Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv> Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit gehört zu den "Ausgewählten Orten 2012"

NewsFraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit gehört zu den "Ausgewählten Orten 2012"

Mit seinem CFK-Rad mit integriertem Elektromotor gehört das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt zu den 365 "Ausgewählten Orten 2012". Die Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" gehen kreative Wege, setzen Ideen erfolgreich um und fördern so Innovationen in Deutschland. Die Auszeichnung wird am 23. März im Fraunhofer LBF in Darmstadt gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank vergeben.

Durch ein geringeres Fahrzeuggewicht wird bei vergleichbaren Fahrleistungen eine geringere Antriebsleistung und somit geringere Schadstoffemissionen bewirkt. Eine Verringerung des Gewichts hat eine Reduktion der Fahrwiderstände des Fahrzeugs zur Folge, wodurch der Leichtbau zu einer Schlüsseltechnologie in der Automobilentwicklung geworden ist. Darüber hinaus macht das hohe Batteriegewicht bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen den Leichtbaugedanken unumgänglich. Ein weiterer Vorteil der Leichtbauweise mit Faser-Kunststoff-Verbunden (FKV) ist neben der hohen Designfreiheit die Funktionsintegration. Um eine Alternative zum Fahrzeugantrieb durch konventionelle Verbrennungsmotoren aufzuzeigen, wurde am Fraunhofer LBF im Rahmen des Verbundprojekts Systemforschung Elektromobilität ein Faserverbund (Leichtbau-)Rad mit integriertem Elektromotor entwickelt und gebaut. Das Rad hat eine hohe Gewichtsersparnis im Vergleich zu einem herkömmlichen Rad der gleichen Größe. Dies ist wichtig, um möglichst alltagstaugliche Reichweiten im Straßenverkehr erreichen zu können. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Betriebsfestigkeit. Durch den Einsatz von FKV werden richtig konstruiert bei leichterem Gewicht höhere Strukturdämpfungen, höhere Schadenstoleranz und höhere Bruchdehnungen im Vergleich zu Metall erzielt.

Anzeige

Innovationen in allen gesellschaftlichen Bereichen
Aus über 2 000 Bewerbungen hat die Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern das CFK-Rad mit integriertem Elektromotor für die Kategorie Umwelt ausgewählt. Die 365 Preisträger des Wettbewerbs sind Indikatoren für die ausgeprägte Innovationskultur Deutschlands und Spiegelbild bedeutender Zukunftstrends: Die "Ausgewählten Orte" geben in allen gesellschaftlichen Bereichen zuverlässig Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit.

"Der Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen steht stellvertretend für die vielfältige Innovationskraft hierzulande. Die Ausgewählten Orte 2012 sind Ideen, die begeistern, von Menschen, die echtes Engagement zeigen. Sie stehen für Fortschritt und Zukunft in Deutschland", so Jürgen Fitschen, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bank. lg

 

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mewa baut in Rom

MehrwegputztücherMewa baut neuen Umschlagplatz in Rom

In San Cesareo, 30 km östlich von Rom, haben die Bauarbeiten für ein neues Mewa Gebäude begonnen. Der neue Umschlagplatz für Mehrwegputztücher soll im Frühjahr 2017 bezogen werden. Durch die Standortvergrößerung sollen langfristig auch neue Arbeitsplätze am Standort geschaffen werden.

…mehr
Gedore SMM

Gedore auf der SMMWerkzeuge für Schiffsbau und Offshore-Windkraft-Anlagen

Auf der maritimen Fachmesse SMM (6. bis 9. September in Hamburg) präsentiert Gedore besonders robuste Werkzeuglösungen, die den rauen Bedingungen auf Schiffen und Offshore-Windanlagen standhalten.

…mehr
SIMOTICS DP Kranmotoren von Siemens

Antriebsstrang aus einer HandNeue Siemens Antriebstechnik für Kranlösungen in Seehäfen

Currax bietet ab sofort Produkte für den gesamten Kran-Antriebsstrang in Seehäfen an. Die neuen Simotics Kranmotoren werden mit den speziellen Flender Getrieben und den Sinamics Umrichtern von Siemens zu einem Antriebsstrang für anspruchsvolle Anwendungen in rauher Seehafen-Umgebung verbunden und auf individuelle Bedürfnisse angepasst.

…mehr

WerkzeugmaschinenindustrieGroßprojekte treiben Halbjahresbilanz auf starkes Niveau

Im zweiten Quartal 2016 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent.

…mehr
Chanel Store

Schöner klebenDelo Klebstoff fügt Chanels edle Glasfassade

In Amsterdam wurde jüngst der neue Flagship-Store der Edelmarke Chanel eröffnet. Extravagant allein schon die Fassade, den das alte Mauerwerk wurde zuvor durch 7000 handgefertigte Glassteine ersetzt. Um die Glassteine zuverlässig zu fügen, kamen Delo-Photobond-Klebstoffe zum Einsatz.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Das monatliche SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel

Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Anzeige

Mediadaten 2016

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners PLM IT Business