechende Technologien für Texterkennung, wie OCR, Handschrifterkennung (ICR), Barcode-Erkennung (OBR) und optische Erkennung von Auswahlfeldern (OMR) implementiert werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung