Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen>

OPS-Ingersoll zeigt High Speed Eagle

SchneideinsätzeMit zehn nutzbaren Schneiden

Werkzeugsystem Iscar Intec

Mit der Produktserie Deca IQ Thread präsentiert der Werkzeugspezialist Iscar auf der Intec eine Reihe von tangential geklemmten Schneideinsätzen zum Gewindedrehen, die über zehn nutzbare Schneiden verfügen. Anwender profitieren von einem äußerst günstigen Preis pro Schneide, niedrigen Wechselzeiten sowie hoher Präzision und Wiederholgenauigkeit.

…mehr

FräsmaschinenOPS-Ingersoll präsentiert Maschinenbaureihe High Speed Eagle

Mehr als 70 Teilnehmer konnte OPS-Ingersoll anlsässlich des V-Line Innovation Days“ im Dezember begrüßen. Zentrales Thema waren die Maschinentypen „High Speed Eagle“ V9 sowie die neue, erstmals zur EMO vorgestellte V5.

Michael Otto mit Adler

Bereits im Vorfeld war das Interesse an der neuen Maschinenbaureihe „High Speed Eagle“ enorm, denn Ziel des neuen Konzeptes war, damit eine noch breitere Zielgruppe anzusprechen.

OPS-Ingersoll High Speed Eagle V5

Das Maschinenkonzept spricht nicht nur den Werkzeug- und Formenbau an. Auch in der Dental- und Medizintechnik und in der Luft- und Raumfahrt lassen sich Produktivitätssteigerungen realisieren. Diese Zielgruppen waren es auch, die zusätzlich bei diesem Workshop mit Doppel-Gantry-Antrieben in der X- und Y-Achse, Heidenhain-Steuerung iTNC 530 HSCi und mit Einführung der High Speed Eagle V5 auch mit der TNC 640 angesprochen wurden, denn damit steht die V-Line sowohl für das Fräsen von Elektroden über Formeinsätze bis hin zum Schruppen und Schlichten von Stahl. Flexibilität, die OPS-Ingersoll sehr individuell auslegt. So können die Maschinen wahlweise mit Frässpindel HSK 63 (V9) mit hoher Fräsleistung, und 26.000 min-1, über HSK 50 mit 36.000 min-1 bis hin zur HSK 40 mit 42.000 min-1 ausgerüstet werden.

Anzeige

In den praxisorientierten Vorführungen und Vorträgen, die in Burbach gemeinsam mit den Firmen Aura, Delcam, Rother und Visi (Mecadat) gestaltet wurden, stand aber vor allem die V5 im Vordergrund. Eine Maschine, die mit kompakten Abmessungen, bis zu 250 kg Wechselgewicht für Paletten bis 400 x 400 mm ausgelegt ist und mit der OPS-Ingersoll Präzision, Power, Perfektion verspricht, denn mit optimierten Strategien werden damit speziell in der HSC- und der 5-Achs-Bearbeitung herausragende Oberflächen und Genauigkeiten bei gleichzeitiger Optimierung der Bearbeitungszeit erreicht.

V-Line Innovation Day bei OPS-Ingersoll

So ging es am „V-Line Innovation Day“ vorrangig um höchste dynamische Steifigkeit mit maximaler Dämpfung, ausgezeichnete Automatisierungsmöglichkeiten oder auch um thermosymmetrisches Design. Wie nahe man sich mit diesem Maschinenkonzept an der Praxis orientierte, zeigte dann auch sehr eindrucksvoll ein 3D Adler, der von Michael Otto (Otto Technology), einem Freund und Partner des Hauses OPS-Ingersoll, auf dessen High Speed Eagle V9 5-achsig aus dem Vollen gefräst wurde. kf

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Werkzeugsystem Iscar Intec

SchneideinsätzeMit zehn nutzbaren Schneiden

Mit der Produktserie Deca IQ Thread präsentiert der Werkzeugspezialist Iscar auf der Intec eine Reihe von tangential geklemmten Schneideinsätzen zum Gewindedrehen, die über zehn nutzbare Schneiden verfügen. Anwender profitieren von einem äußerst günstigen Preis pro Schneide, niedrigen Wechselzeiten sowie hoher Präzision und Wiederholgenauigkeit.

…mehr
3D-Messsystem von GOM

3D-MessanlagenMit Streifen schneller und einfacher messen

Bis Karosseriebleche und ihre Werkzeuge genau passen, ist es oft ein langer Weg von Trial and Error. Der Automobilzulieferer Allgaier Automotive hat es mit Hilfe von 3D-Messanlagen von GOM geschafft, den Messprozess in Werkzeugbau, Blechteilefertigung und Zusammenbau erheblich zu straffen.

…mehr
VDMA-Ingenieurerhebung 2016: Maschinenbau wichtigster Arbeitgeber für Ingenieure

VDMA-Ingenieurerhebung 2016Maschinenbau wichtigster Arbeitgeber für Ingenieure

Die Maschinen- und Anlagenbauer sind der wichtigste Arbeitgeber für Ingenieure in Deutschland, und die Bedeutung dieser Berufsgruppe wächst stetig an. Laut der neuen VDMA-Ingenieurerhebung beschäftigte die hiesige Maschinenbauindustrie im vergangenen Jahr rund 191.000 Ingenieurinnen und Ingenieure.

…mehr
VDMA-Erhebung: Ingenieurquote im ostdeutschen Maschinenbau noch immer höher

VDMA-ErhebungIngenieurquote im ostdeutschen Maschinenbau noch immer höher

Der Anteil der Ingenieure an den Belegschaften ist im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau nach wie vor wesentlich höher als im gesamtdeutschen Maschinenbau. Auch die Quote der Ingenieurinnen liegt weiterhin über dem gesamtdeutschen Wert. Zudem konnte der Trend der Überalterung teilweise gestoppt werden. Das ergab die jüngste Ingenieurerhebung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

…mehr
Trumpf und Compeon Finanzierungen online vergleichen

Digitaler Marktplatz für FinanzierungenTrumpf und Compeon geben Startschuss für den Finance Manager

Trumpf bietet seinen Kunden ab sofort einen digitalen Marktplatz für Finanzierungen an. Zukünftig können Kunden über den neuen Finance Manager Angebote verschiedener Banken und Leasinganbieter einholen und vergleichen. Dazu arbeitet die unternehmenseigene Bank, Trumpf Financial Services, mit dem deutschlandweit größten B2B-Finanzvermittlungsportal Compeon zusammen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige