Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Ein klarer Fall

WerkzeugmaschinenHermle verzeichnet kräftiges Umsatz- und Ergebnisplus

Hermle Werkzeugmaschinen in Gosheim

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle entwickelte sich 2016 deutlich besser als erwartet: Der Konzernumsatz des schwäbischen Werkzeugmaschinenherstellers stieg nach vorläufigen Berechnungen auf rund 394 Mio. Euro (Vj. 356,6 Mio. Euro). Dabei konnte Hermle von Großprojekten und der Erholung der Märkte in Südeuropa profitieren. Zuwächse gab es sowohl im In- als auch im Ausland.

…mehr

Druckluft-BoosterEin klarer Fall

Druckluft-Booster: Ein klarer Fall

für den Druckbooster DPA von Festo ist die Anforderung, wenn an einzelnen Stationen in Produktionsanlagen ein höherer Arbeitsdruck notwendig als an der restlichen Anlage. Rein mechanisch und ohne Fremdenergie steigert der Booster den Eingangsdruck bis maximal auf das Doppelte. Der DPA sorgt zuverlässig für konstante Druckverhältnisse: Bei Druckabfall läuft er selbstständig an und stellt sicher, dass auch an Produktionsstationen, die mehr Arbeitsdruck benötigen, alles nach Plan läuft. Das hilft, Stillstandszeiten und Störungen zu vermeiden. Anwender haben die Wahl zwischen drei Baugrößen mit je zwei Druckbereichen. Durch die in allen Baugrößen standardmäßig integrierte Schnellentlüftungsfunktion sorgen die DPA für einen reibungslosen Betrieb in der Anlage. Dank der kompakten Bauform lässt sich der Druckbooster in beliebiger Einbaulage direkt an der betroffenen Applikation anschließen. Seine Einsatzgebiete sind vielfältig: So sorgt er zum Beispiel in der „Freezer“-Maschine eines dänischen Maschinenbauers für konstanten Druck. In der Maschine wird Eiscreme bei einem Druck von 3–6 bar zu einer homogenen Masse mit einem Luftanteil zwischen 15 und 60 Prozent vermischt. Der normale Versorgungsdruck der gesamten Maschine von 5–7 bar wäre dafür eigentlich ausreichend. Ventile und Durchflusssensoren bringen jedoch Druckverluste mit sich. Um eine sichere Versorgung mit ausreichendem Druck zu garantieren, kommt der DPA zum Einsatz. Er erhöht den Arbeitsdruck direkt an der Applikation auf 9–10bar. Bei zu geringem Druck läuft er automatisch an und stoppt, sobald das eingestellte Druckniveau erreicht ist. Der „pneumatische Druckmacher“ ist anwenderfreundlich gestaltet: So können der Netz- und Sekundärdruck optional durch spezielle Manometer abgelesen werden. Ein Druckluftspeicher und Schalldämpfer machen das Zubehörprogramm komplett. Für die Installation und Inbetriebnahme ist lediglich ein Druckluftanschluss erforderlich. Der DPA enthält keine Verschleißteile und ist daher wartungsfrei.hs

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

DruckboosterKostengünstige Druckluftverstärkung

An einzelnen Stationen in Produktionsanlagen ist oftmals ein höherer Arbeitsdruck notwendig als an der restlichen Anlage; und genau hierfür wurde der Druckbooster von Festo konzipiert. Rein mechanisch und ohne Fremdenergie steigert er den Eingangsdruck bis maximal auf das Doppelte und sorgt damit zuverlässig für konstante Druckverhältnisse: Bei Druckabfall läuft er selbstständig an und stellt sicher, dass auch an Produktionsstationen, die mehr Arbeitsdruck benötigen, alles nach Plan läuft.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Bionische Ameisen

3D-MID-TechnologieFestos bionische Ameisen gewinnen MID-Innovationspreis 2015

Der bionische Technologieträger BionicANTs von Festo wurde von der Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V. mit dem MID-Innovationspreis 2015 ausgezeichnet. Die bionischen Ameisen bestehen aus lasergesinterten Bauteilen, die anschließend im 3D-MID-Verfahren mit sichtbaren Leiterstrukturen veredelt wurden. 

…mehr
BionicKangaroo von Festo

Festo präsentiert Robo-RabbitKinder auf ihrer Erfahrungsebene ansprechen

Das Esslinger Unternehmen Festo präsentiert auf der Hannover Messe 2015 den Roboterhasen Robo-Rabbit. Festo stellt seit Jahren auf der Hannover Messe neben seinen üblichen Produkten Entwicklungen vor, die auf den ersten Blick wenig mit Steuerungs- und Automatisierungstechnik zu tun haben.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Hermle Werkzeugmaschinen in Gosheim

WerkzeugmaschinenHermle verzeichnet kräftiges Umsatz- und Ergebnisplus

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle entwickelte sich 2016 deutlich besser als erwartet: Der Konzernumsatz des schwäbischen Werkzeugmaschinenherstellers stieg nach vorläufigen Berechnungen auf rund 394 Mio. Euro (Vj. 356,6 Mio. Euro). Dabei konnte Hermle von Großprojekten und der Erholung der Märkte in Südeuropa profitieren. Zuwächse gab es sowohl im In- als auch im Ausland.

…mehr
Bearbeitungszentrum Makino A92 mit Kühlschmierstoff Bonderite L-MR 71-7

KühlschmierstoffeSparsam im Verbrauch

Der Schweizer Verschlusskappenspezialist Corvaglia hatte den richtigen Riecher und setzt in der Fertigung seiner Formplatten für Spritzgießwerkzeuge auf einen geruchsarmen Kühlschmierstoff von Henkel.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige