Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Schneiden für hart und fein
3D-Druck / Additive Manufacturing... jetzt alle Artikel lesen

Laser-World-Trendindex 2017Deutsche Industrie greift zum Laserschwert

Laser World of Photonics

Im weltweiten Wettlauf um die Industrieproduktion der Zukunft setzen deutsche Unternehmen auf Photonik: Knapp 80 Prozent wollen künftig mit Licht-Werkzeugen Fertigungskosten reduzieren – beispielsweise durch geringeren Verschleiß in der Materialverarbeitung. 

…mehr

CBN-SchneidstoffeSchneiden für hart und fein

Um den steigenden Anforderungen in der Hartfeinbearbeitung hinsichtlich Produktivität und Bauteilqualität auch zukünftig gerecht zu werden, wurden von Sumitomo neue beschichtete CBN-Schneidstoffe entwickelt.

CBN-Schneidstoffe: Schneiden für hart und fein

BNC100 als Hochleistungsschneidstoff für den Vollschnitt bei hohen Schnittgeschwindigkeiten zeichnet sich aufgrund des homogenen CBN Substrats mit keramischer Bindung durch hohe Prozesssicherheit und Verschleißfestigkeit aus.

Basierend auf einer fein strukturierten Beschichtung konnten die Spezialisten aus Willich die Schichthaftung gegenüber konventionellen Sorten deutlich verbessern, wodurch auch bei langen Eingriffszeiten eine exzellente Oxidations- und Verschleißbeständigkeit gewährleistet wird.

Die präzisionsgeschliffenen Schneidplatten sind in Mehrschneidenausführung in allen gängigen ISO Abmessungen als Standard oder in Verbindung mit Wiper-Geometrie verfügbar. Durch die Nummerierung der Schneiden auf Ober- und Unterseite der Schneidplatte wird die Verwechselungsgefahr minimiert und die Nutzung aller verfügbaren Schneiden sichergestellt. Der Schneidstoff BNC160 wurde für die Bearbeitung eng tolerierter Bauteile in einem großen Anwendungsbereich entwickelt. Durch die Fixierung der feinkörnigen CBN Partikel in einer keramischen Bindematrix wird eine hohe Schneidkantenstabilität auch bei ungünstigeren Einsatzbedingungen wie leichten Schnittunterbrechungen gewährleistet. Zusätzlich wird die Prozeßsicherheit durch eine direkte Lötverbindung zwischen CBN und Hartmetallgrundkörper verbessert. Die feinstrukturierte Beschichtung in Kombination mit einer optimierten Mikroschneidengeometrie verleiht diesem Schneidstoff eine gute Verschleißbeständigkeit bei Schnittgeschwindigkeiten bis vc=220m/min und ermöglicht Oberflächenqualitäten <Rz4µm.

Anzeige

Die präzisionsgeschliffenen Schneidplatten sind in Mehrschneidenausführung in allen gängigen ISO Abmessungen als Standard und in Verbindung mit Wiper-Geometrie verfügbar. Eine Nummerierung der Schneiden auf Ober- und Unterseite der Schneidplatte minimiert die Verwechselungsgefahr durch den Maschinenbediener und stellt die Nutzung aller verfügbaren Schneiden sicher. nh

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Hochleistungsschneidstoff: Für alle Fräsbearbeitungen

HochleistungsschneidstoffFür alle Fräsbearbeitungen

Der im PVD-Verfahren hergestellte Hochleistungsschneidstoff Tiger Tec Silver von Walter, anfänglich nur für die neue Fräsergeneration Blaxx und das Stechen verfügbar, wird ab sofort für alle Fräsbearbeitungen angeboten.

…mehr
Hochleistungsschneidstoff: Einfache Verschleißerkennung

HochleistungsschneidstoffEinfache Verschleißerkennung

Der neue Hochleistungsschneidstoff Color Select von Walter vereint optimale Einsatzeigenschaften mit einer einfachen Verschleißerkennung. Seine Beschichtung wurde durch ein spezielles Verfahren mechanisch nachbehandelt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

2-Achsen-Schwenktischkombination

SchwenktischkombinationPremiere in München

Auf der Laser World of Photonics in München (26. bis 29. Juni) zeigt Föhrenbach erstmals seine neue 2-Achsen-Schwenktischkombination RT3A100 auf 2-achsigem Hochpräzisions-Linearportal mit Direktantrieben.

…mehr

Vorausschauende WartungVier Punkte für ein erfolgreiches Predictive Maintenance-Projekt

Predictive Maintenance – die vorausschauende Wartung – ist ein wichtiger Baustein in der Industrie 4.0-Strategie vieler mittelständischer Hersteller von Maschinen. Wer mit der vorausschauenden Wartung neue Erlösquellen erschließen und die Kundenbindung verbessern will, sollte jedoch vier Punkte beachten.

…mehr
Laser World of Photonics

Laser-World-Trendindex 2017Deutsche Industrie greift zum Laserschwert

Im weltweiten Wettlauf um die Industrieproduktion der Zukunft setzen deutsche Unternehmen auf Photonik: Knapp 80 Prozent wollen künftig mit Licht-Werkzeugen Fertigungskosten reduzieren – beispielsweise durch geringeren Verschleiß in der Materialverarbeitung. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung