Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Sauber, sauber

SchneideinsätzeMit zehn nutzbaren Schneiden

Werkzeugsystem Iscar Intec

Mit der Produktserie Deca IQ Thread präsentiert der Werkzeugspezialist Iscar auf der Intec eine Reihe von tangential geklemmten Schneideinsätzen zum Gewindedrehen, die über zehn nutzbare Schneiden verfügen. Anwender profitieren von einem äußerst günstigen Preis pro Schneide, niedrigen Wechselzeiten sowie hoher Präzision und Wiederholgenauigkeit.

…mehr

Kühlschmierstoff-ReinigungSauber, sauber

Kühlschmierstoff-Reinigung: Sauber, sauber

Auf zentrale Kühlschmierstoff-Reinigungsanlagen ist Leiblein spezialisiert. Sonderlösungen sind hier aufgrund der Anforderungen und Platzverhältnisse fast unumgänglich. Bei einem namhaften Getriebehersteller sollte eine Zentralanlage zur Schleifemulsions-Reinigung mit einer Leistung von 3.500 l/min bei 5 bar installiert werden. Bei den Produkten handelte es sich hauptsächlich um Stahlwellen und Zahnräder, die geschliffen werden mussten. Leiblein setzte zur Lösung des Problems zwei Druckbandfilter mit je 4 m² Filterfläche ein. In Abstimmung mit dem Kunden arbeiten die Filter redundant, d.h., sollte ein Filter ausfallen oder zur Wartung abgestellt werden müssen, ist der andere in der Lage, die gesamte Schleifemulsion zu reinigen. Um das System zu komplettieren, wurden die Filter- und Systempumpen jeweils um eine Reservepumpe ergänzt, sodass für die Gesamtanlage eine Verfügbarkeit von mindestens 98 Prozent garantiert werden kann. Durch frequenzgeregelte Systempumpen wird die Kühlmittelmenge auf den tatsächlichen Bedarf der Maschinen begrenzt; dies spart Energie, schont die Pumpen und mindert die Lautstärke. Zur Steuerung der Anlage wird eine Steuerung Siemens S7-300 mit einem Touchpanel TP270 zur Visualisierung eingesetzt. Die Tankinhalte werden über Ultraschallsonden überwacht und auf dem Touchpanel visuell dargestellt. Eine automatische Nachdosierstation ergänzt die Emulsionsverluste. Aufgrund der ausgelegten Filtrationsgeschwindigkeit baut sich ein Filterkuchen von ca. 5-6 cm auf, der vor dem Austrag in die Container trocken geblasen wird. Mit der Anlagenkonzeption wurde die geforderte Reinheit der Schleifemulsion weit übertroffen. hs

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Henkel Bonderite EMO Milano

Bonderite duaLCysKühlschmierstoff recyceln spart 40% Kosten

Die Kühlschmierkosten um bis zu 40 %zu reduzieren – das verspricht ein neues Verfahren, das Henkel auf der EMO vorgestellt hat. Beim Bonderite duaLCys Prozess wird das Reinigungsbad in den Kühlschmierstoff recycelt, statt als Abfall entsorgt zu werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Werkzeugsystem Iscar Intec

SchneideinsätzeMit zehn nutzbaren Schneiden

Mit der Produktserie Deca IQ Thread präsentiert der Werkzeugspezialist Iscar auf der Intec eine Reihe von tangential geklemmten Schneideinsätzen zum Gewindedrehen, die über zehn nutzbare Schneiden verfügen. Anwender profitieren von einem äußerst günstigen Preis pro Schneide, niedrigen Wechselzeiten sowie hoher Präzision und Wiederholgenauigkeit.

…mehr
3D-Messsystem von GOM

3D-MessanlagenMit Streifen schneller und einfacher messen

Bis Karosseriebleche und ihre Werkzeuge genau passen, ist es oft ein langer Weg von Trial and Error. Der Automobilzulieferer Allgaier Automotive hat es mit Hilfe von 3D-Messanlagen von GOM geschafft, den Messprozess in Werkzeugbau, Blechteilefertigung und Zusammenbau erheblich zu straffen.

…mehr
VDMA-Ingenieurerhebung 2016: Maschinenbau wichtigster Arbeitgeber für Ingenieure

VDMA-Ingenieurerhebung 2016Maschinenbau wichtigster Arbeitgeber für Ingenieure

Die Maschinen- und Anlagenbauer sind der wichtigste Arbeitgeber für Ingenieure in Deutschland, und die Bedeutung dieser Berufsgruppe wächst stetig an. Laut der neuen VDMA-Ingenieurerhebung beschäftigte die hiesige Maschinenbauindustrie im vergangenen Jahr rund 191.000 Ingenieurinnen und Ingenieure.

…mehr
VDMA-Erhebung: Ingenieurquote im ostdeutschen Maschinenbau noch immer höher

VDMA-ErhebungIngenieurquote im ostdeutschen Maschinenbau noch immer höher

Der Anteil der Ingenieure an den Belegschaften ist im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau nach wie vor wesentlich höher als im gesamtdeutschen Maschinenbau. Auch die Quote der Ingenieurinnen liegt weiterhin über dem gesamtdeutschen Wert. Zudem konnte der Trend der Überalterung teilweise gestoppt werden. Das ergab die jüngste Ingenieurerhebung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige