Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen>

Liebherr verzeichnet Rekordumsatz

FestkörperlaserTrumpf investiert 30 Millionen Euro am Standort Schramberg

Trumpf Schramberg Neubau

Der Werkzeugmaschinen- und Laserhersteller Trumpf  investiert am Standort Schramberg rund 30 Millionen Euro in neue Entwicklungs- und Produktionsgebäude für Festkörperlaserstrahlquellen.

…mehr

Gute Geschäfte mit BaumaschinenLiebherr-Gruppe verzeichnet Rekordumsatz

Liebherr erzielte im vergangenen Jahr Zuwächse sowohl im Bereich Baumaschinen und Mining als auch in dem Bereich, der die Sparten Maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Werkzeugmaschinen und Automationssysteme, Hausgeräte sowie Komponenten und Hotels umfasst.

Liebherr auf der Bauma 2013

Bei den Baumaschinen und Mining-Geräten stieg der Umsatz um 337 Mio. € oder 6,4 % auf 5 631 Mio. €. Dazu zählen die Sparten Erdbewegung, Mining, Fahrzeugkrane, Turmdrehkrane und Betontechnik. In den Sparten ausserhalb von Baumaschinen und Mining stieg der Umsatz um 88 Mio. € oder 2,5 % auf 3 617 Mio. €. Mit insgesamt mehr als 9,2 Mrd. € erwirtschaftete Liebherr den höchsten Umsatz der Firmengeschichte.

Die Geschäftsentwicklung verlief in den einzelnen Absatzregionen recht unterschiedlich: In Osteuropa und auf dem afrikanischen Kontinent gingen die Umsätze zurück. Steigerungen wurden dagegen im Nahen und Mittleren Osten, in der Region Fernost und Australien sowie in Amerika erzielt. In Westeuropa, der für Liebherr bedeutendsten Absatzregion, bewegte sich der Umsatz in der Grössenordnung des Vorjahres.

Die Zahl der Beschäftigten der Firmengruppe ist auch im vergangenen Jahr gestiegen: Weltweit waren zu Jahresende rund 42.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Liebherr beschäftigt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg um 1.080 Personen.

Investitionen in die Produktionsstätten und das weltweite Vertriebs- und Servicenetz sind für die Firmengruppe von hoher Bedeutung. So wurden auch im vergangenen Jahr mit 746 Mio. € erhebliche Investitionen getätigt.

Für das laufende Jahr rechnet der Internationale Währungsfonds damit, dass die Weltwirtschaft etwas stärker wächst als im Jahr 2015. Auch die Firmengruppe Liebherr erwartet einen leichten Umsatzanstieg. In den meisten Produktbereichen werden voraussichtlich Steigerungen erzielt. Positive Impulse erhofft sich die Firmengruppe unter anderem von der Bauma, der internationalen Leitmesse für Baumaschinen, die im April 2016 in München stattfindet.

Die finalen Zahlen zur Geschäftsentwicklung des Jahres 2015 wird die Firmengruppe Liebherr mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts im Juni 2016 bekanntgeben. Die in der Meldung genannten Zahlen basieren auf Prognosen von November 2015. kf

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Trumpf Schramberg Neubau

FestkörperlaserTrumpf investiert 30 Millionen Euro am Standort Schramberg

Der Werkzeugmaschinen- und Laserhersteller Trumpf  investiert am Standort Schramberg rund 30 Millionen Euro in neue Entwicklungs- und Produktionsgebäude für Festkörperlaserstrahlquellen.

…mehr
Hochdruckpumpe „Servojet 4000" Perndorfer Maschinenbau

WasserstrahlschneidanlagenHochdruckpumpe mit Servoantrieb spart Energie

Eine Hochdruckpumpe mit Servoantrieb, die wesentlich weniger Strom verbraucht als herkömmliche Pumpen. Eine Wasser-Recyclinganlage, die verschmutztes Wasser ohne jeglichen Zusatz reinigt und wieder der Pumpe zuführt. Diese und weitere Innovationen standen im Fokus der Hausmesse beim Wasserstrahl-Schneidmaschinen-Hersteller Perndorfer Maschinenbau am 16. und 17. Juni im österreichischen Kallham.

…mehr
Frässupport manuell bedient Carl Benzinger

Dreh- und FräszentrenCarl Benzinger wird 100

Die Carl Benzinger GmbH in Pforzheim, bekannt für ihre Präzisions-Dreh- und Fräszentren, feiert in diesem Jahr ihr 100. Firmenjubiläum. Ein Rückblick.

…mehr
Haas Schleifmaschinen Multigrind

Software-Architektur prüfenSchleif-Knowhow sichern mit der Axivion Bauhaus Suite

Haas Schleifmaschinen mit Sitz in Trossingen nutzt ab sofort die Tools und Lösungen von Axivion, um die Qualität und Wartbarkeit der unternehmensintern entwickelten Schleif- und Simulationssoftware Multigrind Horizon zu sichern.

…mehr
Master Cut STM Waterjet

Wasserstrahl-Schneidanlage1001 Möglichkeit

Dank der richtigen Wasserstrahlschneidanlage und kreativem Coaching macht sich das Augsburger Unternehmen Osjet mit STM in kurzer Zeit einen Namen als Prototypenspezialist. Ein Fallbeispiel aus der Zuliefererindustrie. Ein Fallbeispiel aus der Zuliefererindustrie.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige