Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Wer gut schmiert

PräzisionswerkzeugeSmart Factory Days bei Big Kaiser

Smart Factory Days bei Big Kaiser

Wie sich der Schweizer Präzisionshersteller Big Kaiser der Herausforderung von Industrie 4.0 stellt, zeigt er im Rahmen der Smart Factory Days am 6. und 7. Juli 2017 in Rümlang erstmals einem breiten Publikum. 

…mehr

SchmiermittelWer gut schmiert

der gut fährt. Dieser klassische Tipp gilt auch heute noch – nicht nur für Autos, sondern auch für Werkzeugmaschinen. Innovative Spezialschmierstoffe sind in der Lage, Wartungsintervalle zu verlängern, den Energieverbrauch zu senken sowie mehr funktionelle Zuverlässigkeit der einzelnen Bauteile und Komponenten zu erzielen.

Schmiermittel: Wer gut schmiert

Die Metallbearbeitungsbranche befindet sich in einem globalen und harten Wettbewerb. Maschinenhersteller und Betreiber sind deshalb ständig auf der Suche nach neuen und intelligenten Lösungen, um bestehende Fertigungsprobleme zu meistern sowie die Produktivität weiter zu steigern. Und hohe Produktivität heißt hier: Höhere Geschwindigkeiten und maximale Präzision bei verlängerter Lebensdauer der Bauteile.

Zur Schmierung von Spindellagern stellt Klüber Lubrication beispielsweise die Produktneuheit Klüberspeed BFP 42-32 vor. Dieses Fett ermöglicht höchste Drehzahlkennwerte im Betrieb. Zur Fettschmierung von Bohr- und Fräskopfgetrieben präsentiert der Schmierstoffhersteller Klüberspeed BF 72-22, mit dem Anwender von der Verlängerung der Bauteillebensdauer sowie verbesserter Zuverlässigkeit profitieren. hs

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

LIQUI MOLY-Chef Ernst Prost

Interview mit Ernst Prost"Erfolg in exotischen Ländern"

Liqui Moly exportiert in über 120 Länder. Darunter sind Länder, denen man auf den ersten Blick kein großes Umsatzpotenzial zutraut, in denen der Öl- und Additivspezialist aber hohe Verkaufserlöse erzieht. Ernst Prost, Inhaber und Geschäftsführer, führt das auf die Kombination von Qualität made in Germany und lokalem Wissen zurück.

…mehr
Liqui Moly-Additive Ulm

SchmierstoffeUmsatzrekord für Liqui Moly

Der Öl- und Additivhersteller Liqui Moly hat 2016 seinen Umsatz um 11 Prozent auf 489 Mio. Euro gesteigert. Damit verzeichnete das Unternehmen, wie schon in den Jahren zuvor, einen neuen Umsatzrekord. „Als schwäbischer Mittelständler haben wir uns im Wettbewerb mit internationalen Großkonzernen nicht nur behauptet, sondern ihnen sogar Marktanteile abgenommen“, sagte Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter von Liqui Moly.

…mehr
Betriebsstoffe für die Lebensmittelindustrie Meusburger

Spezialöle und TrennmittelMeusburger bietet neue H1-Betriebsstoffe

Meusburger bietet neue Spezialöle und Trennmittel mit H1-Zertifizierung speziell für die Lebensmittelindustrie.

…mehr

Motor- und GetriebeölTotal und Mazda verlängern Partnerschaft

Total und Mazda haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die ihre Partnerschaft für Automobilschmierstoffe um 5 Jahre verlängert. Die Vereinbarung sieht vor, dass die von Total formulierten und hergestellten Mazda Original Oils weiterhin exklusiv an die mehr als 2.300 Werkstätten und Vertragshändler in über 45 Ländern – hauptsächlich in Europa – geliefert werden.

…mehr
Hochleistungsöl von Oemeta Chemische Werke

Schmierstoffe für SchleifprozesseOemeta Chemische Werke startet Produktoffensive

Mit neuen Schneid- und Schleifölen startet das Unternehmen Oemeta Chemische Werke eine Produktoffensive an leistungsfähigen esterbasierten Hochleistungs-Schmierstoffen. Die eigens entwickelten Hochleistungsöle Oemetol 546 und 556 basieren auf synthetischen Esterölen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung