Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Kräftig spannen

MetallfertigungLMT nimmt neue Laserschweißanlage von Trumpf in Betrieb

LMT Leuchten + Metall Technik mit Trumpf TruLaser Weld 5000

Im Februar nimmt LMT Leuchten + Metall Technik eine neue Laserschweißanlage von Trumpf in Betrieb. Mit ihr sollen sich komplexe Fertigungsaufgaben künftig perfekt umsetzen lassen. Überdies benötigt die Trumpf TruLaser Weld 5000 80% weniger Energie und reduziert den Zeitaufwand.

…mehr

Greiferschienen-KupplungenKräftig spannen

Für mehr Muckis bei Transferpressen sorgt das Unternehmen Roehmheld. Es hat Spannelemente mit hohem Kraftaufbau entwickelt. Die neuen Greiferschienen-Kupplungen zeigt das Unternehmen auf der Euroblech. Und noch mehr: die neuen Rotorverriegelungen für On- und Offshore-Windkraftanlagen.

Greiferschienen-Kupplungen: Kräftig spannen

Eine saubere und unkompliziert nachrüstbare Spannlösung für schwere Werkzeuge auf großen Transferpressen sind die Greiferschienen-Kupplungen. Diese können mit einem Druck von 60 bar Spannkräfte von bis zu zehn Tonnen je Element entwickeln.

In dem fest mit der Presse verbundenen Aktivteil der Kupplung sind alle beweglichen Elemente zum Positionieren, Zentrieren und Spannen integriert, außerdem sämtliche Medienverbindungen, die Sicherheitsverriegelung und die Spann- und Prozessüberwachung. Das Passivteil an der Greiferschiene, das das Werkzeug spannt, enthält dagegen keine beweglichen Teile.

Anzeige
Weitere Beiträge zuSpanntechnikSpannen

Ebenfalls für kraftvolles Spannen ist das Rotorlock-Modul ausgelegt, eine Rotorverriegelung für die Wartung von Onshore- und Offshore-Windkraftanlagen mit sechs Megawatt Leistung und darüber. Es basiert auf einem wahlweise hydraulisch oder elektromechanisch bewegten, doppelt wirkenden Bolzen, der die Rotorscheibe mit Querkräften von bis zu 5.500 kN zuverlässig verriegelt. Der Hersteller fertigt das Modul nach kundenspezifischen Vorgaben in Deutschland auf der Basis von Standardmodulen, so dass selbst aufwändige Sonderlösungen schnell lieferbar sind. Die Arretierung ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich, beispielsweise mit einer einstellbaren Positionsüberwachung oder einer zusätzlichen mechanischen Verriegelung.
Die Römheld-Gruppe ist weltweit in 29 Ländern vertreten. ee

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Normalien: Erwin Halder übernimmt WPR System

NormalienErwin Halder übernimmt WPR System

Zum 1. Januar 2017 hat die Erwin Halder KG WPR System übernommen. Das Unternehmen aus Bad Camberg wurde 1986 von Dieter Reis und Kollegen aus einem Ingenieurbüro gegründet. Die patentierte erste Entwicklung – ein Seitendruckstück mit Kunststofffeder und Stahlstift – war die Basis für den künftigen Erfolg von WPR System.

…mehr

SpannsystemeGF Machining Solutions kürt Ott-Jakob zum Top 10 Supplier

Ende November lud die GF Machining Solutions, eine Division des schweizer Georg Fischer Konzerns, ausgewählte Lieferanten nach Losone (CH) zum Supplier Day 2016 ein. Im Rahmen der Veranstaltung ehrte das Unternehmen seine europaweit zehn besten Lieferanten.

…mehr
Spannzangenfutter Captis-M von Röhm

WerkstückspannungRöhm präsentiert neues Spannzangenfutter

Mit dem manuell betätigten Spannzangenfutter Captis-M präsentierte der Spann- und Greiftechnik-Spezialist Röhm auf der AMB einen Allrounder für die Werkstückspannung.

…mehr
Schunk Kontec KSC Spanner Anwendung

EinfachspannerFür das mannlose Werkstückhandling auf Palettensystemen

Die manuell betätigten Kontec KSC Spannblöcke von Schunk sind Allrounder für die Rohteil- und Fertigteilbearbeitung. Speziell für den Einsatz in der automatisierten Maschinenbeladung baut Schunk das Standardprogramm nun weiter aus: Die KSC-F Einfachspanner mit fester Backe punkten mit einer Schnelleinstellung des Spannbereichs, flacher Bauweise und geringem Gewicht.

…mehr
Haimer Open House

Spanntechnik und Fräswerkzeug1. Open House bei Haimer

Ende April lud Haimer erstmals Kunden und Interessenten zum Open House ein. Mehr als 1.000 Besucher aus 28 Ländern folgten der Einladung und besuchten den Fertigungsstandort des Komplettanbieters in Igenhausen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige