Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> 70 Prozent weniger Werkzeugkosten

Bohrkopf70 Prozent weniger Werkzeugkosten

und gesparte Rüstzeiten erreicht der universelle Aus- und Feinbohrkopf, den Swiss Tool Systems entwickelt hat. Und zwar vor allem für Anwender, die auf einer Werkzeugmaschine häufig wechselnde kleine und mittlere Serien mit verschiedenen Bohrungs-Durchmessern fertigen.

Bohrkopf: 70 Prozent weniger  Werkzeugkosten

„Unser neuer Multi-Head kann die Arbeit von 14 bisherigen Bohrstangen und dazu gehörenden Feinbohrköpfen übernehmen, so groß ist der Verstellbereich“, erklärt Hansruedi Bär, Geschäftsführer von Swiss Tools.

Durch Verstellungen an Feinbohrkopf, Bohrstangen und hart eloxierten Aluminium-Brücken lasse sich ein Bohrbereich von 3 bis 320 mm Durchmesser abdecken. „Das sind 100 Millimeter mehr als bisher bekannt“, ergänzt Bär.

In Verbindung mit den in der Auskraglänge einstellbaren Ausdrehstählen, die sich durch den Bohrkopf hindurch um bis zu 73 mm einschieben lassen, erhält so der Anwender einen sehr flexiblen Feinbohrkopf. Stabilität – vor allem bei größeren Durchmessern – bringt eine kraft- und formschlüssige Stirnverzahnung, die bei hohen Kräften sicher klemmt.

Anzeige

Bei der Feineinstellung mittels Skalaschraube verschiebt sich der gesamte Schlitten, der durch eine Turbinenverzahnung mit dem Feinbohrkopf verbunden ist. Einstell- und Anzeigebereich sind TiN-beschichtet und somit verschleiß- und abriebfrei. hs

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

MikrobohrungenIn die Tiefe

Von der Medizintechnik bis zur Mikrosystemtechnik – überall werden die Dimensionen der Instrumente immer kleiner. Analog dazu schrumpfen auch die Teile und Schrauben. Entsprechend extrem sind die Anforderungen an hochgenaue Verarbeitung und Arbeitsprozesse, die nicht freihändig oder im Maschinencenter durchgeführt werden können.

…mehr
Bohrwerkzeuge: Zwei für alle Fälle

BohrwerkzeugeZwei für alle Fälle

Um dem Anwender das Handling zu erleichtern, hat Walter die Werkzeugsysteme für das Auf- und Feinbohren überarbeitet und mit neuen Benennungen versehen. Die zweischneidigen Aufbohrwerkzeuge heißen nun Boring Medium (Arbeitsbereich 20-153mm) und Boring Maxi (Arbeitsbereich 150-640mm).

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Keyence bietet: Sekundenschnelle Prüfung von 3D-Formen

Keyence bietetSekundenschnelle Prüfung von 3D-Formen

Keyence hat vor kurzem seinen neuen 3D-Profilometer mit erweiterten Funktionen auf den deutschen Markt eingeführt. Dieses verfügt nun zusätzlich über eine automatische Inspektionsfunktion, welche eine einfache und benutzerunabhängige Prüfung von 3D-Formen in wenigen Sekunden erlaubt.

…mehr
Peiseler-Drehtisch ATU 2000

DrehtischeDen Dreh raus

Auch schwere Werkstücke mit höchster Präzision in die richtige Position bringen: In Werkzeugmaschinen übernehmen sogenannte Teilgeräte wie Wender, Tische, Zweiachs-Schwenkeinrichtungen, Schwenkköpfe und Werkzeugwechseltische diese Aufgabe.

…mehr
Innoflex Ausgleichsfutter

4-Backen-AusgleichsfutterAlles in einem Futter vereint

Hainbuch nimmt das 4-Backen-Ausgleichsfutter Inoflex von HWR ins Portfolio auf. Das für die für die Rohteilbearbeitung OP10 geeignete Ausgleichsfutter ist ideal zum Spannen von verformungsempfindlichen Werkstücken und soll hohe Wiederhol- und Rundlaufgenauigkeiten aufweisen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung