Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Im kraftvollen Zerspanen

Fachtage Mapal DialogElektromobilität und die Veränderungen für die zerspanende Industrie

Fachtage Mapal Dialog

Rund 200 Teilnehmer diskutierten bei den Fachtagen Mapal Dialog Ende Juni darüber, wie schnell sich die Elektromobilität durchsetzt und welche Veränderungen sie für die zerspanende Industrie bringt.

…mehr

MehrspindlerIm kraftvollen Zerspanen

Im kraftvollen Zerspanen

sep
sep
sep
sep

von Stahl und Guss liegt mit einem Drehmoment je Spindel von 190 Nm der Einsatzschwerpunkt des doppelspindligen Bearbeitungszentrums MFZ-600-2. Dem Motto folgend, dass Probleme universell und ihre Lösungen individuell sind, hat Samag im Bereich der mehrspindlingen horizontalen Bearbeitung seine Technologiekompetenz aufgebaut. Der Werkzeugmaschinenhersteller aus Thüringen liefert nicht nur Maschinen, sondern bietet dem Kunden Unterstützung bei dem gesamten Bearbeitungsprozess. Samag ist besonders auf mehrspindlige horizontale Bearbeitungszentren spezialisiert. Die Produktfamilie (zwei - bzw. dreispindlig) – bietet Flexibilität, Produktivität und Genauigkeit für die Bearbeitung kubischer Werkstücke in Mittel- und Großserien mit anspruchsvollen technologischen Bearbeitungslösungen. Die vier Ausführungen bieten unterschiedliche Achswege, Drehmomente oder Geschwindigkeiten. Je nach Bearbeitungsaufgabe gibt es auch eine Ausführung mit verstärkter Spindel für größere Werkzeugaufnahmen und höhere Drehmomente bis 190 Nm pro Spindel. Geringe Stückkosten werden auch bei großen Werkstücken und schweren Zerspanungsaufgaben durch hauptzeitparalleles Beschicken des Werkzeugmagazins und Direktantriebe in den Rotationsachsen realisiert. hs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Hydrodehnspannfutter

HydrodehnspannfutterAus einem Guss

Mit der additiven Fertigung eröffnen sich für die Produktion von Spannfuttern ganz neue Kombinationsmöglichkeiten. So ist es möglich, Hydrodehnspannfutter so individuell auf die Bearbeitung hin anzupassen, dass der Einsatz eines Standard-Schaftwerkzeuges möglich ist.

…mehr
Mapal Dialog 2017: Der Weg zu E-Mobilität und Leichtbau - Zerspanungslösungen im Wandel

Mapal Dialog 2017Der Weg zu E-Mobilität und Leichtbau - Zerspanungslösungen im Wandel

Die E-Mobilität betrifft neben den Automobilherstellern die gesamte Zuliefererindustrie. Wo die Technik aktuell steht, womit die Industrie rechnet und wie sich die Veränderungen auf die Zerspanung auswirken, darüber informieren zahlreiche Experten beim Mapal Dialog am 27. und 28. Juni in Aalen. 

…mehr
ISCAR IBAQUS

Zerspanung optimierenOnline zur richtigen Bearbeitungsstrategie

Welches Werkzeug eignet sich für meine Zerspanaufgabe, und wie schnell kann ich fräsen? Iscar liefert die passenden Antworten auch im Netz und sorgt damit für mehr Produktivität: Das Unternehmen hat seine Online-Tools optimiert, Anwender haben schnellen Zugriff auf Werkzeugauswahl, Schnittparameter und Bearbeitungsstrategien.

…mehr
Walter Technology Center Tübingen Zerspanungstechnik

Digitale Lösungen für die ZerspanungWalter AG eröffnet Technology Center

Anlässlich der AMB in Stuttgart hat die Walter AG den Fachjournalisten ihr neues Technology Center in Tübingen vorgestellt. Das Unternehmen wird dort Hightech-Lösungen für die Zerspanung von morgen entwickeln, testen und zeigen.

…mehr
Sandvik Coromant auf der AMB

Werkzeuge und ZerspanungslösungenDigital Machining und neue Fräskonzepte im Fokus

Für Sandvik Coromant steht die AMB ganz im Zeichen der Konnektivität: Auf der Leitmesse der metallbearbeitenden Industrie wird der schwedische Anbieter von Werkzeugen und  Zerspanungslösungen zahlreiche digitale Lösungen vorstellen, die die Produktions- und Entscheidungsprozesse in Fertigungsbetrieben optimieren. Mit dem Planfräser M612 und dem Hochvorschubfräser CoroMill 415 präsentiert Sandvik Coromant außerdem zwei Innovationen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung