Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen>

Liebherr verzeichnet Rekordumsatz

Planfräskonzept mit 14 SchneidkantenLeistung steigern - Werkstückkosten reduzieren

Differentialteilung

Sandvik Coromant, Anbieter von Werkzeugen und Zerspanungslösungen, hat das nach eigenen Angaben erste doppelseitige Mehrschneiden-Fräskonzept mit positiver Schneidwirkung entwickelt. Mit insgesamt 14 Schneidkanten ist der CoroMill 745 eine optimale Lösung für Anwendungen, bei denen produktives Planfräsen, geringe Schnittkräfte und niedrige Kosten pro Bauteil erforderlich sind.

…mehr

Gute Geschäfte mit BaumaschinenLiebherr-Gruppe verzeichnet Rekordumsatz

Liebherr erzielte im vergangenen Jahr Zuwächse sowohl im Bereich Baumaschinen und Mining als auch in dem Bereich, der die Sparten Maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Werkzeugmaschinen und Automationssysteme, Hausgeräte sowie Komponenten und Hotels umfasst.

Liebherr auf der Bauma 2013

Bei den Baumaschinen und Mining-Geräten stieg der Umsatz um 337 Mio. € oder 6,4 % auf 5 631 Mio. €. Dazu zählen die Sparten Erdbewegung, Mining, Fahrzeugkrane, Turmdrehkrane und Betontechnik. In den Sparten ausserhalb von Baumaschinen und Mining stieg der Umsatz um 88 Mio. € oder 2,5 % auf 3 617 Mio. €. Mit insgesamt mehr als 9,2 Mrd. € erwirtschaftete Liebherr den höchsten Umsatz der Firmengeschichte.

Die Geschäftsentwicklung verlief in den einzelnen Absatzregionen recht unterschiedlich: In Osteuropa und auf dem afrikanischen Kontinent gingen die Umsätze zurück. Steigerungen wurden dagegen im Nahen und Mittleren Osten, in der Region Fernost und Australien sowie in Amerika erzielt. In Westeuropa, der für Liebherr bedeutendsten Absatzregion, bewegte sich der Umsatz in der Grössenordnung des Vorjahres.

Die Zahl der Beschäftigten der Firmengruppe ist auch im vergangenen Jahr gestiegen: Weltweit waren zu Jahresende rund 42.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Liebherr beschäftigt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg um 1.080 Personen.

Investitionen in die Produktionsstätten und das weltweite Vertriebs- und Servicenetz sind für die Firmengruppe von hoher Bedeutung. So wurden auch im vergangenen Jahr mit 746 Mio. € erhebliche Investitionen getätigt.

Für das laufende Jahr rechnet der Internationale Währungsfonds damit, dass die Weltwirtschaft etwas stärker wächst als im Jahr 2015. Auch die Firmengruppe Liebherr erwartet einen leichten Umsatzanstieg. In den meisten Produktbereichen werden voraussichtlich Steigerungen erzielt. Positive Impulse erhofft sich die Firmengruppe unter anderem von der Bauma, der internationalen Leitmesse für Baumaschinen, die im April 2016 in München stattfindet.

Die finalen Zahlen zur Geschäftsentwicklung des Jahres 2015 wird die Firmengruppe Liebherr mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts im Juni 2016 bekanntgeben. Die in der Meldung genannten Zahlen basieren auf Prognosen von November 2015. kf

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Differentialteilung

Planfräskonzept mit 14 SchneidkantenLeistung steigern - Werkstückkosten reduzieren

Sandvik Coromant, Anbieter von Werkzeugen und Zerspanungslösungen, hat das nach eigenen Angaben erste doppelseitige Mehrschneiden-Fräskonzept mit positiver Schneidwirkung entwickelt. Mit insgesamt 14 Schneidkanten ist der CoroMill 745 eine optimale Lösung für Anwendungen, bei denen produktives Planfräsen, geringe Schnittkräfte und niedrige Kosten pro Bauteil erforderlich sind.

…mehr
Supermini Typ 105 Horn

WerkzeugsystemSupermini neu beschichtet

Der Supermini Typ 105 von Horn hat zur AMB 2016 neue Hochleistungsvarianten erhalten. Mit neuer Beschichtung, neuem Substrat und neuer Mikrogeometrie soll er beim Ausdrehen von Bohrungen zwischen 0,2 mm und 6,8 mm neue Maßstäbe setzen.

…mehr
LoadMaster® Assist von Schuler

Roboterzelle für LadesystemeEntlastet den Anlagenbediener

Schuler präsentierte auf der AMB 2016 die Ladesysteme LoadMaster. Sie erhöhen die Produktivität von Dreh- und Fräszentren, indem sie für den automatischen Transport der Teile zu und von den Maschinen sorgen. Mit dem LoadMaster Assist verbessert sich die Wirtschaftlichkeit nun weiter.

…mehr
Werkzeugvoreinstellgerät Atorn

WerkzeugvoreinstellgeräteMessen, Einstellen und Überprüfen in einem Durchgang

Anlässlich der AMB präsentierte Hahn + Kolb erstmals eine neue Serie an Werkzeugvoreinstellgeräten der Marke Atorn, sowie das HPC Power Fräserprogramm.

…mehr
5-Achs Universal-Bearbeitungszentrum

AMBGrob-Werke zum fünften Mal dabei

Bereits zum fünften Mal waren die Grob-Werke auf ihrer „Heimatmesse“ AMB in Stuttgart vertreten und präsentieren auf einem 255 qm großen Messestand in der zahlreiche neue Technologien und Produktweiterentwicklungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige