Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen>

Messgerät von Burghardt + Schmidt

Fachtage Mapal DialogElektromobilität und die Veränderungen für die zerspanende Industrie

Fachtage Mapal Dialog

Rund 200 Teilnehmer diskutierten bei den Fachtagen Mapal Dialog Ende Juni darüber, wie schnell sich die Elektromobilität durchsetzt und welche Veränderungen sie für die zerspanende Industrie bringt.

…mehr

Messgerät für TeststückeSchneidenlänge komplett beurteilen

Hohe Präzision, geringe Gradbildung und saubere Schnittflächen sind in immer mehr Anwendungen von Metallbändern und -blechen unerlässlich für die Funktionalität. Verschiedene Messsysteme erlauben zwar bereits gezielte Qualitätsanalysen, jedoch nur für kurze Stichproben.

sep
sep
sep
sep
Messgerät für Teststücke von Burghardt + Schmidt

Bei großen Kreismessern mit einem weiten Umfang können Fehler so unbemerkt bleiben, wenn sie sich nicht zufällig auf dem Probestück abbilden. Burghardt + Schmidt entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Imaging-Experten Focal Spec ein neues, berührungsloses Messgerät für Teststücke bis 1.350 mm Länge. Dieses Maß entspricht dem vollen Umfang eines Kreismessers mit über 400 mm Durchmesser und gewährleistet so eine komplette Beurteilung der gesamten Schneidenlänge. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Blechexpo und Schweisstec

Blechexpo und SchweisstecProzessketten-Realität

Die internationale Fachmesse für Blechbearbeitung, Blechexpo, die vom 7. bis zum 10. November 2017 in Stuttgart stattfindet, zeigt in ihrer 13. Auflage hohe Zuwachsraten an in- und ausländischen Ausstellern sowie an gebuchten Standflächen.

…mehr
Euroblech-Messeumfrage: EU-Länder sind wichtigste Absatzmärkte für die blechbearbeitende Industrie

Euroblech-MesseumfrageEU-Länder sind wichtigste Absatzmärkte für die blechbearbeitende Industrie

Der allgemeine Trend zur Digitalisierung und Automation im Fertigungsprozess war das vorherrschende Thema auf der Euroblech 2016. Insgesamt 60.636 Fachbesucher aus 102 Ländern waren nach Hannover gekommen. Dort belegten 1.505 Aussteller aus 41 Ländern eine Nettofläche von 87.800 qm. Die nun abgeschlossene Messeumfrage zeigt einige interessante Trends auf.

…mehr
Euroblach 2016 in Hannover

Blechbearbeitung 4.0Euroblech 2016 lockte mehr Besucher nach Hannover

Nach fünf erfolgreichen Messetagen endete am Samstag die 24. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung Euroblech 2016 in Hannover. 1.503 Aussteller aus 41 Ländern (2014: 1.573) standen insgesamt 60.636 Besuchern (2014: 59.600) aus rund einhundert Ländern gegenüber. Sowohl bei Ausstellern als auch bei den Besuchern stieg der internationale Anteil um jeweils 2 Prozent.

…mehr
Heinz Jürgen Prokop von Trumpf

TrumpfLaser-Center verspricht 30 Prozent Kosteneinsparung

Auf der Euroblech stellt Trumpf ein völlig neues Maschinenkonzept für das 2D-Laserschneiden vor – nach eigener Aussage hat der Ditzinger Maschinenbauer mit dem TruLaser Center 7030 das 2D-Laserschneiden neu erfunden. Zumindest wurde der Automatisierungsgrad so deutlich erhöht, dass Trumpf seinen Kunden 30 Prozent Einsparungen verspricht.

…mehr
Sonderkonstruktion von Schröder für Magra

Schwenkbiegemaschinen von SchröderMacht die Biege

Seine Verteilersysteme für Heizungsanlagen fertigt das Unternehmen Magra Maile + Grammer in langen Schweißstraßen und mit modernen Plasmaschneidanlagen – auftragsspezifisch und effizient. Nur mit dem Herstellungsprozess der Dämmschalen aus Stahlblech war Techniker Martin Ott nicht zufrieden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung